DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich wäre die lebenswerteste Stadt der Welt. Wenn da nicht noch Wien wäre. Aber dann kommt auch schon Zürich

05.03.2015, 18:2306.03.2015, 11:25
1 / 15
Die Städte mit der höchsten Lebensqualiltät
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

In der Stadt Zürich lässt es sich gut leben. Wenn es nach einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des globalen Beratungsunternehmens Mercer geht, ist Zürich weiterhin die Stadt mit der zweithöchsten Lebensqualität weltweit.

Weltweit an der Spitze des Städtevergleichs steht Wien. Hinter Zürich folgen Auckland und München (wie die obige Bildstrecke zeigt). Insgesamt wurden 230 Grossstädte miteinander verglichen. Zur Beurteilung der Lebensqualität wurden für jede Stadt 39 Kriterien aus der Sicht von Mercer-Mitarbeitern herangezogen, die ins Ausland entsandt worden sind.

Das sind die Vorzüge von Zürich

Für ins Ausland entsandte Mitarbeiter bietet Zürich unter anderem folgende Vorzüge:

  • ausgezeichnete internationale Anbindung durch den Flughafen
  • sehr gute öffentlicher Verkehrsmittel
  • geringe Luftverschmutzung

Auch die beiden anderen ins Ranking aufgenommenen Schweizer Städte konnten sich unter den Top 15 platzieren. Genf erreichte Rang 8, Bern wie schon letztes Jahr Platz 13. 

Alle drei Schweizer Städte liegen meilenweit vor Metropolen wie London (Platz 40) oder Tokio und New York (beide auf Platz 44). Bagdad bildet wie schon früher das Schlusslicht des Rankings. Kiew rutschte als Folge der Ukraine-Krise auf Platz 176 ab. (erf/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abstimmung Kanton Zürich: Die Resultate zum Energiegesetz
Die Abstimmung am 28. November 2021 hält die Schweiz in Atem. Mit dem Covid-Gesetz und der Pflegeinitiative stehen zwei emotionale Vorlagen auf dem Programm. Doch auch auf kantonaler Ebene bewegt sich viel. Im Kanton Zürich zum Beispiel geht es um ein umstrittenes Energiegesetz.

Der Klimawandel stellt viele Regionen der Welt vor grosse Probleme. Die Schweiz tut sich dabei schwer, auf nationaler Ebene einen Weg zu gehen. Deshalb preschen immer mehr Kantone mit Vorschlägen vor – erst kürzlich schrieb sich zum Beispiel der Kanton Bern einen Klimaschutzartikel in die Verfassung.

Zur Story