WM 2014
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Australia's Tim Cahill (R) shoots to score against the Netherlands during their 2014 World Cup Group B soccer match at the Beira Rio stadium in Porto Alegre June 18, 2014. REUTERS/Darren Staples (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP TPX IMAGES OF THE DAY)

Bild: DARREN STAPLES/REUTERS

Was für ein Schuss!

Schauen Sie sich diesen Volley-Knaller an: Cahill mit dem bislang schönsten WM-Tor

Die holländische Führung gegen Australien währt gerade mal eine Minute. Dann setzt Socceroo-Teamoldie Tim Cahill zum Volleyschuss an – und erzielt ein Traumtor.

Es sieht schlecht aus für Australien in der Partie gegen Holland. Holland-Tempodrescher Robben flitzt in der 20. Minute allen Socceroos um die Ohren und netzt mit einem sehenswerten Treffer zum 1:0 ein. Was etwa beim offiziellen Twitteraccount der brasilianischen Fussball-Nationalmannschaft für grosse Begeisterung sorgt. 

Animiertes GIF GIF abspielen

So soll bösen Zungen gemäss Cahills Reaktion nach Robbens Führungstor ausgesehen haben. Und was dann folgte: Huuui. GIF: reddit

Nur: Da war noch nicht zu erahnen, zu welchem Kunstschuss Tim Cahill in der unmittelbaren Folge ansetzen würde. Der australische Rekordtorschütze ist nämlich beim Gegenstoss für den Ausgleich besorgt. Und das in einer Art und Weise und mit einer Wucht, die jeden Fussballfan mit offenem Mund (und zittriger Hand – passen Sie auf, das Bier könnte runterfallen) dastehen lässt. Und den Seleçao-Twitterer gänzlich entzückt. Que Golacoooo de Cahill!

Animiertes GIF GIF abspielen

Klicken und geniessen: Immer und immer wieder. Bild: 

abspielen

Haut das Ding einfach unter die Latte: Tim Cahill. Video: Youtube/Lê Sơn Dũng

Abschied für den grossen Soccero-Star?

Das heutige Spiel wird wahrscheinlich das letzte Spiel auf der grossen Fussballbühne gewesen sein. Denn der 34-jährige New York Red Bulls Spieler hat kurz vor dem Halbzeitpfiff die gelbe Karte gesehen, die zweite im Turnier, womit der Teamleader der Australier im Spiel gegen Spanien fehlen wird. Doch Tim Cahill hat seinen Platz in den Historienbüchern des australischen Fussballs schon auf sicher. Unter anderem dank dem folgenden Jubel.

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: YouTube/Park Dae Hee

Bild

Bild: twitter/@_MattColeman



Das könnte dich auch interessieren:

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Wetter: Nächste Woche wird's heiss

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Facebook will eine digitale Weltwährung etablieren

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Neymar

«Ich will nicht der beste Spieler oder Torschützenkönig sein. Ich will nur den WM-Titel»

Die Last auf den Schultern von Neymar ist fast unerträglich. Er soll, er muss eigentlich, Brasilien zur «sexta», dem sechsten WM-Titel, führen. Vor dem WM-Auftakt spricht der Superstar zu den Medien.

Neymar ist zwar erst 22-jährig, aber er soll die Brasilianer ähnlich wie vor einem Jahr beim Confederations Cup auch jetzt zum Titel führen. In São Paulo sprach der Stürmer vor dem Auftaktspiel gegen Kroatien (22 Uhr im watson-Liveticker) ein letztes Mal zu den Medien.

Die Stimmung dabei ist ziemlich gut. Als ein Journalist Neymar auffordert Scolari eine Frage zu stellen und danach der Trainer seinem Star ebenfalls, besprechen sie sich kurz. Neymar fragt dann: «Trainer, spiele ich morgen? Ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel