Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Blutmond – total Eclipse: Das war die längste totale Mondfinsternis

27.07.18, 19:05 27.07.18, 23:25

So sah der Blutmond 2016 aus

Ticker: Die totale Mondfinsternis



Abonniere unseren Daily Newsletter

20
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • cgruber 28.07.2018 12:18
    Highlight Der Mond ist schon ein bisschen aus dem Erdschatten
    0 0 Melden
  • cgruber 28.07.2018 12:18
    Highlight Blutmond
    0 0 Melden
  • cgruber 28.07.2018 12:16
    Highlight das Rheintal mit dem Blutmond
    0 0 Melden
  • Ollowain 28.07.2018 07:41
    Highlight Besten Dank an alle Apple-Jünger, jetzt weiss ich auch genau welche iPhone Generationen besonders schlecht sind...

    Geschrieben mit meinem Daumen
    1 1 Melden
  • D(r)ummer 28.07.2018 03:53
    Highlight Dieses Foto ist mir gegen Ende mit dem Handy durch mein Teleskop gelungen.
    8 0 Melden
  • G.G. 28.07.2018 03:33
    Highlight Sonst waren diese diversen Finsternisse immer anderswo besser zu sehen... jetzt ist man einmal anderswo und prompt fällt die Mondfinsternis auf ca. 1-2 Uhr Nachts... 😴
    2 1 Melden
  • Walter Schweizer (einfachschweizer) 28.07.2018 00:33
    Highlight Noch ein Gruss aus Zürich.
    9 0 Melden
  • Darth Unicorn 28.07.2018 00:31
    Highlight 😊 via videocam und Handy
    3 0 Melden
  • ARoq 28.07.2018 00:29
    Highlight
    13 2 Melden
  • Zerpheros 28.07.2018 00:00
    Highlight *hüstel*
    Ich hätte da noch ein richtig mieses Foto aus der Bretagne ...
    3 0 Melden
  • p4trick 27.07.2018 23:43
    Highlight Muss leider arbeiten in Dublin da hat es vor einer Stunde angefangen zu regnen... Naja wahrscheinlich hätte ich jetzt sowieso 2 Monde gesehen .... F...ing Guinness
    4 0 Melden
  • Seelengevögelt 27.07.2018 23:02
    Highlight Sorry, 21:49 Uhr von Ottenbach das Kerzenlicht am Himmel entdeckt.
    4 0 Melden
  • BaDWolF 27.07.2018 22:54
    Highlight Ehre wem Ehre gebührt: Ich bin nicht @KriegundFreitag aber folgt ihm wo immer ihr ihn findet! Er ist supi!
    1 0 Melden
  • sansibar 27.07.2018 22:47
    Highlight Die ISS flog noch über uns hinweg! Das war schön zu sehen 😍
    3 1 Melden
  • MGPC 27.07.2018 22:31
    Highlight Ein Bild wie aus einem Kinderbuch?!?😧 Mein Kind hätte Alpträume, erinnert mich eher an Krieg der Welten 🤔
    1 1 Melden
  • Troxi 27.07.2018 22:15
    Highlight Bei mir war die Lichtverschmutzung zu stark :( Die hat wohl die Farbe weggenommen und vom Mars sah ich bislang auch nichts, von der ISS ganz zu schweigen. Vll habt ihr mehr Glück :)
    1 0 Melden
  • leu84 27.07.2018 21:53
    Highlight Die Mücken sind schon richtig hungrig. Ob denen auch der Blutmond schmecken würde?
    12 3 Melden
  • chreischeib8052 27.07.2018 21:51
    Highlight Hahahah quo vadis journalismus😂😂 made my day.. Bin bi oiiii!! 😁

    Es team #weindoch wär jetzt nich das dümmste an solch einem anlass😉
    26 1 Melden
  • Ölstitzli 27.07.2018 20:06
    Highlight Mir dauert eine standart Mondfinsternis schon zu lange. Spätestens beim zweiten Werbeblock schlafe ich ein.
    19 18 Melden
    • Pasch 27.07.2018 22:06
      Highlight Replay-Universe ist die Lösung, aber die dunkle Seite der Macht will uns diese nehmen!
      3 0 Melden

Kreativer Überfluss oder Mangel-Gulag: So könnte unsere Zukunft aussehen

Was geschieht mit den Menschen, wenn Roboter die Arbeit verrichten? Dieser Frage geht der britische Soziologe Peter Frase in vier Szenarien nach.

Vor dem Ersten Weltkrieg sprach Rosa Luxembourg davon, dass sich die bürgerliche Gesellschaft an einer Wegkreuzung befinde. «Entweder Sozialismus oder Rückfall in die Barbarei», prophezeite die charismatische Kommunistin.

Auch heute befinden wir uns wieder in einer Wendezeit: Die Ungleichheit hat feudalistische Ausmasse angenommen, der Klimawandel macht sich immer stärker bemerkbar, Nationalismus und Intoleranz sind auf breiter Front im Vormarsch.

Die Vorstellung, dass die Zukunft einfach eine …

Artikel lesen