World of watson
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

World of watson

So, liebe Studis, fertig Ferien! Diese 9 Kommilitonen warten ab heute wieder auf dich



Während das Schuljahr schon begonnen hat, machen sich die Studenten für das kommende Semester bereit. Bereit, um Wissen aufzunehmen und zu verarbeiten, aber auch, um mit diesen neun Typen zurechtzukommen. – Eine kleine Sozialstudie von der Schulbank.

abspielen

Herzlichen Dank an die PHZH, dass wir im Auditorium drehen durften! Video: watson.ch

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • teha drey 19.09.2016 15:35
    Highlight Highlight WO IST GINA?
  • Mr. Riös 19.09.2016 15:24
    Highlight Highlight Gina??? 😢😢😢😢
  • ast1 19.09.2016 08:43
    Highlight Highlight Haha, beim letzten habe ich mich weggeschmissen 😂
  • somethin'witty 12.09.2015 12:41
    Highlight Highlight Danke für den Schluss, fühlte mich schon untervertreten und dass auch noch an "meiner" PH... genau dort bin ich aber sicher schon zig mal genau so gestanden.:)
    wieder mal gut gemacht, ich vermiss World of Watson...
  • Cyp Cyp Hurra!!! 10.09.2015 15:30
    Highlight Highlight oh.. HSLU?
    • Mathieu 10.09.2015 16:33
      Highlight Highlight Nope, das haben wir an der PHZH drehen dürfen. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle an die PHZH fürs Ermöglichen!

Yonnihof

Du, allein zuhaus: Die Seele in Zeiten der Krise

Vom Alleinsein, der Ein- und Gemeinsamkeit.

Wissen Sie, woher der Ausdruck «mutterseelenallein» kommt? Irgendwo habe ich mal aufgeschnappt, dass er aus dem Französischen kommt. Moi tout(e) seul(e). Das verstand der deutsche Soldat als «Mutterseel». Voilà: mutterseelenallein.

Ich bin und war immer wahnsinnig gern allein.

Es war eins der Highlights meines Lebens, meine erste eigene Wohnung zu haben. Eine Einzimmerwohnung in einem stieren, anonymen Riesenblock aus den 60ern in der Agglo von Fribourg. Nicht mehr die hippe WG, in der man auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel