DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rätsel der Woche: Er läuft und läuft – aber wie weit?

Bello rast am liebsten zwischen Herrchen und Frauchen hin und her. Bewegen sich seine Besitzer aufeinander zu, ergibt sich eine knifflige Frage: Welchen Weg legt der Hund dabei eigentlich zurück? 
10.05.2015, 10:4210.05.2015, 10:59
Holger Dambeck
Ein Artikel von
Spiegel Online

Wie soll sich Bello nur entscheiden? Der Hund freut sich total, wenn er sein Herrchen sieht, und saust auf es zu. Entdeckt Bello sein Frauchen, nimmt er ebenfalls die Beine in die Hand und jagt zu ihm. Solange Herrchen und Frauchen nicht nebeneinander stehen, rennt der Hund zwischen ihnen hin und her.

An einem schönen Frühlingstag will Herrchen seiner Frau entgegengehen, die mit dem Rad von der Arbeit kommt. Bello und sein Herrchen starten genau im selben Moment von zu Hause, in dem Frauchen aufs Rad steigt und losfährt.

    Rätsel der Woche
    AbonnierenAbonnieren
    Hund
    AbonnierenAbonnieren

Bello kennt den Weg durch den riesigen Stadtpark genau und weiss, dass sein Frauchen auf dem Weg zu ihm ist. Der Weg von zu Hause bis zum Büro ist immerhin zehn Kilometer lang, der Hund rast sofort los.

Bello spurtet mit 20 km/h. Sein Herrchen ist mit einem Tempo von 5 km/h unterwegs. Frauchen fährt auf dem Rad mit einer Geschwindigkeit von 15 km/h.

Jetzt auf

Als Bello endlich das ihm entgegenradelnde Frauchen erreicht, dreht er schnurstracks um, um wieder zurück zu Herrchen zu flitzen. Dort angekommen, macht Bello sofort kehrt, um wieder zu Frauchen zu rennen. Dieses Hin und Her wiederholt sich solange, bis Herrchen und Frauchen sich endlich treffen.

Welchen Weg legt Bello bei seinem wilden Hin- und Hergeflitze insgesamt zurück? Der Einfachheit halber gehen wir davon aus, dass der Hund immer genau 20 km/h schnell ist und keine Stopps einlegt.

Während du überlegst, kannst du dir ja diese inspirierenden Gifs mit rennenden Hunden angucken. Falls diese auch nichts bringen: Die Lösung kommt gleich anschliessend:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Weisst du es? Hier geht es zur Lösung.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Für dieses Rätsel musst du kein Geschirr zerschlagen – sondern dein Hirn gebrauchen

Nein, du kannst Geschirr und Küchenwaage ruhig im Schrank lassen – dieses Rätsel hier schaffst du nur mit Hirnschmalz.

Krüge, Flaschen, Teller und Tassen werden in der Abbildung unten auf die Waagschalen gestellt und so miteinander verglichen. Jede Waage ist perfekt im Gleichgewicht.

Die Frage ist: Wie viele Tassen musst du bei der letzten Waage auf die rechte Schale stellen, damit sie ebenfalls im Gleichgewicht ist?

Ein Krug wiegt gleich viel wie drei Tassen.

Alle notwendigen Informationen …

Artikel lesen
Link zum Artikel