Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das grosse Gemetzel

Was wissen Sie über den Ersten Weltkrieg?

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Mit seinen Folgen schlagen wir uns heute noch herum. Wie gut kennen Sie sich aus mit diesem ersten grossen Krieg des 20. Jahrhunderts?

28.07.14, 06:41 28.07.14, 11:47

Die letzten Veteranen des Grossen Kriegs, wie Franzosen und Briten den Ersten Weltkrieg nennen, sind alle ins Grab gesunken. Deshalb die Frage: Was geht uns heute dieses Gemetzel vor 100 Jahren an? 

Die Antwort: Möglicherweise mehr, als wir denken. Krieg und Chaos im Nahen Osten, zum Beispiel, sind nicht zuletzt Fernwirkungen des Untergangs des Osmanischen Reichs. Palästina, Libanon, Syrien, der Irak – sie alle sind Bruchstücke dieses türkischen Imperiums, das nach dem Ersten Weltkrieg zerfiel. 

Auch die Kriege, die in den Neunzigerjahren beim Zerfall Jugoslawiens ausbrachen, haben mit dem Ersten Weltkrieg zu tun – den bekanntlich ein Attentat in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo auslöste. Und das bringt uns zur ersten Frage in diesem Quiz:

1.Wessen Ermordung löste im Juni 1914 die diplomatische Krise aus, die zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs führte?
Erzherzog Franz Ferdinand
Kaiser Franz Joseph I.
Kaiserin Elisabeth («Sissi»)
Fürst Klemens von Metternich
2.Der deutsche Angriffsplan sah im Westen eine schnelle und weiträumige Umfassung der französischen Armeen durch den massiv verstärkten rechten Flügel der deutschen Invasionstruppen vor. Wie hiess der Plan?
Erster Weltkrieg Westfront Schlieffen-Plan
Unternehmen Barbarossa
Fall West
Schlieffen-Plan
Operation Marne
3.Am 3. August 1914 wählte die Bundesversammlung den General der Schweizer Armee. Wer war es?
Der Schweizer General Henri Guisan, im Bild eines unbekannten Fotografen, im Jahr 1949. Am 9. Juni 2005 eroeffnet die Schweizerische Landesbibliothek die neue Ausstellung
SCHWEIZERISCHE LANDESBIBLIOTHEK
Henri Guisan
Hans Herzog
Theophil Sprecher
Ulrich Wille
4.Wie wurde das 42-cm-Geschütz genannt, das die Deutschen vornehmlich gegen Festungen einsetzten?
42-cm Geschütz Kanone Artillerie Krupp Dicke Bertha Erster Weltkrieg
Fette Frieda
Dicke Bertha
Massige Martha
Dicke Dora
5.In welcher entscheidenden Schlacht konnten Franzosen und Briten den deutschen Vormarsch im Westen stoppen?
Erster Weltkrieg Westfront 1914 französische Soldaten (Wikipedia/PD)
Ardennenschlacht
Schlacht an der Marne
Schlacht an der Somme
Schlacht am Hartmannswillerkopf
6.Im Vortrag «Unser Schweizer Standpunkt» warnte dieser Schweizer, der nationale Zusammenhalt zwischen Deutschschweiz und Romandie sei durch den Krieg gefährdet. Wer war er?
Rudolf von Tavel
Carl Spitteler 1905 Schweizer Dichter
Carl Spitteler
Carl Albert Loosli
Der Schweizer Kuenstler Ferdinand Hodler, aufgenommen 1913 von Fred Boissonnas. (KEYSTONE/FRED BOISSONNAS)    === ,  ===
KEYSTONE
Ferdinand Hodler
7.Am 7. Mai 1915 versenkte ein deutsches U-Boot einen britischen Passagierdampfer. Dabei kamen auch über 120 Amerikaner ums Leben, was die neutralen USA zu heftigen Protesten veranlasste. Wie hiess das Schiff?
FORTY OF ONE HUNDRED PHOTOS WORLD WAR ONE CENTENARY TIMELINE-In this May 1, 1915 file photo, the British cargo and passenger ship Lusitania as it sets out for England on its last voyage from New York City. The British ocean liner was sunk off Ireland on May 7, 1915 by a German U-Boat, killing 1,150 people, 114 of them Americans.  (AP Photo, File)
AP/AP
Lusitania
Mauretania
Olympic
Britannic
8.Nach dem Kriegseintritt Italiens im Mai 1915 entbrannte eine Serie von erbitterten Schlachten gegen die Donaumonarchie. An welchem Fluss fanden nicht weniger als zwölf Schlachten statt?
Adda (Etsch)
Isonzo
Po
Piave
9.In der Schlacht um Verdun 1916 war ein französisches Fort besonders hart umkämpft. Welches?
Erster Weltkrieg Westfront Verdun Fort Douaumont
Fort de Vaux
Fort de Souville
Fort de Maginot
Fort de Douaumont
10.Im gesamten Krieg kam es nur zu einem einzigen grossen Seegefecht zwischen der britischen Grand Fleet und der deutschen Hochseeflotte. Wo fand es statt?
FIFTY THREE OF ONE HUNDRED PHOTOS WORLD WAR ONE CENTENARY TIMELINE - In this May 31, 1916 file photo, the German fleet with battle cruisers on the way in the North Sea to meet the British Grand Fleet in the Battle of Jutland during World War One. (AP Photo, File )
AP/AP
Vor dem Skagerrak und Jütland
Vor Scapa Flow
Im Ärmelkanal
Im Nordatlantik zwischen Island und Grönland
11.Die nach ihm benannte Offensive war der grösste militärische Erfolg Russlands während des gesamten Krieges. Wie hiess der russische General?
Semjon Budjonny
Fürst Alexander Menschikow
Alexei Brussilow
Alexander Jegorow
12.Im September 1918 durchbrachen die Briten die deutsche Siegfriedstellung an der Westfront. Wie nannten die Alliierten diese Verteidigungslinie?
Erster Weltkrieg Siegfriedstellung Grabenkämpfe Stellungskrieg (Wikipedia/PD)
Hindenburglinie
Hunnenlinie
Kaiserwall
Krautgraben


Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Wie sich die indische Banditenkönigin an den Männern rächte

Mit elf Jahren wird das Bauernmädchen Phoolan Devi von ihrem Ehemann vergewaltigt. Ihr Leben lang werden sich Männer an ihr vergehen, stets in Gruppen, Polizisten, Männer ihrer eigenen und höherer Kasten. Doch Phoolan überlebt alles. Die Wut über die Ungerechtigkeit und der Gedanke an Rache lassen sie nicht sterben. 

In welchem Jahr sie geboren ist, weiss Phoolan nicht. Sie weiss nur, dass es am Tag des Blumenfestes war, deshalb hat ihre Mutter sie Phoolan getauft, Blume. Sie hatte drei Schwestern und einen Bruder, von dem man hingegen ganz genau wusste, wann er zur Welt gekommen war. Er musste rechtzeitig zur Schule angemeldet werden. 

Die Mutter klagte oft über die vielen Mädchen, die ihr die Götter bescherten, wenn sie so vor einem Kuhfladen hockte und daraus einen Dungziegel formte. Es war besser …

Artikel lesen