Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tier

Waren Sie schon länger nicht mehr im Zoo Zürich? Es gibt zwei gute Gründe: Schneeleoparden-Babys



Bild

Und jetzt alle: Awww. (In echt und Farbe bestimmt noch viel herziger.) Bild: Zoo Zürich, Cordula Galeffi

Nachwuchs im Schneeleoparden-Gehege des Zürcher Zoos: Das Schneeleopardenweibchen Dshamilja hat am vergangenen Wochenende zwei Junge bekommen. Da die Geschlechter der Jungtiere bislang noch unbekannt sind, haben sie noch keinen Namen. Das Geschlecht wird erst nach der ersten Impfung bestimmt.

Wie der Zoo am Dienstag mitteilte, sind die Mutter und die noch blinden Jungtiere wohlauf. Die Besucher können die kleinen Leoparden über einen Bildschirm im Besucherbereich sehen.

Es ist bereits der sechste Wurf der 14-jährigen Dshamilja, allerdings die erste Zwillings-Geburt. Bisher brachte sie immer nur ein Junges zur Welt. Vater ist der elfjährige Kater Villy. Schneeleoparden gelten in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet am Himalaya als stark gefährdet.

(lis/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

9 Regeln, die du beachten musst, wenn du mit (d)einer Katze sprichst

Wie führt man als Mensch eigentlich eine erfolgreiche Konversation mit einer Katze? Wir haben bei den Samtpfoten nachgefragt und haben gute Nachrichten für alle Homo Sapiens da draussen: So schwer ist das gar nicht – du musst dich bloss an einige Regeln halten:

Geeignete Alternativen: Ein Handkuss Pfotenkuss, eine tiefe Verbeugung oder ein doppelter Rückwärtssalto.

In manchen Fällen wird auch «Ihre Eminenz» akzeptiert.

Und die wird sie haben. Garantiert.

Ausser deine Gebieterin befiehlt es dir. …

Artikel lesen
Link zum Artikel