Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 Gründe, warum du dich ab sofort jeden Abend gründlich abschminken solltest

Endlich Zuhause! Völlig verkatert und todmüde willst du nach der langen Nacht nur noch ins langersehnte Bett. Abschminken kannst du dich auch morgen noch, so schlimm wird das nicht sein – denkst du. 8 Gründe, warum du komplett falsch liegst!

Noëmi Laux
Noëmi Laux



Wir wollen ja wirklich keine Spassbremsen sein, aber sich vor dem Schlafengehen nicht abzuschminken, ist nach einer langen und wilden Partynacht zwar ziemlich verlockend, für die Haut aber gefährlicher als du wahrscheinlich denkst. 

Geschminkt schlafen gehen ...

... lässt die Haut schneller altern

Wenn du dein Gesicht abends nicht gründlich reinigst, erhöhst du das Risiko von freien Radikalen und riskiert so auf Dauer eine schnellere Hautalterung. Unter den Augen ist die Haut besonders dünn und empfindlich – und die Falten sind vorprogrammiert.

Tanja ist 21 Jahre alt, ledig und lebt allein. Und sie vergisst meistens, sich abends abzuschminken: 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

... macht aus deinen Wimpern Insekten-Beinchen

Auch Wimpern brauchen Zeit, um sich zu generieren, ansonsten besteht die Gefahr, dass sie spröde werden oder gar abbrechen. Wasserfeste Wimperntusche enthält übrigens mehr Silikone als normale Mascara, was sie besonders aggressiv macht. Also: Nicht nur das Make Up solltest du vor dem Schlafengehen entfernen, auch Mascara-Reste müssen runter!

Es sei denn du stehst auf diesen Look. 

Bild

bild: fieggentrio

... verstopft die Poren

Während sich die Haut nachts regeneriert, sollte sie frei atmen können. Mit Schmutz und Make-up-Resten auf der Hautoberfläche ist das so gut wie unmöglich. Der Dreck setzt sich in den Poren ab, diese verstopfen, öffnen sich und werden grösser und grösser und grösser ... und das ist alles andere als schön!

... macht Pickel

Obwohl du sie weder siehst noch spürst, sind sie überall: Bakterien. Auch in deinem Gesicht sammeln sich tagsüber unzählige Mikroorganismen an, die in der Nacht ihr Unheil treiben und am nächsten Morgen für die grosse Überraschung sorgen.

Und du dann am nächsten Morgen so:

Bild

bild: shutterstock

... kann zu Zysten an den Augen führen

Eine Zyste ist ein Hohlraum im Gewebe, der mit Flüssigkeit gefüllt ist. Dabei kann es sich um Blut, Eiter, Gewebsflüssigkeit oder Talg handeln. Die Flüssigkeit kann nicht austreten, da der Hohlraum durch eine Kapsel abgeschlossen ist.

Das sieht dann ungefähr SO aus ...

Bild

bild: wikipedia

... oder so!

Bild

bild: irishealth

... kann zu einer Augenentzündung führen.

Wenn du von den Zysten verschont geblieben bist, besteht immer noch das Risiko, dir eine Augenentzündung einzufangen.

Make-up- oder Mascara-Rückstände können in der Nacht buchstäblich ziemlich böse in's Auge gehen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

... macht es unmöglich, schöne und weiche Lippen zu haben 

Wenn sich in der Nacht Reste vom Lippenstift mit den abgestorbenen Hautfetzen auf der Lippe vermischen, sind spröde und fade Lippen vorprogrammiert und das ist gar nicht cool! 

Ein verführerischer Kussmund? – Fehlanzeige!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

... versaut die Bettwäsche

Nicht zuletzt hinterlassen der rote Lippenstift oder der schwarze Lidschatten üble Flecken auf der – bestimmt teuren – Bettwäsche. Und irgendwer muss die ja irgendwann wieder sauber kriegen ...

Willst du immer noch das Abschminken auslassen, um dafür zwei Minuten länger schlafen zu können? Nope. 

Lange Haare <3

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tote Teenager von Zollikerberg: Hat die Jugend ein Drogenproblem? Das sagen 5 Experten

Im Frühling 2020 starben zwei Teenager in Luzern an einer Drogenüberdosis. Die Hinweise, dass auch bei den zwei toten Teenagern am Zollikerberg Drogen im Spiel gewesen sein könnten, verdichten sich. Haben die Schweizer Teenager ein Drogenproblem? 5 Expertinnen geben eine Einschätzung.

Zwei 15-jährige Jugendliche werden am 18. August tot in einer Wohnung am Zollikerberg aufgefunden. Die Zürcher Staatsanwaltschaft schliesst ein Gewaltdelikt aus. Es gibt Hinweise darauf, dass ein Mischkonsum verschiedener Drogen zum Tod der Jugendlichen geführt haben könnte. Noch ist die Todesursache aber nicht offiziell bestätigt.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Jugendliche an einer Überdosis sterben. Im Frühling 2020 vermeldete der Kanton Luzern zwei Todesfälle: Ein 20-Jähriger legt …

Artikel lesen
Link zum Artikel