DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: watson

Das Jahres-Horoskop für 2016: Obacht, der zügellose Mars wird uns heimsuchen



Der blutrote Planet wird 2016 über uns herrschen. Das bedeutet in erster Linie sehr viel Testosteron für alle. Denn Mars ist der männlichste Planet überhaupt. Das Gegenstück der Venus. Er steht für Aggressivität, für Zügellosigkeit, Schlägereien, Zerstörung und Triebhaftigkeit. Genau wie sein Namensgeber, der römische Kriegsgott.

Bild

Wenn so ein Gott in unseren Sternzeichen sein Unwesen treibt ...
bild: devianart

Das heisst aber (hoffentlich) nicht, dass 2016 alle total durchdrehen und wilde und schwerst verbotene Affären pflegen. Und sich dann noch so dumm anstellen wie Mars und seine Venus. Die haben sich nämlich von Vulcanus, dem krummbeinigen Ehegatten der Venus, erwischen lassen. In flagranti. Er hat die beiden mit einem kunstvollen, unzerstörbaren Netz gefangen, als sie sich ungestüm in den ehelichen Laken wälzten. Dann schleifte er sie – nackig und beschämt wie sie waren – auf den Olymp, um ihren schändlichen Betrug dem Rest der Götter zu präsentieren. Und diese brachen in homerisches Gelächter aus. 

Bild

Dumm glaufen.
Bild: wikipedia

Mars ist aber zum Glück schon lange kein Unglücksplanet mehr. Heute weiss man seine Qualitäten zu schätzen. Denn er beschert uns Menschen neben seinen zerstörerischen Energien auch Dinge wie Durchsetzungskraft, Tatendrang, Kampfgeist und Furchtlosigkeit. Ab dem 20. März 2016 geht's rund, davor dirigiert Jupiter nach wie vor unsere Launen. 

Das Motto 2016 soll also lauten: «Hoppla, jetzt komm ich! Alle Türen auf, alle Fenster auf!»

abspielen

YouTube/duxdemontis98

Den Beginn wird der Widder machen, weil Mars der Herrscherplanet dieses Tierkreiszeichens ist. 

Widder (21. März - 20. April)

Bild

bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Im Januar wird's dank Venus verschmust für die Paare und mega flirty für die Singles. Von Anfang März bis Ende Mai werdet ihr mit Hilfe des Mars allesamt unwiderstehlich sein. Der Widder-Mann kann seine Potenz unter Beweis stellen, die Widder-Frau ihre sexy Dominanz. Der Frühling heisst für euch: pausenlos in Komplimenten baden. Der Sommer hingegen bringt Klarheit in euer stürmisches Leben. Dann wird entschieden: Taugt die neue Frühlingseroberung – oder die Beziehung, in der ihr schon länger steckt – wirklich etwas oder nicht? Trennung oder Liebe ist angesagt. Im Herbst können die Verliebten unter euch dann Häuser bauen und Babys machen. Aber im Oktober und November sollt ihr nicht eifersüchteln oder rumspinnen und alles wieder kaputt machen, was ihr euch vorher so gescheit überlegt habt. Zügelt euren Übermut, macht kein Seich, dann kommt alles gut. 

Mit wem du dein Schicksal so teilst: 

Johann Sebastian Bach, Aretha Franklin, Otto von Bismarck, Emma Watson, Wilhelm Busch, Marlon Brando, Papst Benedikt XVI, Charlie Chaplin, Tracy Chapman, Terence Hill, Vincent Van Gogh, Carmen Geiss, Peter Ustinov, René Descartes und Adolf Hitler.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

In Sachen Beruf:

Anfang Jahr solltet ihr vielleicht nicht allzu grosse berufliche Sprünge wagen, aber da ist ja auch die Liebe in eurem Zeichen daheim – das sollte euch drüber hinwegtrösten. Im März bis Mai unterstützt euch Mars dergestalt, dass eure Durchsetzungskraft und euer Ehrgeiz belohnt werden. Gnadenlos stecht ihr eure Konkurrenten aus. Im Juli kommen sogar noch fantastische Ideen hinzu. In der zweiten Jahreshälfte trägt euch Jupiter das Glück ins Haus. Das heisst aber nicht gleich Casino und Scheiaweia! Finanziell müsst ihr nämlich vorsichtig sein, nicht dass euch euer so hart erarbeitetes Geld zwischen den Fingern zerrinnt. 

In Sachen Gesundheit: 

Weniger trinken kommt immer gut. Und Sport. Auch um den enormen Mars-Einfluss ein bisschen zu kanalisieren. Sonst könnte euer Aggressionspotential zu Schlägereien und sonstigen Unannehmlichkeiten führen. 

