Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05645008 A view of the archaeological area of the Imperial Forums on the day of its reopening to the public, Rome, Italy, 24 November 2016. The Imperial Forums in Rome, built by emperors including Augustus, Trajan and Hadrian as well as Julius Caesar, open to daytime guided tours in the wake of similar illuminated evening summertime tours introduced by former Rome Mayor Ignazio Marino.  EPA/ANGELO CARCONI

Rom heute: Von vielen antiken Baudenkmälern zeugen nur noch Ruinen.  Bild: EPA/ANSA

Hast du Lust auf eine virtuelle Tour durch das antike Rom? 

07.07.18, 18:43


Seit gut 2700 Jahren gibt es Rom. Der Legende nach wurde die Ewige Stadt am 21. April 753 v.Chr. gegründet, doch archäologische Funde gehen bis ins Jahr 1000 v.Chr. zurück. 

Rom erlangte als Keimzelle und Hauptstadt des Imperium Romanum welthistorische Bedeutung. Dieses animierte Video zeigt, wie die Stadt um das Jahr 320 herum ausgesehen hat. 

(dhr)

Geschichte – die Vergangenheit lebt!

Die grosse 9/11-Verschwörung – und was davon zu halten ist

Ein Mann trifft Sisi auf der Strasse. Er sticht zu – der Mord von Genf erschüttert Europa

Als Christen Christen schlachteten: Wie der verhängnisvolle Vierte Kreuzzug vom Ziel abkam

Tschüss Telefonkabinen – der lange Abschied von den Festnetz-Leitfossilien

Wie dieser Mann 14 Mal im Lotto gewann

Seine Mordserie begann vor 130 Jahren – Jack the Ripper und die Faszination des Bösen

«Sie schützen uns vor der Polizei» – wie vor 45 Jahren das Stockholm-Syndrom entstand

13 Zukunftsprognosen, die so was von falsch waren

Nach Ramen-Raub – das sind die 6 feinsten Food-Verbrechen ever

Perverses Paris! Der Schuhfetischist, der mit de Sade flirtete und Goethe erregte

So versank der Stolz der französischen Ritter bei Azincourt im Schlamm

«BlacKkKlansman» – ein Schwarzer geht als Weisser zum Ku-Klux-Klan. Eine wahre Geschichte

Die 18 dramatischsten Brückeneinstürze seit 1850

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Wie die Notlandung eines US-Bombers das bernische Utzenstorf in Aufregung versetzte 

Wie finster war das Mittelalter? Teste dein Wissen in unserem Quiz

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

«I'm a creep!» History Porn Teil XXXV: Grusel in 22 Bildern

«Helft uns schnell!»: Forscher rekonstruieren Amelia Earharts Schicksal aus ihren Notrufen

Das peinliche Versagen des helvetischen Möchtegern-James-Bond

So sahen deine Alltagsgeräte früher aus – Retro-Spass in 11 Bildern

Walter Mittelholzer verband Fotografie und Fliegerei – es wurde sein Erfolgsmodell

Als im Wilden Westen aus der Haut eines Banditen Schuhe wurden

Diese Skelette erzählen 13 Geschichten von Liebe und Gewalt

History Porn Teil XXXIV: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern

Nun checkt mal diese krassen Karren von anno dazumal!

Der Widerstand einer todgeweihten Ballerina im KZ Auschwitz

Glück im Unglück: 10 spektakuläre Rettungsaktionen

Warum die vergessene Schlacht am Jarmuk im Jahr 636 die Welt für immer veränderte

Alle Artikel anzeigen

Schnee in der Hauptstadt: Ganz Rom spielt verrückt

Video: srf

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DonCamillo 08.07.2018 10:46
    Highlight Das ganze ist eigentlich ein Projekt, das auch von der EU gefördert wird und seit 1998 läuft. Es heisst Rome Reborn und kam 2007 das erste Mal als Computersimulation raus. Momentan planen sie eine VR-Version. Auf Youtube gibt es zahlreiche Videos, echt grandios gemacht!
    9 0 Melden

Who runs the world? 148 Frauen, die ihr euch zum Vorbild nehmen könnt 

Wir haben einen Kanon gemacht. Das ist dieses Ding, in dem normalerweise steht, welche männlichen Künstler, Wissenschaftler, Denker für die Welt notwendig sind. Aber nicht bei uns. #DIEKANON

In Zusammenarbeit mit: Jelena Gučanin, Nana Karlstetter, Mahret Kupka, Julia Pühringer, Theresia Reinhold, Hedwig Richter, Nicole Schöndorfer, Margarete Stokowski und Brigitte Theissl.

Je verwirrender die Welt scheint, um so stärker wird dem Menschen die Sehnsucht nach einer Ordnung. Nach einer Einordnung. Nach anderen Menschen, die ihm Ideen, Anregung und Halt geben. Die ihm Leuchtturm sein können, in der immer wiederkehrenden, scheinbar schrecklichsten aller Zeiten.

Verständlich also die …

Artikel lesen