Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich: Immer mehr Firmen wollen Flüchtlinge einstellen – der Kanton stellt sich Quer



Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

8
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

8
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • karl_e 12.11.2015 15:21
    Highlight Highlight Die. Billigarbeitskräfte aus der EU sind gewissen Firmen offenbar zu teuer. Also will man noch preiswertere Flüchtlinge anheuern.
  • patnuk 12.11.2015 07:27
    Highlight Highlight Wie wäre ein integrationsgedanke für Arbeitslose über 50 und junge Schweizer bevor wir Flüchtlinge wie neues billiges Arbeitstier verwerten.
    • phreko 12.11.2015 11:18
      Highlight Highlight Offensichtlich haben die kein Bock für 4000 CHF ein bisschen Lastwagen zu fahren oder in der IKEA Kisten durch die gegend zu rollen. Oder sie sind schlicht zu dumm, ähm ungeeignet!
  • Damien 12.11.2015 06:40
    Highlight Highlight «Dies aus einem Integrationsgedanken heraus.»

    Dem Gedanken wie sie mehr Geld in ihre Tasche integrieren können hauptsächlich.

Zürich: Maskierter Mann sticht auf Hausbewohner ein

Am Mittwochmorgen ist es im Zürcher Stadtkreis 9 zu einem Polizeieinsatz gekommen. Ein Mann hat sich bei der Polizei gemeldet, nachdem er von einem Unbekannten am Hals verletzt wurde.

Kurz vor 7 Uhr meldete sich ein Mann bei der Notrufzentrale der Stadtpolizei und gab an, dass er soeben im Treppenhaus attackiert und verletzt wurde, wie die Stadtpolizei mitteilte.

Die Stadtpolizei und Schutz & Rettung rückten mit einem grösseren Aufgebot aus. Im Eingangsbereich trafen die Rettungskräfte auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel