Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: watson

Beweise im Quiz, dass du Fremdwörter nicht nur benutzt, um inkontinent zu wirken



Gut, bevor wir anfangen, eine kurze Frage:

Umfrage

Was ist denn das für ein grauenhafter Titel?

  • Abstimmen

8,015

  • Inkontinent haha! Dieser höchst geistreiche Witz figuriert ...13%
  • ... Untersteh dich, den Witz zu explizieren! 9%
  • Die Einzige, die sich als inkontinent manifestiert, ist Mrs. Emery aus «Little Britain».19%
  • Ich identifiziere eine virulente Ambivalenz und oszilliere zwischen frenetischer Ovation und polylexikalischen Interjektionen der Aversion.21%
  • Ich enthalte mich eines Votums. 38%

Schön haben wir das geklärt. Dann schreiten wir nun zum Quiz. Und seid gewarnt, es ist ziemlich diffizil ...

Quiz
1.
Bild zur Frage
Ein Arzt der inneren Medizin, der die verschiedenen Drüsen des Menschen erforscht.
Du meinst wohl ein «Head of Creative Process in Entomological Ressources»?
Ein auf Insekten spezialisierter Zoologe.
Ein Philosoph, der sich mit metaphysischen Fragen herumschlägt.
Ein Blöffsack.
2.
Bild zur Frage
... ein märchenhafter Ort.
... ein dreckiges Geschäft.
... ein chemisches Element.
... ein unnötiges Getue.
... eine gelbe Wiesenblume.
3.
Bild zur Frage
Lautmalerei!
Die Wortkunst der alten Griechen!
Was weiss ich!
Namensdichtung!
Eine metaphernreiche Sprache!
4.
Bild zur Frage
Eine Hautkrankheit.
Sportfeindlichkeit.
Frauenfeindlichkeit.
Ein Darminfekt.
Ein Krebsgeschwür.
5.
Bild zur Frage
Die religiösen Zeremonien eines jüdischen oder christlichen Gottesdienstes.
Den griechisch-orthodoxen Kirchengesang.
Das katholische Glaubensbekenntnis.
Die christlichen Fürbitten.
Ich bin Atheist!
6.
Bild zur Frage
Aelurophobie.
Aichmophobie.
Anglophobie.
Amaxophobie.
Anemophobie.
7.
Bild zur Frage
Die Herrschaft des Pöbels.
Die Herrschaft der Elite.
Die Herrschaft eines Tyrannen.
Die Herrschaft des Volkes.
Die Herrschaft eines Einzelnen.
8.
Bild zur Frage
Eine Marschübung.
Ein Rezept, das so kompliziert ist, dass es niemand kochen kann.
Eine Auswahl oder ein Auszug eines Textes.
Ein gegliederter Entwurf eines Textes.
Ein ehemaliger Würdenträger der katholischen Kirche.
9.
Bild zur Frage
... ein multipler Orgasmus.
... eine Reaktionsgeschwindigkeit im Nanosekundenbereich.
... das Aufeinanderprallen zweier dominanter Erbanlagen.
... ein Gewölbekomplex für die Bestattung von Toten.
... eine alles zerstörende Katastrophe.
10.
Bild zur Frage
Wegen eines was?!
Wegen eines Facharztes für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.
Wegen eines Facharztes für Haut - und Geschlechtskrankheiten.
Wegen eines Facharztes für Hals, Nasen und Ohren.
Wegen eines Facharztes für gebrochene Hand- und Fussknochen und ... Anus.

Und nun, einfach weil wir den St.Galler-Dialekt zu wenig würdigen ... 

abspielen

Video: watson/Emily Engkent, Lena Rhyner

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

36
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
36Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pasionaria 26.03.2018 20:42
    Highlight Highlight Warum auch soll der Titel formidabel sein?
    Heisst es doch: die Suffranz aller Causeure = mentale Inkontinenz!
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 26.03.2018 15:10
    Highlight Highlight Fremdwörter sind nicht mein Rechaud
  • The oder ich 26.03.2018 11:07
    Highlight Highlight Phobienfreiheit hat zu einem 9/10 geführt (Katzenangst: püh!)


