DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich: Plötzlich bleiben die Pflegebetten für Betagte leer

25.02.2016, 05:30
  • Noch vor einem Jahr ging eine CS-Studie davon aus, dass es im Kanton Zürich künftig mehr Pflegebetten braucht. Nun ist aber das Gegenteil der Fall, wie der «Tages Anzeiger» schreibt. Es herrscht ein Überangebot.
  • In der Stadt Zürich zum Beispiel mussten teilweise schon Betten stillgelegt und Personal abgebaut werden.
  • Ein Grund: Heute bleiben Pflegeheim-Patienten nicht immer bis an ihr Lebensende dort. Anders als früher geht die Hälfte nach einigen Wochen wieder nach Hause oder wechselt in ein Alterszentrum oder eine Alterswohnung. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.tagesanzeiger.ch.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kantone: Ja für Energiegesetz in Zürich ++ Ja zu Wohnschutz in Basel ++ Wallis gegen Wolf
Am 28. November stimmt die Schweiz ab. Neben den drei nationalen Vorlagen wird in verschiedenen Kantonen auch über regionale Begehren befunden.

Öl- und Gasheizungen haben im Kanton Zürich bald ausgedient: Die Stimmberechtigten werden das neue Energiegesetz voraussichtlich deutlich annehmen. Noch sind zwar nicht alle Gemeinden ausgezählt. Die bisherigen Resultate sind aber eindeutig.

Zur Story