Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

#dasischzüri – diese 100 grossartigen Fotos zeigen, wie Zürich wirklich tickt



#dasischzüri! Vielmehr gibt's zu der Diashow eigentlich fast nicht zu sagen. Vielleicht noch dies: 100 grossartige Bilder! Und ein eindrücklicher, selbstkritischer und humorvoller Blick auf eine oftmals weltoffene, manchmal humorvolle, aber immer dynamische Stadt Zürich

Die Bilder sind Teil der Radio-24-Kampagne, die in dieser Woche angelaufen ist. Das Radio hat im Rahmen eines Wettbewerbs Fotografen aufgerufen, einen Blick fernab der Postkarten-Idylle auf die Limmatstadt zu werfen. Unter den 100 ausgewählten Fotos, die nun in der ganzen Stadt als Plakate aufgehängt werden, sind Bilder von renommierten Fotografen wie Daniel Comte, Lukas Maeder oder Oliver Baer, aber auch Bilder von Hobbyfotografen. 

Und jetzt: genug gelabert. Zurücklehnen, Vollbildschirm einstellen und geniessen: #dasischzüri! (meg)

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • simonline 22.05.2015 17:33
    Highlight Highlight Wirklich tolle Bilder. Aber Radio 24 ist das grösste Landeier-Radio ever. Das hören die Leute im Stau, wenn sie von der Arbeit wieder nach Bülach, St. Gallen oder Schwyz fahren.
  • MisterM 20.05.2015 13:54
    Highlight Highlight Wahrlich grossartige Fotos! Zürich Tourismus könnte viel davon lernen!
  • Wnuss 20.05.2015 13:47
    Highlight Highlight Best town ever <3
  • saukaibli 20.05.2015 13:18
    Highlight Highlight Ja, Zürich wäre wirklich eine tolle Stadt, wenn's nur nicht so viele Zürcher hier hätte.
    • simonline 22.05.2015 17:32
      Highlight Highlight Es ist leider umgekehrt. Es hat zuviele Auswärtige, die dann so tun, als ob sie Zürcher wären. Und die meisten Radio 24 Hörer und Hörerinnen gehören genau zu dieser Sorte. Und auch Jontsch. Typisches Züri-Landei. Grosse Fresse, auf Zürich machen aber eigentlich ein Landei.
  • shivertrip 20.05.2015 12:34
    Highlight Highlight Tolle Bilder. Zürich wird immer in meinem Herzen sein. 💗

Fall «Carlos»: Drei Ärzte wegen Freiheitsberaubung angeklagt

Im Fall «Carlos» wurde von der Oberstaatsanwaltschaft ein Verfahren gegen drei Ärzte der psychiatrischen Uniklinik Zürich eingeleitet. Es geht um eine mutmassliche Freiheitsberaubung.

In der langen Geschichte des jungen Straftäters «Carlos» wird ein weiteres Kapitel geschrieben: Die Zürcher Staatsanwaltschaft klagt drei Ärzte der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, die «Carlos» 2011 behandelt hatten, wegen Freiheitsberaubung an.

Die Anklage wurde Ende März beim Bezirksgericht Zürich erhoben, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag einen Bericht des Regionaljournals Zürich von Radio SRF bestätigte. Der Tatvorwurf lautet auf Freiheitsberaubung und eventuell …

Artikel lesen
Link zum Artikel