    Wieso wurde nicht nach der Delfenangst gefragt? hm? HM? HHHHMMMMMM?
    Benutzer Bildabspielen
  • Pasionaria 26.03.2018 06:48
    Highlight Highlight Warum auch soll der Titel formidabel sein?
    Nicht vergebens heisst es: die Suffranz aller Causeure > mentale Inkontinenz!
  • Gummibär 26.03.2018 02:31
    Highlight Highlight Darf ich mich als Proktologen bezeichnen, wenn ich mich gelegentlich mit Arschlöchern herumschlagen muss ? Oder ist das Analogie ?
  • owlee 26.03.2018 02:09
    Highlight Highlight 10/10!
    Mein Lateinlehrer wäre zu Tränen gerührt vor Stolz.
    Die Lektüre von Goethes Faust (Brimborium) und mein mittlerweile verflossener griechischer Jüngling verhalfen mir sicher auch zum Sieg.
  • Sama 25.03.2018 22:52
    Highlight Highlight Nur an Ochlokratie gescheitert - aber das Wort muss ich mir merken, denn ich habe den Eindruck, in der Politik spielen vermehrt persönliche Bedürfnisse, als das Gemeinwohl eine Rolle.
    • AustinOsmanSpare 26.03.2018 08:33
      Highlight Highlight Wir sind bereits in einer Ochlokratie ...
  • bilbo 25.03.2018 19:58
    Highlight Highlight 9/10, aber nur weil ich mich bei der letzten Frage vertippt habe. Blöder Touchscreen 😡
  • Yann Wermuth 25.03.2018 18:48
    Highlight Highlight Ist „Huch!“ wirklich onomatopoethisch? Und „Aua“ auch?
    • H. L. 25.03.2018 21:31
      Highlight Highlight Nein, die sind onomatopoetisch.
    • Yann Wermuth 26.03.2018 09:07
      Highlight Highlight Aber wieso? Den Klang von was ahmt „huch“ nach? Zb im vergleich zu „brutzeln“ oder so. Und wenns nur darum geht, dass sie nix bedeuten, und nur klingen, scheint mir das ein viel zu weiter begriff von onomat. Dann wäre zb „dibbel dabbel dobbel“ auch onomat.
  • Geophage 25.03.2018 17:42
    Highlight Highlight Man sollte nicht karibisch bei anderen nach Fehlern suchen und diese dann hochsterilisieren. Ich finde jeder kann intrigiert werden, solange er autistisch und somit echt rüber kommt. Nicht jeder ist sprachlich so serviert wie ihr und keinem sollte man einen Strick daraus drehen oder in gleich auf der Gelatine hinrichten. Dass Worte auch Waffeln sein können, sollte euch klar sein. Hmm, irgendwie habe ich beim schreiben hunger bekommen. Brot mit Pharmaschinken oder doch lieber Suppe mit Kretins?
  • Spooky 25.03.2018 17:19
    Highlight Highlight 8 von 10 Punkten 💪

    Und dabei war ich gestern abend ich Panik geraten und hatte Angst, ich hätte Alzheimmer, weil ich Mühe hatte, 2018 minus 62 zu rechnen.

    Danke, Anna, mehr von diesen Quizzen!
  • Jein 25.03.2018 17:17
    Highlight Highlight Zum Glück konnte ich als Griechisch-Laie die letzte Frage vom Rhinozeros ableiten, macht Sinn dass diese nach der Nase benannt sind.

    Zeros ist Horn, als ist Rhinozeros tatsächlich 1:1 ein Fremdwort für Nashorn!
  • Sapere Aude 25.03.2018 17:07
    Highlight Highlight Nach diesem Test fühlt sich Herr Professor reichlich schlau. Mit seinem neuen Titel ist er der Meinung, dass solche Rätsel in regelmäßigeren Abständen den Studierenden hier vorgelegt werden müssen. Die Autorin hat ja bereits den entsprechenden Nachweis erbracht, dass sie dazu in der Lage ist. Dafür erhält sie von mir ein "Bestanden" im entsprechenden Seminar.
  • H. L. 25.03.2018 16:46
    Highlight Highlight Wäre eine nette Sonntagnachmittagspielerei, hätte die Autorin auf die juvenile Pseudocoolness (Orgasmus, Anus) verzichtet.
  • loquito 25.03.2018 14:53
    Highlight Highlight Und immer noch verstehe ich das inkontinent im Titel nicht... sollte es witzig sein? Ich cheggs nöd, hilfe erwünscht...
    • mostlyharmless 25.03.2018 15:38
      Highlight Highlight https://www.dailymotion.com/video/x4na9c
    • Geophage 25.03.2018 17:51
      Highlight Highlight Inkontinent bedeutet doch "auf dem Festland" und Little Britain, also Britannien, ist ja nicht kontinental. Ehh ehh eeeeh.
  • TanookiStormtrooper 25.03.2018 14:44
    Highlight Highlight Oh, Frau Rothenfluh versucht mir mit Fremdwörtern zu imprägnieren..