Stier (21. April - 20. Mai)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Im Februar ist für euch hartnäckige Stiere alles möglich. Eure Leidenschaft wird dank der Venus aus allen Nähten platzen! Für Singles ist es Zeit, sich zu verlieben. Und zwar in den Richtigen. Dafür müsst ihr euch gut umschauen, nicht, dass ihr am Ende noch an eurer Liebe vorbeistürmt. Paare taumeln gleichermassen im Liebesglück. Dank Jupiter, der den Liebesplaneten Venus perfekt ergänzt. Deshalb muss im Mai geheiratet werden. Sollte weder eine Beziehung noch eine Heirat in euren Kram passen, sind dank Pluto und Neptun auch ganz andere Dinge möglich: verrückte neue Menschen kennenlernen, ein Extrem-Sport, heitere Zeiten mit Freunden. Im Oktober ist dann die Liebes-Luft ein bisschen draussen. Ade, Flitterwochenstimmung. Ade, Wolke sieben. 

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Karl Marx, Niccolò Machiavelli, Audrey Hepburn, Henry Dunant, Adele, Jack Nicholson, Donatella Versace, Lenin, Thomas Gottschalk, Malcolm X, Sophie Scholl, Salvador Dalí, Evita Perón, Immanuel Kant, Al Pacino, Queen Elisabeth II., Mustafa Kemal Atatürk und William Shakespeare.

Bild

Shakespeare wusste, wie man's machen muss.
bild: imgur

In Sachen Beruf:

Im Januar müsst ihr euch vorsehen. Da treibt der diebische Merkur in eurem Zeichen sein Unwesen: Also immer gut das Kleingedruckte lesen, bevor ihr eure Unterschrift irgendwo drunter setzt. Ab Februar sind aber gute Geschäfte möglich, und wenn ihr euch ein bisschen mehr anstrengt, werden Lob und Bewunderung auf euch herniederprasseln. In der zweiten Jahreshälfte kann sogar eine Beförderung winken – Jupiter und Pluto machen's möglich. 

In Sachen Gesundheit: 

Nicht immer so viel exklusive Weine trinken. Und mehr in die Sauna gehen. 

Zwillinge (21. Mai - 21. Juni)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Saturn funkt euch armen Zwillingen leider das ganze Jahr hindurch ordentlich dazwischen. Und die Venus strahlt ebenso ungünstig in euer Zeichen hinein, weswegen vor allem der Januar liebestechnisch eher kompliziert wird. Missverständnisse, wohin das Auge reicht. Auch der Frühling und der Sommer werden nicht federleicht für euch sein. Den Singles spaziert leider nicht die grosse Liebe ins Leben. Das Flirten läuft eher harzig, es ist nicht mehr das für euch so gewohnte Fest aus Lachen, irrisinnig guten Witzen und eloquenten Ausführungen zur Situation der Welt. Aber wehe, ihr sitzt deswegen beleidigt in euren Wohnungen rum! Auch für die liierten Zwillinge sind einige Knörze vorprogrammiert: Aber anstatt über die verwelkte Spannung in eurer Beziehung zu trauern oder gar davonzulaufen, solltet ihr Pepp in eure Liebe reinbringen. Geht reisen. Stellt eure Möbel um. Renoviert. Kauft einen Hamster. Ab September wendet sich dann euer Blatt endlich. Jupiter bringt Glück und Freude, Venus strahlt jetzt liebevoll in euer Zeichen hinein: Den Singles kommen endlich die richtigen Herzen zugeflogen und die Beziehungs-Zwillinge zweifeln nicht mehr länger. Im Dezember wird tagein tagaus geschmust. 

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Clint Eastwood, Paul McCartney, Marilyn Monroe, Jacob Burckhardt, Anne Frank, Albrecht Dürer, Egon Schiele, Johnny Depp, Marquis de Sade, Jean-Paul Sartre, Thomas Mann, Edward Snowden, Königin Victoria, Sepp Trütsch, Che Guevara und Marcel Reich-Ranicki.

Aufnahme des Literaturkritikers Marcel Reich-Ranicki am 26.10.1988 in Frankfurt am Main.

Bild: dpa, bearbeitung watson

In Sachen Beruf: 

Der Januar und die Zeitspanne von März bis Mai sind auch für eure berufliche Laufbahn nicht gerade vielversprechend. Diebische Konkurrenten, fiese Vorgesetzte und Intrigen werden euch auf Trab halten. Also immer schön sachlich bleiben, dann laufen die Arglistigkeiten eurer neidischen Kollegen ins Leere. Der Februar und der Oktober sind eure Glücksmonate: Bahnbrechende Ideen bewohnen euren Kopf, und der Chef lächelt euch wieder an. Aber Obacht, tollkühne Sprünge verspricht das ganze Jahr nicht so richtig. Also besser, ihr haltet den Ball flach und bolzt ihn nicht ins Abseits. 

In Sachen Gesundheit:

Vitamine sind angesagt! Und dazwischen mal bisschen wellnessen kann auch nicht schaden. 

