Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Ein einfaches Rätsel, damit auch du (hoffentlich) einen guten Wochenstart hast! :) bild: shutterstock (montage)

Dieses Mathe-Rätsel kann nur lösen, wer um die Ecke denken kann



Mathe hat was mit Denken und komplizierten Formeln zu tun? Nicht immer. Es gibt auch Aufgaben, die man mit dem Auge lösen kann. Wir haben fleissig gesucht und ein Rätsel gefunden, das zwar kompliziert aussieht, aber leicht zu lösen ist. Hast du die Skills?

Auf der Rätselseite riddle.com kursiert aktuell folgende Aufgabe:

Wenn 4+2=26, 8+1=79 und 6+5=111.
Wie viel sind dann 7+3?


Umfrage

Was ist das richtige Ergebnis?

  • Abstimmen

14,497

  • 103%
  • 10411%
  • 41081%
  • Die Aufgabe ist Quatsch5%

Du siehst keine Relation zwischen den vorher genannten Zahlen und Ergebnissen? Dann liegst du mit deiner Einschätzung falsch. Schau dir die Zahlen nochmal genau an.

Für die Lösung bitte klicken:

BildBild aufdecken

Wenn man die Zahlen vor und nach dem Gleichheitszeichen betrachtet, erkennt man ohne gross zu rechnen schnell einen Zusammenhang.

Die Ergebnisse setzen sich nämlich aus zwei einfachen Rechenaufgaben zusammen. Zum Beispiel: 4+2=6 und 4-2=2. Kombiniert man das Ergebnis der Subtraktion (2) und dann das der Addition (6) kommt man auf 26. Bei 7+3=10 und 7-3=4 ist das Ergebnis also 410.

(so)

Die magische Zahl

10 Klugscheisser-Typen, die mal die Fresse halten dürfen

Play Icon

Rätsel der Woche:

Wie viele Zündhölzchen muss man entfernen, dass nur noch zwei Quadrate übrig bleiben?

Link zum Artikel

Wenn du das Weihnachtsrätsel nicht lösen kannst, gibt's keine Geschenke

Link zum Artikel

In welcher Schachtel steckt der Diamant?

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

Die Schlauen auf der Redaktion lösen dieses logische Rätsel in unter 10 Minuten – und du?

Link zum Artikel

Nur wenn du clever bist, überlebst du dieses Russisch-Roulette-Rätsel

Link zum Artikel

Wetten, dieses Tetris-Rätsel bringt dein Hirn mehr zum Kochen als die Sommerhitze?

Link zum Artikel

Klar, die rote und die blaue Fläche sind gleich gross. Aber beweise das mal!

Link zum Artikel

Mit Pythagoras schaffst auch du dieses Rätsel. Oder etwa nicht?

Link zum Artikel

Kannst du das Leuchtturm-Rätsel für Achtjährige lösen?

Link zum Artikel

Schaffst du diese 5 Rätsel ohne Hilfe, darfst du dir einen Pokal ausdrucken!

Link zum Artikel

Wenn du dieses Kornkreis-Rätsel nicht lösen kannst, holen dich die Aliens

Link zum Artikel

Das halbe Internet zerbricht sich den Kopf darüber: Wie gross ist die pinke Fläche?

Link zum Artikel

Um dieses Rätsel zu lösen, benötigst du viel Hirn – und deine cleverste Freundin

Link zum Artikel

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Link zum Artikel

Logik mit Äpfeln! Dieses Rätsel ist vielleicht gesund – aber sicher brutal schwierig! 

Link zum Artikel

Kannst du «out of the box» denken? Dann hilf dem Osterhasen, alle Nester zu besuchen!

Link zum Artikel

Teil 1 von diesem Rätsel ist einfach. Aber schaffst du Teil 2 auch?

Link zum Artikel

Gehörst du zu den 60 Prozent, die sehen, wie gross die blaue Fläche ist?

Link zum Artikel

Wie schnell kommen die vier Freunde über die Brücke? Hilf ihnen mit Logik!

Link zum Artikel

Wie viele Dreiecke findest du hier?

Link zum Artikel

Aus 4 mach 3! Und zwar in 3 Zügen. Kein Problem für dich, oder?