    Auf die Gefahr hin misogyn zu wirken, heisst es nicht Ailurophobie?
    • Anna Rothenfluh 25.03.2018 15:04
      Highlight Highlight Tanooki, du und misogyn, niemals! Schau her, wir haben beide recht, obwohl du schon bitz mehr.
      Benutzer Bild
    • TanookiStormtrooper 25.03.2018 15:22
      Highlight Highlight Beim nächsten Mal bitte noch "Enophobie" einbauen, wir kennen schliesslich jemanden, der daran leidet. 😜
    • mostlyharmless 25.03.2018 15:33
      Highlight Highlight Angst vor Brian?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Asmodeus 25.03.2018 14:26
    Highlight Highlight Ich habe Schmetterlinge im Bauch. Deswegen habe ich mich beim Entomologen vertan.
    • Sophia 25.03.2018 18:27
      Highlight Highlight Ich habe mich beim Kataklysmus vertan, den brauch' ich zum Glück heute nicht.
  • Ziasper 25.03.2018 14:22
    Highlight Highlight Ein bisschen viele Wörter aus dem medizinischen Bereich.
    Ich habe jetzt eine Phobophobie
  • Tilman Fliegel 25.03.2018 14:15
    Highlight Highlight Ein paar mal gut geraten, aber auf die 10 Punkte bin ich trotzdem Stolz.
  • Michaka 25.03.2018 14:08
    Highlight Highlight Also wer ein Quiz über Fremdwörter erstellt, sollte wissen, dass das Wort Poesie auch aus dem Griechischen kommt! *klugscheiss
  • Saftladen 25.03.2018 13:40
    Highlight Highlight Meine Wenigkeit hat beim vorliegenden, eklatant exzentrischen Rätselspiel definiert reüssiert - oder so.
  • lilie 25.03.2018 13:30
    Highlight Highlight Quiz für Besserwisser - genau meine Kragenweite! 😊😋

    (Nur von Phobien und Herrschaftsformen hab ich scheints keine Ahnung 😜).
    • loquito 25.03.2018 14:46
      Highlight Highlight Wer hat denn angst vor Katzen? hat mir die 10 Zerstört 😀
  • Luca Brasi 25.03.2018 13:24
    Highlight Highlight Ach Exkrement, lediglich VIII von X, dabei musste ich nirgendwo eruieren. Hätte ich wohl besser das Graecum durchexerziert oder mehr Intervalle bei Kostas' gastronomischer Lokalität verbracht...
  • mostlyharmless 25.03.2018 12:49
    Highlight Highlight Den Atheisten konnte ich mir nicht verkneifen
    Benutzer Bild
    • loquito 25.03.2018 14:47
      Highlight Highlight Ein richtiger Atheist weiss das aber...

Wir haben Uno unser Leben lang falsch gespielt! 😱

Du lebst dein Leben nach deinen eigenen Regeln? Dann wirst du erstaunt sein, was im Regelheft von Uno eigentlich steht.

Sie ist die meistgefürchtete Karte im Uno-Universum:

Der Spieler, der über diese mächtige Karte verfügt, bestimmt nicht nur die darauf folgende Farbe, er zwingt seinen Nachfolger dazu, nicht weniger als 4 Strafkarten aufzunehmen und seinen Zug auszusetzen.

Und das Schlimmste: Er kann die Karte, so wie die Wunschkarte, jederzeit spielen, da sie keine bestimmte Farbe hat.

Oder?

ODER?!

FALSCH! Denn laut den offiziellen Uno-Regeln darf man die +4-Karte nur dann spielen, wenn man keine andere Karte …

Artikel lesen
Link zum Artikel