Leser-Kommentar von Dingsda
26.04.2016 18:05
Gute und gerechtfertigte Aktion von Frau Sommaruga und der SP-Fraktion. Wenn jemand einfach nur Unwahrheiten und Beleidigungen von sich gibt, anstatt Lösungsorientiert zu Arbeiten, sollte man demjenigen keine Beachtung schenken, geschweige denn darauf eingehen. Da muss man mal ein deutliches Zeichen setzten. Köppel hat gezeigt dass die SVP auch mit dem zweiten Bundesratssitz weiter und immer wieder Provozieren wird, und somit die Arbeitsabläufe verlangsamt oder teilweise verunmöglicht, um das wiederum den Linken in die Schuhe zu schieben. Solche Leute braucht es nicht im Nationalrat.
Zu: «Frivole Leichtfertigkeit»: Köppel giftet Sommaruga aus dem Parlament