DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fernando Alonso lässt den Formel-1-Saisonstart in Melbourne auf Rat der Ärzte sausen

03.03.2015, 14:0603.03.2015, 14:08
Fernando Alonso hat das Spital nach seinem Unfall verlassen. Sein Comeback im Cockpit muss aber noch warten.
Fernando Alonso hat das Spital nach seinem Unfall verlassen. Sein Comeback im Cockpit muss aber noch warten.Bild: ALBERT GEA/REUTERS

Nach seinem heftigen Unfall bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona vor neun Tagen nimmt McLaren-Fahrer Fernando Alonso nicht am ersten Saisonrennen in Melbourne teil.

Wie sein Team bekannt gab, hätten die Ärzte dem Spanier geraten, nicht in Australien an den Start zu gehen. «Fernando hat den Rat verstanden und akzeptiert», teilte McLaren mit. Daher würde in Melbourne am 15. März neben Stammpilot Jenson Button der aktuelle Testfahrer Kevin Magnussen zum Handkuss kommen.

Alonso war am Sonntag vor einer Woche bei den letzten Testfahrten mit seinem Auto in eine Mauer gekracht. Der 33-Jährige musste danach drei Nächte im Spital verbringen. Nach seiner Entlassung wandte sich der Spanier mit einer Video-Botschaft an seine Fans und zeigte sich wohlauf. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lugano entthront Servette und schielt Richtung Aufstieg

Servette verlor beim 0:2 in Lugano erstmals seit letztem November wieder und musste die Spitze in der Challenge League an die Tessiner abgeben.

Zur Story