DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wer mehr Pornos guckt, hat mehr Lust auf Sex, sagt eine neue Studie. 
Wer mehr Pornos guckt, hat mehr Lust auf Sex, sagt eine neue Studie. Bild: shutterstock

Also doch! Neue Studie zeigt: Pornos schaden deinem Sexleben nicht. Sie machen es besser. 

20.03.2015, 13:1520.03.2015, 13:55

Pornos machen dumm. Sie schaden dem Sexualleben. Wer zu viel davon guckt, verliert die Lust am realen Sex. Das sind nur einige Gerüchte, die sich um den Pornokonsum ranken. Mit letzterem räumt nun ein internationales Forscherteam auf. Ihre neue Studie zeigt: Wer mehr Pornos guckt, hat mehr Lust auf Sex. 

Das Ziel der Studie an der University of California und der Concordia University in Montreal war es, herauszufinden, ob die verwendete Zeit zum Pornoschauen das sexuelle Verlangen der Probanden beeinflusst. Dazu befragten sie 280 Männer über ihren durchschnittlichen Pornokonsum – er liegt übrigens bei 40 Minuten pro Woche. 

Anschliessend verglichen die Forscher die Konsumdauer der Probanden mit ihrer sexuellen Erregung beim Porno-gucken im Labor und den berichteten Erektionsproblemen beim Sex mit Partnern. 

Zwei Stunden Pornos pro Woche

Das überraschende Ergebnis: Die Männer, die mehr Pornos gucken, waren stärker erregt, hatten also mehr Lust auf Sex. «Dieses Muster legt nahe, dass diejenigen, die mehr visuelle sexuelle Reize zu sehen kriegen, einen höheren Sexualtrieb haben», schreiben die Forscher Nicole Prause und James Pfaus darüber im «Journal of Sexual Medicine». Das stärkste Verlangen nach Sex hatten jene, die mindestens zwei Stunden Pornos pro Woche konsumieren. 

Zudem wiesen die Forscher nach, dass Erektionsprobleme beim Sex mit Partnern nicht mit der Pornokonsumdauer der Probanden korrelieren. (rar)

Was denkst du, fördern Pornos die Lust auf Sex?

Die beliebtesten Pornostars auf Pornhub

1 / 6
Die beliebtesten Pornostars auf Pornhub
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Auch interessant: Die Top 10 Porno-Suchbegriffe von Frauen

1 / 12
Top 10 Porno-Suchbegriffe von Frauen
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schlafstörungen durch Snoozen: So schädlich ist die Schlummertaste am Handy
Wer morgens den Wecker mehrmals klingeln lässt, stört nicht nur seinen Bettnachbarn. Das Betätigen der Schlummertaste kann sich negativ auf das Gehirn auswirken.

Nur noch ein paar Minuten: Diesen Gedanken haben viele, die beim Weckerklingeln nicht aufstehen, sondern die Schlummertaste drücken, um noch ein wenig länger im Bett zu bleiben. Sie sind einfach zu müde, um direkt aufzustehen. Dabei sagen Experten: Snoozen verschlimmert das Müdigkeitsgefühl nur. 

Zur Story