Krebs 22. Juni - 22. Juli

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe:

Ihr lieben und sensiblen Krebse werdet in schwindelerregende Liebeshöhen hinaufflattern! Der Anfang des neuen Jahres bringt euch Harmonie – euer eigentliches Lebenselixier –, und ab März wirbelt der Sturm der Herzen durch euer Leben. Single-Krebse werden sich reihenweise vergucken und das mit einer solchen Wucht, dass euch im Juni und Juli nichts anderes als Flugzeuge im Bauch herumfliegen. Denn Hunger werdet ihr vor lauter barocken Gefühlen keinen mehr haben. Das Herz hüpft, die Hände schwitzen, das Gehirn lahmt. Und auch für die Pärchen werden liebreizende Zeiten anbrechen: Verständnis, gegenseitiges Vertrauen und Rückenstärken. Ihr könnt also ohne schlechtes Gewissen das Kitsch-Programm durchziehen. Aber bitte nicht immer und überall diese Rosenblätter, das ist nicht so originell. Erst ab September wird sich Venus verabschieden und euch aus dem wolkigen Liebesparadies schmeissen. Vor allem die Neuverliebten unter euch sollten sich dann entscheiden: Liebestüre sperrangelweit öffnen oder doch lieber zusperren. Oktober und November werden ein paar Liebes-Proben für die Krebse bereithalten. 

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Ingeborg Bachmann, Hermann Hesse, Frank Kafka, Pamela Anderson, David Hasselhoff, Meryl Streep, Ernest Hemingway, Frida Kahlo, Roald Amundsen, Gottfried Keller, Harrison Ford, Angela Merkel, Sylvester Stallone und der Genfer Grüsel-Philosoph Jean-Jaques Rousseau.

Bild

bild: watson

In Sachen Beruf: 

Sagen wir mal so, ganz leicht wird es Anfang Jahr nicht. Einerseits ist da die Sehnsucht nach etwas ganz und gar Neuem, andererseits will euer Sicherheitsbedürfnis befriedigt sein. Aber weil Mars im März vorbeischleicht, werdet ihr von seinem Tatendrang befruchtet. Und das nicht zu knapp: eure Ideen setzt ihr stracks um, wobei die Kreativität in euren Köpfen wuchert wie Unkraut. Zum Dank wird euch um den August herum höchstwahrscheinlich mehr Verantwortung übertragen. Einzig beim Finanziellen ist Vorsicht geboten: Im Oktober bitte nicht alles Geld aus dem Fenster schmeissen. 

In Sachen Gesundheit: 

Nicht immer diese fettigen Sachen essen am Abend. Dazu viel trinken. Nein, nicht Alkohol, sondern Tee. Wasser. Säfte. Letztere am besten verdünnt. Und wandern! Besteigt so viele Berge wie möglich! 

Löwe (23. Juli - 23. August)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Löwen, macht euch auf etwas gefasst: Es wird keine Langweile geben für euch nächstes Jahr. Null. In den ersten beiden Monaten gibt's für Beziehungs-Löwen eine Mischung aus gemeinsam Zuhause auf dem Sofa rumdümpeln, Fernseh gaffen, Pizza essen, alles vollbrosmen und actionbeladenen Aktivitäten in, mit oder ausserhalb der Natur. Singles lustwandeln durch die kalten Wintermonate wie Magnete. Hinter jedem Gebüsch lauert ein Verehrer oder eine Verehrerin. Von März bis Mai heizt Mars dann auch noch eure Frühlingsgefühle an. Heiss wird das. Aber binden müsst ihr euch noch lange nicht, ihr könnt eure wilde Mähne noch im freien Wind flattern lassen. Mindestens bis zum September. Aber dann werden Venus, Mars und Jupiter gemeinsam euer Liebesglück kneten. Da ist fast kein Entrinnen mehr möglich: Singles werden sich verlieben, und die bereits Verliebten werden heiraten und Babys bekommen. 

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Helene Fischer, Mick Jagger, Alfred Hitchcock, Andy Warhol, Coco Chanel, Robert de Niro, Jean Piaget, Helen Mirren, Arnold Schwarzenegger, Charles Bukowski, Madonna, Louis de Funès, Patrick Swayze, Louis Armstrong, Heintje, Mata Hari und Napoleon.

Bild

bild: watson

In Sachen Beruf:

2016 lauern auf euch Löwen keine grossen Gefahren. Ihr geht rundweg gescheit mit eurem Geld um. Bis Mai wird viel von euch verlangt, aber solange die Begeisterung für den Job anhält, macht ihr das locker aus dem Handgelenk heraus. In der zweiten Jahreshälfte guckt der Glücksstern Jupiter bei euch herein; Erfolge werden eingefahren und die Vorgesetzten kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Ab September muss dank der günstigen Jupiter-Saturn-Position sofort ein Haus gekauft werden. Oder zumindest eine Wohnung. 

In Sachen Gesundheit: 

Eure überbordende Energie muss raus: Sport, ihr Lieben, treibt viel Sport. Ein bisschen weniger Schoggi wäre ausserdem ratsam. Und viel schlafen. 

