Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du bei unserem Flugverkehrs-Quiz durchfällst, musst du auf den Jumpseat!

Fast dreizehn Tage wirst du in deinem Leben in einem Flugzeug verbringen – das sagt zumindest die Statistik. Hast du schon gewusst? Dann ist unser Schätzfragen-Quiz ein Leichtes für dich. Los, regle das!



Wie viele Flugzeuge sind im Durchschnitt gleichzeitig in der Luft?

Deine Antwort: Flugzeuge (Schiebe den blauen Regler auf die Anzahl Flugzeuge, die du vermutest)

Wie viele Millionen Flugtickets werden täglich verkauft?

Deine Antwort: Millionen Tickets pro Tag

Wie viele Flugtickets wurden im Jahr 1914 täglich verkauft?

Deine Antwort: Tickets pro Tag

Wenn am Rheinfall Kerosin abfliessen würde – wie lange müsste man warten, bis der weltweite Kerosinverbrauch eines Tages den Rhein heruntergeflossen wäre?

Deine Antwort: Minuten

An welchem Flughafen verkehren jährlich die meisten Passagiere? Sortiere (mit klicken und ziehen) von Platz 1 bis 5.
  • Dubai International Airport, VAE
  • Los Angeles International Airport, USA
  • Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport, USA
  • Beijing Capital International Airport Peking, China
  • Tokyo International Airport, Japan
Unter den grössten fünf Airlines (nach Passagieren) befinden sich gleich vier Unternehmen aus den USA. Ausserdem Ryanair aus Irland. Doch welche Airline transportierte 2016 die meisten Passagiere?
  • Ryanair, Irland
  • Delta Airlines, USA
  • American Airlines, USA
  • United Airlines, USA
  • Southwest Airlines, USA
Bonusfrage! Vergleiche dich mit dem Durchschnittsschweizer: Wie viele Flüge (dabei zählen Hin- und Rückflug als 2 Flüge) hast du in den letzten drei Jahren unternommen?

Deine Antwort:

Flugangst – Ein Leidensbericht von Knackeboul

abspielen

Video: watson

Flugzeug-Passagiere des Grauens

Filme, Autos, Flugzeuge – alles in Quizform!

Wer kennt sich mit Drinks aus? Hier haben wir ein Quiz dazu

Link zum Artikel

Kuriose Wirtschaft: Spiel das Quiz mit 10 unnützen Fakten und staune

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Ok, Foodies: Wer diese 15 Koch-Quiz nicht schafft, muss ohne Znacht ins Bett

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Bist du Han Solo, Luke Skywalker – oder etwa doch Jar Jar Binks?

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Planespotter aufgepasst! Diesmal wird es so richtig schwierig, ihr Klugsch...

Link zum Artikel

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

Link zum Artikel

Planespotter aufgepasst! Wie gut kennt ihr diese Riesen-Flieger?

Link zum Artikel

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mmafightingforreal 01.04.2018 00:08
    Highlight Highlight Ergänzung:
    da eh nicht jeder weiss wo sich der Jumpseat befindet (der Redaktor inklusive) - Ich würde lieben gerne dort sitzen - lieber als in der economy class
  • Ohmann94 31.03.2018 16:54
    Highlight Highlight Lest bitte die Frage nochmals durch und erklärt mir dann, wieso ich falsch liege...

    frech sowas ;)
    Benutzer Bild
    • Lea Senn 31.03.2018 17:28
      Highlight Highlight Da hast du natürlich recht ;-) Ist korrigiert. Danke & schöne Ostern!
  • Tschoumen 31.03.2018 15:53
    Highlight Highlight bei der Bonusfrage...wie zählen Anschlussflüge bei Fernreisen?
  • coronado71 31.03.2018 14:31
    Highlight Highlight Nachtrag: Quellenangaben für die Lösungen würden mich noch interessieren :-)
  • coronado71 31.03.2018 14:29
    Highlight Highlight Solche Fragen können auch nur einem Dani Huber in den Sinn kommen :-D Herzlichen Dank für das Quiz!

    • Daniel Huber 01.04.2018 18:10
      Highlight Highlight Danke schön! Die Fragen sind aber nicht alle auf meinem Mist gewachsen, und die Gestaltung hat vollumfänglich Lea gemacht ;-)
  • Hüendli 31.03.2018 14:19
    Highlight Highlight Ich hätte ja wissen müssen, dass es brutal schwierig wird, wenn Huberpedia ein Quiz macht 😅 Aber gut Umgesetzt mit den Schiebereglern und Sortieraufgaben; für die nächste Runde schlage ich Baroni zum Thema Autos vor, dann hätte ich vielleicht eine Chance 😁
    • Daniel Huber 01.04.2018 18:37
      Highlight Highlight Vielen Dank! Wie ich coronado71 weiter oben schon geschrieben habe: Die Gestaltung hat vollumfänglich Lea übernommen.
  • Blutgrätscher 31.03.2018 14:13
    Highlight Highlight 1.3 M Passagiere am Tag, aber Tickets werden 8 M am Tag verkauft?
    • Charlie7 31.03.2018 15:16
      Highlight Highlight Dacht ich mir auch.
      Da hat jemand nicht mit der selben Basis oder komplett falsch gerechnet.
    • Stadtmensch91 31.03.2018 15:23
      Highlight Highlight 1.3 M befinden sich gleichzeitig in der Luft, zu jedem beliebigen Zeitpunkt am Tag. die 8.5 M sind die Gesamtzahl Passagiere am Tag
    • Zerschmetterling 31.03.2018 15:26
      Highlight Highlight Hab ich mich auch gefragt...
    Weitere Antworten anzeigen

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Ruedi Lüthy war einer der Pioniere der Aids-Medizin in der Schweiz. Seit 2003 lebt er hauptsächlich in Harare, wo er eine Aids-Klinik aufgebaut hat. Im Interview mit watson spricht er über seine erste Begegnung mit der Krankheit, seinen Umgang mit afrikanischem Aberglauben und die Entwicklung in Simbabwe seit dem Sturz von Diktator Mugabe. 

Anfang der 80er-Jahre war Ruedi Lüthy (77) einer der ersten Ärzte in der Schweiz, der sich mit Aids auseinandersetzte. Als Leiter der Abteilung für Infektionskrankheiten am Universitätsspital Zürich musste er zunächst zusehen, wie seine HIV-positiven Patienten wegstarben, ohne dass er etwas dagegen tun konnte. In der zweiten Hälfte der 90er-Jahre war er mit dabei, als in der Schweiz grosse Fortschritte bei der Behandlung von HIV-positiven Menschen erzielt wurden.

2003 gründete Lüthy die Swiss …

Artikel lesen
Link zum Artikel