Link zum Artikel

Welche Fläche ist grösser – die blaue oder die grüne?

Link zum Artikel

Welches Wort suchen wir? Dieses knifflige Rätsel können nur Gehirnakrobaten lösen

Link zum Artikel

Diese Aufgabe ist so leicht, dass auch du sie schaffen kannst. Finde alle Dreiecke!

Link zum Artikel

Dieses Rätsel benötigt nur 9 Kugeln, 1 Waage – und ein bisschen Gehirnschmalz

Link zum Artikel

Hast du 8 Münzen zur Hand? Dann schaffst du dieses Rätsel mit links

Link zum Artikel

Zwei Logiker in einer Bar – Schaffst du dieses verflucht schwierige Rätsel?

Link zum Artikel

Dieses Rätsel schaffst du nicht einmal, wenn du ein Bücherwurm bist

Link zum Artikel

Nur einer von sechzehn sieht hier alle Dreiecke – gehörst du dazu?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Klaus07 26.03.2019 22:58
    Highlight Highlight Das Rätsel innert 45 Sekunden gelöst.
  • Hensamatic 26.03.2019 22:53
    Highlight Highlight 410 stimmt, wenn 6+5=111. 6+5 könnte aber auch 21 ergeben🤔
  • Skater88 25.03.2019 21:27
    Highlight Highlight Drölf!!!
  • UltimaRatio 25.03.2019 20:36
    Highlight Highlight Das Muster ist ganz leicht zu erkennen: Man rechnet 271/14 mal die erste Zahl. Addiert dann 873/28 mal die zweite. Von der Summe zieht man dann 9/4 mal das Quadrat der zweiten Zahl ab und subtrahiert schliesslich 1467/14...
    Dann ist die richtige Lösung des Rätsels 104!
    • Peaches 26.03.2019 07:53
      Highlight Highlight 😅😁
  • Spooky 25.03.2019 20:27
    Highlight Highlight Die Lösung stimmt aber nur dann,
    wenn man akzeptiert, dass 1+1=2 ist.
    • Ohmann94 25.03.2019 22:02
      Highlight Highlight I see what you did there... I like :P
    • iNDone 25.03.2019 22:53
      Highlight Highlight Müsste es dann nicht 02 sein?
    • Spooky 26.03.2019 08:35
      Highlight Highlight iNDone:
      "Müsste es dann nicht 02 sein?"

      Bei diesem Rätsel und auf 1+1=2 bezogen: Ja.

      Aber bei der Art Berechnung der Lösung (410) geht man ja davon aus, dass 7+3=10 und 7-3=4 ergeben.

      Das setzt aber voraus, dass 1+1=2 ergibt.
      Dass 1+1=2 ergibt, ist aber nicht bewiesen.
      Das ist eine Grundannahme, die weiter nicht hinterfragt wird.
  • Piwi 25.03.2019 19:10
    Highlight Highlight Für die Mathematiker:
    x ° y = (x-y)*10^floor(log10(x+y))+x+y
    • Peaches 26.03.2019 07:54
      Highlight Highlight 👩‍🎓
  • Klirrfactor 25.03.2019 17:43
    Highlight Highlight Super: mein erster Gedanke ist 410. Nein, kann nicht sein. Schon nur der Titel suggeriert, dass es nicht einfach so zu lösen ist. 30 Minuten später gebe ich auf. Super! 410! Ja OK
  • ChiliForever 25.03.2019 17:38
    Highlight Highlight Viel interessanter als das Ergebnis selbst sind eigentlich die zum Teil intensiven Antworten. Das mal sozialwissenschaftlich zu untersuchen könnte einen zu unschönen Ergebnissen über die Menschheit führen.... ;)
  • sgrandis 25.03.2019 17:17
    Highlight Highlight Die operation ist halt ein bisschen komisch und schlecht definiert, was is nämlich 3+7? -410? es gibt also nicht as Kommutativgesetz a+b = b+a

    Besonders das Assoziativgesetz ist wichtig (a+b)+c = a+(b+c)... aber (7+3)+1 = 410 +1 = 439411 und 7+(3+1) = 7+24 = -1421

    Das neutral element (n) ist hier zwar auch 0 (a+n=a), aber es gibt keine inverse i zu jedem a, sodass a+i=0. beispielsweise gibt 7+(-7)= 140, oder 14.