Jungfrau (24. August - 23. September)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Saturn, dieser elende Störefried, verbreitet unter euch Jungfrauen im Januar schlechte Laune. Pärchen hocken verstimmt zuhause rum, Singles baden im Selbstmitleid und murmeln «ich lerne sowieso niemanden kennen» in ihr trauriges Spiegelbild. Aber so geht das nicht, meine Lieben. Immer schön aktiv sein! Selbst wenn ihr gerade nicht einseht, warum eigentlich. Der Sommer wird euch dafür entschädigen: Die Hitze dringt bis tief in eure Herzen und entfacht darin ein gewaltiges Liebesfeuer. Singles werden Abenteuer an Abenteuer reihen. Ihr solltet nur nicht unbedingt besetzte Äcker bestellen, sonst ist der Herzschmerz vorprogrammiert. Den liierten Jungfrauen winkt eine Phase der Unwiderstehlichkeit. Im Sommer habt ihr alles Recht der Welt, eure Liebe mit viel Prunk und Kitsch zu zelebrieren. Im Oktober ist es dann Zeit, in sich hineinzugehen. Tiefe Gespräche mit euren Lieblingsmenschen zu führen. Beschäftigt euch inbrünstig mit eurer Innerlichkeit. Im November könnt ihr den intensiven Selbststudien wieder den Rücken kehren, denn da treffen sich Venus und Mars in eurem Zeichen: Kaboom!

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Amy Winehouse, Ai Weiwei, Sean Connery, Agatha Christie, Johann Wolfgang von Goethe, Caspar David Friedrich, Freddie Mercury, Mutter Teresa, Romy Schneider, Ray Charles, Stephen King, Alexander von Humboldt, Helge Schneider, Michael Jackson und Leo Tolstoi.

Bild

Leo Tolstoi beim Frühstück! So riesige Schinken zu schreiben, macht Hunger.
bild: izuminki

In Sachen Beruf: 

Euch Jungfrauen sprudelt im neuen Jahr das Selbstvertrauen aus allen Poren. Ihr seid rundum optimistisch, und Mars verleiht euch dermassen viel Schwung bis zum August – mit Ausnahme vom April –, dass ihr hüpfend und extrem motiviert alle Arbeiten erledigt, die anstehen. Und weil Merkur von April bis Juni in euer hübsches Zeichen strahlt, werdet ihr extrem weise verhandeln. Genieartig eigentlich. Also packt diese Chance und führt Lohngespräche, was das Zeug hält. Gegen Ende des Jahres solltet ihr euer Wissen vermehren: Bildet euch weiter, macht einen Philosophiekurs. Denn dann sind tiefe Erkenntnisse möglich. 

In Sachen Gesundheit: 

Fitness steht bei euch sowieso auf dem Programm. Aber ihr müsst euch dazwischen auch mal entspannen. Und unbedingt wellnessen gehen. 

Waage (24. September - 23. Oktober)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe:

Liebe Waagen, es scheint so, als würde jemand zwei extrem verschieden schwere Gewichte auf eure Waagschälchen legen und sie immer wieder vertauschen, so dass es in eurem Leben ständig rauf und wieder runter geht. Es wird turbulent, aber auf recht gute Weise. Im Januar seid ihr stabil, ob in einer Beziehung oder nicht, ihr mögt es so, wie es ist. Singles sammeln die Komplimente, die sie von ihren Verehrern kriegen, allesamt in einem Körbchen, fangen aber noch nichts weiter damit an. Von Mai bis Juni schaut dann endlich die Sonne gemeinsam mit dem Liebesplaneten Venus in eurem Zeichen vorbei. Das verspricht heisse Abenteuer für alle: in erster Linie Freiluftsex. Danach geht es leider wieder bachab. Vielleicht wegen zu viel Freiluftsex. Eher aber wegen zu wenig. Dafür ist ab Oktober Harmonie pur angesagt. Also das, was ihr so gern habt und so sehr braucht für euer Wohlbefinden. Und weil im Herbst Venus und Mars zusammenspannen, platzt mitten in diese Friedlichkeit auch ein bisschen Erotik. Allerdings ist es dann wahrscheinlich zu kalt, um sie in freier Wildbahn auszuleben. 

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Brigitte Bardot, Christoph Waltz, Margaret Thatcher, Miguel de Cervantes, John Lennon, Jean-Claude Van Damme, Hannah Arendt, Friedrich Nietzsche, Eminem, Alberto Giacometti, Arnold Böcklin, Udo Jürgens, Uschi Obermaier und Oscar Wilde.

In Sachen Beruf:

Weil ihr mehr pazifistisch als kämpferisch unterwegs seid, wird euch euer diplomatisches Geschick auch 2016 den Weg ebnen. Mars schenkt euch sogar noch den nötigen Durchhaltewillen, womit ihr dann euren hochtrabenden Zielen erfolgreich hinterherjagen könnt. Von März bis Mai seid ihr extrem motiviert und erledigt alles ratzfatz. Der Juli bringt dann aber leider ein klaffendes Ideen-Loch. Und selbst wenn ihr Ideen habt, sind sie nicht besonders originell. Also vielleicht behaltet ihr sie lieber für euch. Ab September wird es wieder besser: Eure Überzeugungskraft wird alle Neider blenden, sodass sie blind und eingeschnappt von dannen ziehen. Der Oktober trägt euch dann das grosse finanzielle Glück ins Haus; Merkur und Jupiter spannen zusammen, was für euch heisst: investieren! Aktien kaufen oder verkaufen! ​Und ganz wichtig: Lotto spielen!

