Selfie
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Anti Selfie Strangerselfieproject Instagram

Nathan Fitch fotografiert Fremde und sich. Bild: instagram/@strangerselfieproject

Dürfen wir vorstellen: Das Anti-Selfie! 



Seit zwei Monaten postet der Amerikaner Nathan Fitch Selfies mit Fremden auf Instagram. Er will mit seinem Projekt «Stranger Selfie» die Fixierung auf Social Media, Technologie und Kommunikation debattieren.

Der Hashtag #strangerselfieproject wird zwar nur von Fitch selber bespeist, aber toll sind die Bilder trotzdem. Eine Auswahl:

A photo posted by @strangerselfieproject on

A photo posted by @strangerselfieproject on

A photo posted by @strangerselfieproject on

A photo posted by @strangerselfieproject on

«Das Projekt dreht sich um kulturellen Narzissmus, Voyeurismus, Isolation und Überwachung», sagt Fitch in einem Interview mit Time Light Box – «und zieht Parallelen zu unserem gemeinsamen Menschsein».

Stranger Selfie Project Instagram

Bild: instagram/@strangerselfieproject

(dwi via Time Lightbox)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Zum Schutz der Besucher

US-Museen verbieten «Selfie-Sticks»

Die beliebten «Selfie-Sticks», die als verlängerter Arm bei Selbstporträts mit dem Handy dienen, sind nun in weiteren US-Museen verboten worden. Der Museumskomplex Smithsonian sprach von einer «Präventivmassnahme zum Schutz von Besuchern und Ausstellungsobjekten».

Dabei erinnerte Smithsonian daran, dass bereits Stative verboten seien, seit Dienstag gelte nun auch ein Verbot der beliebten Teleskopstangen. Smithsonian ermunterte die Besucher, Selbstporträts zu schiessen und sie zu teilen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel