DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: GINSBURG-SPALY
Oh Johnny 

Wer ist denn dieser ... Depp? 

31.05.2014, 16:4431.05.2014, 16:52

Für seinen neuen Film «Black Mass» hat Johnny Depp die Haare nicht schön. Er wird in der Rolle des berüchtigten Mafiabosses Whitey Bulger zu sehen sein, der mit Hilfe des FBI zum mächtigsten Gangster in der Unterwelt von Boston aufstieg. 

Bild: FAMEFLYNET
Bild: FAMEFLYNET
Bild: FAMEFLYNET

Die Frage könnte also lauten: Muss man als Bulger-Mafioso so eine Frisur haben? 

Das Original: Der echte Whitey Bulger 

Whitey Bulger auf einem Polizeifoto aus dem Jahr 1959. Er sass wegen Bankraubes in Alcatraz. Mit seinen 30 Jahren kann er bereits beachtliche Geheimratsecken vorweisen, denen Johnny Depp im obigen Bild gerecht wird. Aber dieses streng nach hinten gegelte Haar, das ist beim Original nicht zu sehen. Allerdings handelt es sich hierbei um ein Polizeifoto, da hatte der Gangster wohl keine Möglichkeit, sich noch irgendwas in die Haare zu pappen. Es ist also möglich, dass Bulger in Freiheit mit so einer Frisur herumlief. 

Jack Nicholson als Frank Costello in «The Departed» (2006)

Bereits Martin Scorsese diente Bulger als Vorlage für den von Jack Nicholson gespielten Frank Costello in «The Departed». Und die Frisur? 

Bild: AP WARNER BROS. PICTURES

So wie wir sie von Jack Nicholson gewohnt sind. Sehr wild und sehr schütter. Und keinesfalls nach hinten geklebt. 

Wir wissen also nicht, warum man den Depp so streng gekämmt hat. Man kann nur hoffen, dass es am Set mal so richtig windet und sich dieser unansehnliche Frisurenzustand ändert. 

Bild: FAMEFLYNET

(rof) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Der Herr der Ringe» wird 20 Jahre alt. Was wurde aus den Helden aus Mittelerde?

Vorneweg: Ja, wir sind alt ... Kaum zu glauben, dass es bereits 20 Jahre her ist, dass der erste Teil von «Der Herr der Ringe» im Kino Premiere feierte. Zumindest mir kommt es so vor, als ob es gerade erst gestern war, als ich im Kino sass und den ersten Teil sah. Danach konnte ich es kaum erwarten, zu erfahren, wie es weitergeht. (Ich war nicht so die Leseratte 🤷‍♂️.)

Doch nun kenne ich den Ausgang der Geschichte und meine Neugier diesbezüglich wurde gestillt. Durch das 20-jährige Jubiläum …

Artikel lesen
Link zum Artikel