In Sachen Gesundheit: 

Waagen, bewegt euch! Hopp dä Bäsä! Und der Würste-Verzehr sollte wenn möglich reduziert werden (Cervelats sind krebserregend! Oder wie war das nochmals?).

Skorpion (24. Oktober - 22. November)

Bild

Bild: skorpion

In Sachen Liebe: 

Nun kommen wir zum besten aller Sternzeichen. Skorpione, freuet euch auf Unmengen an Harmonie, Romantik und Erotik. Bis März fehlt es euch an rein gar nichts. Singles verlieben sich nicht mehr permanent in jeden, mit dem sie schlafen. Weise erkennt ihr den Unterschied zwischen Spass und Ernst. Die vergebenen Skorpione schmusen sich ohne Unterlass in den Anfang des neuen Jahres. Im Juni sind Streitereien möglich, also rammt euren Giftstachel vielleicht nicht hemmungslos in die Menschen, die ihr gern habt. Von Juli bis Oktober – also sagenhafte vier Monate lang – kennt eure Wolllust keine Grenzen. Ein Fest der Liebe; verschlingen werdet ihr euren Partner und vielleicht entstehen dabei sogar Babys. Die Singles werden reihenweise heisse Affären haben oder sich in einen tollen Hecht oder eine tolle Hechtin verlieben. Ab Mitte November solltet ihr dann aber wieder ein bisschen zur Ruhe kommen. Man kann nicht dauernd um die Häuser ziehen. 

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Marie Antoinette, Marie Curie, Voltaire, Leonardo DiCaprio, Pablo Picasso, Whoopi Goldberg, Claude Monet, Loriot, Mads Mikkelsen, Astrid Lindgren, Erasmus von Rotterdam, Agrippina, Friedrich Schiller, Albert Camus, Johann Strauss, Fjodor Dostojewski und Bud Spencer.

Bild

BILD: WATSON

In Sachen Beruf: 

Endlich! In diesem Jahr könnt ihr eure Zähne in alle erdenklichen Herausforderungen schlagen – und euch vom Fleisch des Erfolges ernähren. Ihr müsst fast schon aufpassen, dass ihr vor lauter Siegen nicht adipös werdet. Bis März ist euer Eifer nicht zu bremsen. Und von Mai bis August überwindet ihr dank des baumstarken Mars nicht nur alle Hürden, die euch eure Konkurrenten in den Weg stellen, sondern trampelt sie regelrecht nieder. Eure Ideen sind eigensinnig und originell – und zwar das ganze Jahr hindurch. Selbst um eure finanzielle Lage steht es wunderbar: Einzig im April solltet ihr nicht unüberlegt mit euren hart verdienten Scheinchen um euch schmeissen. Und im Dezember gilt: Sparen. Rabatte, Aktionen und Schnäppchen sind die drei Zauberwörter für den letzten Monat. 

In Sachen Gesundheit: 

Hört auf eure innere Stimme, die flüstert: weniger Alkohol, weniger rauchen, weniger Speck, ganz allgemein weniger Fett und nicht immer gierig die Fingerchen nach Chips ausstrecken. Ein (neuer) Sport ist ausserdem sehr zu empfehlen. Karate, Judo, Boxen. Das ist die heilige Drei-Sport-Faltigkeit für Skorpione. 

Schütze (23. November - 21. Dezember)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Liebe Schützen, 2016 solltet ihr Anfang des Jahres vielleicht ein bisschen sparsam mit eurem Freiheitsdrang umgehen. Seid feinfühlig zu euren Liebsten. Die Singles unter euch schrauben ihre Erwartungen ins Unermessliche, die Sterne sind da machtlos. So ein fehlerloses, ideelles Konstrukt-Wesen können selbst sie dir nicht zusammenbasteln. Und Finger weg von den bereits Vergebenen – ja, jeder weiss, eigentlich seid ihr unwiderstehlich. Aber trotzdem. Nein! Im April verbindet sich die sinnliche Venus mit ihrem heissblütigen Mars, was zwar diverse Knie schwächeln lassen wird, aber nicht unbedingt dauerhaft. Von März bis Mai ist die Bahn frei für die Liierten unter euch: Schmiedet euch eine schöne Zukunft und setzt euch sofort mitten hinein; ein gemeinsames Daheim, Babys, ein Streifenhörnchen. Mitte Oktober bis Mitte November kommt dann endlich das ganze Verliebtheitsprogramm auf die Singles zu: Herzrasen, blödes Grinsen, Appetitlosigkeit; und diesmal wird es sich lohnen. Eure Händchen und Herzchen wählen weise. Die bereits Vergebenen erfreuen sich bis ans Ende des Jahres nach wie vor an ihrem Nest, das sie so liebevoll mit viel schöner neuer Zukunft ausgestaltet haben. 