    Tja, mathematisch also nicht wirklich sauber
    • myKey 25.03.2019 22:07
      Highlight Highlight Nur weil „+“ draufsteht muss nicht „+“ drin sein. Ich weiss also nicht was das mit Gruppen zu tun hat.
  • zoobee1980 25.03.2019 17:02
    Highlight Highlight Wer kennt die nächste Zeile?
    1
    11
    21
    1211
    • bibaboo 25.03.2019 17:10
      Highlight Highlight 111221
    • Moesome29 25.03.2019 17:18
      Highlight Highlight 111221! ;-)
    • tschu 25.03.2019 21:17
      Highlight Highlight 312212
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jason96 25.03.2019 16:42
    Highlight Highlight Verdammt, der ClickBait hat funktioniert. Naja, wenigstens die richtige Antwort
  • Vesparianer 25.03.2019 16:01
    Highlight Highlight Einfache Geschichte, aber trotzdem bitte mehr davon
  • Beat-Galli 25.03.2019 15:32
    Highlight Highlight Für mich hat es aber einfach nicht mit Mathematik zu tun.
    Ein Rätsel ja. Aber nicht mathematisch.

  • Else 25.03.2019 14:20
    Highlight Highlight 7+3 ergibt 10. Immer. Auch wenn davor drei falsche Gleichungen stehen.
    • Michaka 25.03.2019 14:35
      Highlight Highlight Da hat jemand richtig um die Ecke gedacht und nicht den konventionellen Lösungsweg akzeptiert 👍🏼😉!
    • Juan95 25.03.2019 22:36
      Highlight Highlight Solange man sich nicht im Raum der komplexen Zahlen befindet, hast du recht.
  • Amateurschreiber 25.03.2019 13:28
    Highlight Highlight Es gibt zwei Lösungen: Die dritte und die vierte Antwortmöglichkeit sind richtig!
    • dunou 25.03.2019 14:00
      Highlight Highlight falsch, sonst wären bei Beispiel eins und zwei auch die Lösungen 62 und 97 korrekt. Es gibt nur eine Lösung.
    • Amateurschreiber 25.03.2019 16:22
      Highlight Highlight @dunou
      Das war eigentlich nicht ernst gemeint, sondern eher als spöttische Kritik (siehe Lösung 4).
      Ich löse sonst sehr gerne Rätsel aber nicht solche wie dieses, welches man weder mit Logik noch mit Wissen lösen kann. Man muss quasi zuerst wissen, was der Aufgabensteller für Regeln erfunden hat.
    • Eine_win_ig 25.03.2019 16:54
      Highlight Highlight Nochmal hochscrollen und die dritte und vierte Lösung anschauen ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hayek1902 25.03.2019 12:55
    Highlight Highlight Wow....
  • MGPC 25.03.2019 12:11
    Highlight Highlight Und was genau will diese Aufgabe darstellen? Think out the Box?
    • Perpetual 25.03.2019 14:40
      Highlight Highlight ze seven zinking steps
  • Tpol 25.03.2019 12:05
    Highlight Highlight ziemlich einfaches "Rätsel" ^^
  • maljian 25.03.2019 11:53
    Highlight Highlight Ihr hättet als Antwort auch 400 anbieten sollen. Ich hätte es falsch gehabt 🙈
  • actualscientist 25.03.2019 11:33
    Highlight Highlight Also jesses das ist ja eine Primarschulaufgabe.

Der Moment, in dem Katie Bouman merkt, dass ihr Algorithmus zum Schwarzen Loch stimmt

Das Bild dürfte wohl in die Geschichte der Menschheit eingehen: Zum ersten Mal konnte ein Foto eines Schwarzen Lochs gemacht werden.

Wie hat man das vollbracht? Es brauchte acht Radioteleskope auf vier Kontinenten, die zu einem gigantischen virtuellen Teleskop zusammengesetzt wurden. Eine entscheidende Rolle bei diesem Prozess hatte Katie Bouman inne. Die 29-jährige Computer-Wissenschaftlerin leitete die Entwicklung eines neuen Algorithmus, der die Daten zusammensetzen konnte.

Der Schlüssel …

Artikel lesen
Link zum Artikel