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Maria Stuart, Bruce Lee, Reinhard Mey, Baruch de Spinoza, Édith Piaf, Friedrich Engels, Jimi Hendrix, Woody Allen, Ludwig van Beethoven, Edvard Munch, Stefan Zweig, Jane Austen, Brad Pitt, Rainer Maria Rilke, Heinrich Heine, Britney Spears und Steven Spielberg.

Bild

Steven Spielberg beim Spielen, 1980. Erster «Indiana Jones» <3.
bild: bfi

In Sachen Beruf: 

Saturn, Mars und Uranus werden es euch nicht einfach machen. Die Schützen taumeln leicht bipolar durch den Beginn des neuen Jahres: Zuerst schreit ihr nach Veränderung, dann kriegt ihr Panik. Einmal ist alles Yolo und dann traut ihr euch wieder nicht aus dem sicheren Kabäuschen heraus. Dennoch arbeitet ihr gern und viel von April bis Mai, einzig die Schroffheit sollte vielleicht aus euren Worten verschwinden, wenn ihr mit einem Vorgesetzten oder Kollegen sprecht. Die reagieren manchmal ein bisschen empfindlich. Im September huscht die liebe Venus vorbei und beschert euch einen riesigen Stapel an genialen Ideen. Allerdings müsst ihr im Herbst darauf achten, dass ihr nicht in irgendwelchen Blödsinn investiert. 

In Sachen Gesundheit: 

Optimistisch wie ihr von Natur aus seid, nehmt ihr den Kampf gegen den Winterspeck auf. Auf einem Stepper könntet ihr ihn sicher vernichten. Ansonsten müsst ihr vor allem an die Vitamine denken. VITAMINE. Wichtig. 

Steinbock (22. Dezember - 20. Januar)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Wie immer, liebe Steinböcke, seid ihr beständig. Ein Fels in der Brandung für eure Lieblingsmenschen. Anfang des Jahres vereinigen sich die hitzigen Liebenden Mars und Venus in eurem Zeichen, was euch zu heiss-romantischen Taten verführt. Im März verlieren sich die Singles mit ihren neuen Bekanntschaften in unheimlich tiefen Gesprächen. Im April könnten allerdings die Fetzen fliegen, aber schon im Juli und Juni ist das alles wieder vergeben und vergessen, die Fetzen fein säuberlich zusammengeflickt. Denn jetzt werden Eheringe ausgetauscht und Kinder gezeugt. Die umgekehrte Reihenfolge ist selbstverständlich ebenso möglich. Die Singles verschenken ihre steinböckigen Herzen und fahren im August mit ihren Geliebten ans Meer, wo mindestens die Hälfte von euch vor lauter rosaroten Sonnenuntergängen erblindet. Die Sterne sind euch so geneigt, dass sich die Harmonie bis ans Ende des Jahres in eure Leben setzt.

Mit wem du dein Schicksal so teilst: 

Jeanne, d'Arc, Adriano Celentano, Jacob Grimm, Nicolas Cage, Marlene Dietrich, Friedrich Dürrenmatt, Simone de Beauvoir, Gérard Depardieu, Johann Heinrich Pestalozzi, Elvis Presley, Edgar Allan Poe, David Bowie, Paul Cézanne, Janis Joplin, Anthony Hopkins und DJ Bobo.

Animiertes GIF GIF abspielen

«Love is all around!»
gif: watson

In Sachen Beruf: 

Auch im Beruf läuft es für euch wie geschmiert im neuen Jahr: Neptun stählt eure kreative Ader bis Mai und von August bis November. Den Erfolg sackt ihr aber nicht einfach für euch alleine ein, das Team steht immer im Vordergrund. Im September verwandelt sich alles, was ihr in die Hände kriegt, in Gold. Wie begnadete Alchemisten experimentiert ihr euch durch das neue Jahr, einzig im Juli solltet ihr nicht in irgendeinen Mist investieren, ansonsten blühen euch Wohlstand, Erfolg und Anerkennung, dass sich die Balken biegen.

In Sachen Gesundheit:

Mehr Äpfel essen. Am besten jeden Tag einen. Und beim Joggen nicht geradewegs in einen Baum krachen. Die Verletzungsgefahr ist vor allem im Herbst erhöht.

Wassermann (21. Januar - 19. Februar)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Für euch Wassermänner muss Anfang des Jahres zuerst der Freiheitsdrang ordentlich gestillt sein. Geht raus in die Gassen mit euren Freunden und treibt Schabernack. Ab Februar trägt euch Venus dann eine gehörige Portion Romantik ins Haus. Das macht euch zudem hochgradig verführerisch. Den Singles sei also an dieser Stelle geraten: Ab an die Fasnacht! Oder an Après-Ski-Partys: «Saufen, saufen, saufen, saufen, saufen, fressen und ... ihr wisst schon ...» Denn irgendwo mitten in diesen grölenden Menschenmengen könnt ihr fündig werden. Der April wird schön ruhig für die Verliebten und Vergebenen, während der Mai sich hochgradig kompliziert gestaltet; mit allem, was man an der Liebe nicht so mag: Missverständnisse, Eifersucht, Keifen. Darum solltet ihr im Juli alle ein bisschen in euch gehen und euch ehrlich fragen, was ihr von der Liebe denn eigentlich genau erwartet. Der Sommer hält nämlich ausgesucht heisse Nächte für euch bereit. Allerdings müsst ihr diese selbst initiieren. Von nichts kommt nichts. Im September gilt für die liierten Wassermänner: Ab zum Juwelier und einen ordentlichen Klunker mit nach Hause bringen. Eure Liebe geht in Runde zwei. Sprich, in die Ewigkeit.

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Dieter Bohlen, James Dean, Hella von Sinnen, Francis Bacon, Bob Marley, John Travolta, Gene Hackman, Anna Pawlowa, Charles Darwin, Carl Spitzweg, Falco, Ernest Shackleton, Yoko Ono, Galileo Galilei, Nicolas Sarkozy, Jenifer Aniston und Wolfgang Amadeus Mozart.

Bild

bild: watson

In Sachen Beruf: 

Nicht in die Hosen machen, liebe Wassermänner, Veränderungen können eine gute Sache sein. Vor allem in eurem Fall. Also hinfort mit all der Skepsis und hinein ins Ungewisse. Denn dies wird euch im Mai und Juni zugute kommen: Abheben werdet ihr und Erfolg an Erfolg reihen. Zwar seid ihr bis im Herbst ein bisschen eigenbrötlerisch unterwegs, aber so erreicht ihr auch eure hochtrabenden Ziele. Finanziell ist es Anfang des Jahres und im Juni nicht besonders rosig um euch bestellt: Unvorhergesehene Rechnungen verstopfen eure Briefkästen. Dafür haucht euch Jupiter im Dezember seinen Glücksatem entgegen, dann könnt ihr frisch fröhlich im grossen Stil investieren.

In Sachen Gesundheit: 

Walken und Schwimmen ist für euch 2016 angesagt. Das solltet ihr aber nicht zu verbissen angehen, ein bisschen Spass muss sein.

Fische (20. Februar - 20. März)

Bild

Bild: shutterstock

In Sachen Liebe: 

Noch sensibler und einfühlsamer als ihr von Natur aus schon seid, werdet ihr 2016 sein. Saturn hält euch allerdings fest im Alltag gefangen. Fische, ihr müsst ausbrechen aus der öden Wiederholung und selbst Schwung in eure Liebesgeschichten bringen. Am besten fängt ihr damit im Februar an, denn da treiben sich Mars und Venus gemeinsam in eurem Zeichen rum, was allerlei Erotik verspricht. Für die Singles heisst das, ab auf die Strassen, jagt der Liebe hinterher! Im März, April und Mai wird dafür nämlich keine Zeit sein. Und selbst die vergebenen Fische sind dermassen mit sich selbst beschäftigt, dass eurem Liebesleben eine unschöne Dürreperiode droht. Dieses dreimonatige Darben wird dafür euer Verlangen nach körperlichen Freuden dermassen steigern, dass im Juni all eure Sehnsüchte gleichzeitig aus euch herausplatzen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, was das bedeutet. Im Herbst wird es wichtig sein, dass die bösen Selbstzweifel nicht zu arg an euren Seelen nagen. Enttäuschungen kann man auch selbst heraufbeschwören. Also seid tapfer, sprecht aus, was ihr fühlt. So könnt ihr nämlich entspannt in den Winter spazieren.

Mit wem du dein Schicksal so teilst:

Rihanna, Steve Jobs, Amerigo Vespucci, Erich Kästner, Elizabeth Taylor, Johnny Cash, Karl May, Rosa Luxemburg, Daniel Craig, Frédéric Chopin, Albert Einstein, Osama Bin Laden, Nina Hagen, Michail Gorbatschow, Arthur Schopenhauer, Kurt Cobain und Chuck Norris.

Bild

BILD: WATSON

In Sachen Beruf: 

Anfang des Jahres braucht ihr ein bisschen Zeit, euch auf Veränderungen einzustellen. Der blöde Saturn funkt euch in eure wohlgeordneten Leben rein, aber ihr gewöhnt euch schnell an die Neuerungen. Im März geht es allerdings für euch Fische eher in Richtung Motivationsloch. Der träge Alltag macht euch zu schaffen. Dafür füllt Venus im Sommer eure Gehirne mit prächtigen Ideen, sodass ihr im Herbst entspannt und möglichst weit weg richtig dicke Ferien machen könnt. Ansonsten solltet ihr euer Geld lieber unter der Matratze liegen lassen. Und wenn ihr in etwas Grösseres investieren wollt, immer gut die Vor- und Nachteile abwägen.

In Sachen Gesundheit: 

Frische Luft ist angesagt, liebe Fische. Zwischen all den Museums-, Galerie-, und Theaterbesuchen solltet ihr auch mal ein bisschen wandern gehen. Oder das Tanzbein schwingen.

Für die, die nicht wissen, welches ihr (wahres) Sternzeichen ist, mit diesem Quiz findet ihr es heraus:

Quiz
1.Welche nervtötende Eigenschaft sagen dir deine Freunde (böserweise) nach?
Ich sei ein bisschen verrückt.
Ich sei ein bisschen verrückt.
Ich sei übersensibel.
Ich sei übersensibel.
Ich würde vor lauter Temperament schnell an die Decke gehen.
Ich würde vor lauter Temperament schnell an die Decke gehen.
Ich sei veränderungsscheu.
Ich sei veränderungsscheu.
2.Was geht dir selber auf den Sack?
Keine Abwechslung im Leben zu haben. LANGWEILIG!
Keine Abwechslung im Leben zu haben. LANGWEILIG!
Wenn jemand meine Ratschläge nicht umsetzt. Das macht mich fuchsteufelswild!
Wenn jemand meine Ratschläge nicht umsetzt. Das macht mich fuchsteufelswild!
Wenn ich nicht beachtet werde. Dann werd ich ranzig. Hallooo?! Hier bin ich! AUFMERKSAMKEIT (bitte)!
Wenn ich nicht beachtet werde. Dann werd ich ranzig. Hallooo?! Hier bin ich! AUFMERKSAMKEIT (bitte)!
Unordnung kann ich ganz und gar nicht ausstehen.
Unordnung kann ich ganz und gar nicht ausstehen.
3.Womit würdest du gerne dein Geld verdienen?
Bild zur Frage
Innenarchitekt!
Höhlenforscher!
Auslandkorrespondent!
Bankmanager!
4.Welche ist deine erogene Zone? Sprich, wo sollen die Küsschen hin?
Bild zur Frage
Na wohin wohl? Auf die Brustwarzen denks.
Auf die Schenkel ... grrr ...
Mitten auf den Bauchnabel. Und ein bisschen drumherum.
Mein ganzer Körper ist erogen. (Schaut ihn euch doch an!)
5.Wofür darfst du dich mit Fug und Recht rühmen?
Bild zur Frage
Für meine Kämpfernatur. Ich hab vor nichts Angst.
Ich bin randvoll mit Mitgefühl.
Ich bin sehr kommunikativ und was ich erzähle, ist auch noch sau glatt!
Ich bin ein waschechter Ästhet.
6.Was ist dir in einer Liebesbeziehung wichtig?
Es muss nach Abenteuer riechen.
Es muss nach Abenteuer riechen.
Mein Partner muss mir ebenbürtig sein; stark und selbstbewusst.
Mein Partner muss mir ebenbürtig sein; stark und selbstbewusst.
Chaos, Ideen und und viel Schwung.
Chaos, Ideen und und viel Schwung.
Verlässlichkeit und Sicherheit sind bei mir ein Muss.
Verlässlichkeit und Sicherheit sind bei mir ein Muss.
7.Welchen Planeten magst du am liebsten?
Bild zur Frage
Venus.
Merkur.
Jupiter.
Mars.
8.Welches ist dein Lieblings-Element?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
9.Dein Charakter ist sicher gut, wie er ist. Aber manche Sachen versucht man trotzdem loszuwerden. Was wäre das so?
Bild zur Frage
Ich brauche ewig, um mich für etwas zu entscheiden. Sogar im Resti. Sogar wenn es nur zwei Menus im Resti gibt.
Zugegeben, ich bin ein sehr, sehr eifersüchtiger Mensch. Das könnte man runterschrauben. Aber eigentlich: Was meins ist, ist meins. MEIN SCHATZ (Zitat Gollum).
Ein nicht so nettes Wort und zack bin ich beleidigt. Das bringt mir den Leberwurst-Ruf ein und den will ich eigentlich gar nicht.
Nichts. Ich bin perfekt.
10.Und nun zur letzten und alles entscheidenden Frage: Welches Kleidungsstück oder Accessoire sagt dir am allermeisten zu?
Bild zur Frage
Sonnenbrillen!
Goldschmuck!
Teure Flip-Flops!
Antike Broschen!
Ein klassischer Hosenanzug!
Glitzerstrumpfhosen!
Auffällige Statement-Ketten!
Ein perlenbestickter Kaftan (sowas wie eine Tunika)!
Kostbarer, alter Schmuck!
Alles mit Spitze!
Weisse Blusen!
Kniehohe Reitstiefel!
Resultat
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ein Schweizer «Super-Impfstoff» soll die Welt vor Covid-19 retten

Ein ehemaliger Handballprofi arbeitet in Basel an der Entwicklung eines Impfstoffs der zweiten Generation, der Covid-19 endgültig besiegen soll. Der Bund unterstützt ihn mit 1,2 Millionen Franken.

Das Ende des Leidenswegs scheint in Sicht. Die Impfungen gegen SARS-CoV-2 kommen voran, wenn auch oft langsam, vor allem in der Schweiz. Sie versprechen eine Rückkehr zur Normalität. Rückschläge aber bleiben nicht aus. Die Vektorimpfstoffe von Astrazeneca und Johnson & Johnson sind wegen Thrombose-Fällen bei jüngeren Frauen in der Kritik.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Für Stress sorgen zudem die mutierten Virus-Varianten. Sie könnten die von den derzeit verabreichten …

Artikel lesen
Link zum Artikel