DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tour dur dSchwiiz

140 Kilometer, 11 Stunden und den Kanton Graubünden vollständig abgefahren – man kann sagen: Heute war was los

29.07.2015, 06:0729.07.2015, 21:09
Auf der 24. Etappe geht die Fahrt von Laax nach Grabs.&nbsp;<a href="http://livetrack.garmin.com/session/49992a47-71ed-4307-86f3-759ada286650/token/6BE13D23A8F1A79A2C3A9624D5795176" target="_blank">Hier geht es zum Livetracking!</a>
Auf der 24. Etappe geht die Fahrt von Laax nach Grabs. Hier geht es zum Livetracking!Bild:

Liveticker: Tour dur d'Schwiiz, Etappe 24

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
Bilder des Tages
Tour dur d'Schwiiz, 24. Etappe Laax - Grabs
50 Bilder
Das ist mal ein Start in den Tag: Die Rheinschlucht.
Zur Slideshow
Der aktuelle Stand
So, wir wären bei der Übersichtskarte. So sieht das aus. Und ja, die gelben Gemeinden sind morgen dran. Genau, da hats ein Loch. Ich habe bisschen das Gefühl, ich fahr morgen etwas ein Chrüsimüsi. Aber ist ja Jubiläumsetappe 25. Da darfs auch mal bisschen speziell sein. Das «Loch» schliesse ich dann am Freitag.
Fix und foxi
Halleluja
Alles geili Sieche, schoooooolololololo ...
In Buchs ist die Bahnhofstrasse schön
Erstes Interview im Ausland
Ok, Tour dur d'Schwiiz goes international ist vielleicht etwas übertrieben. Aber nur weil Vaduz in der Super League spielt, gehört Liechtenstein ja nicht zur Schweiz. Also stimmt es eigentlich schon. Tour dur d'Schwiiz goes international, yeah!
avatar
User-Input
von Schnifi
Da hast du was verwechselt.
Marbach kommt noch. ;)
Nicht Marbach
Wart au, da isch öbis schief gloffe. Danke Schnider93, natürlich ist das nicht Marbach sondern Wartau. Aber immerhin Gemeinde 267 stimmt ...
Die nächsten Etappen
30. Juli: Grabs (SG) - Gonten (AI)
31. Juli: Gonten - Marbach (SG)
1. August: Marbach - mind. Lutzenberg/höchstens Trogen

Die Detailansicht findet ihr hier im Etappenplan.
Jeder, der will, darf mit mir mitfahren. Würde mich freuen. Und falls ihr geheime oder weniger geheime Geheimtipps habt, wie immer her damit. Ich versuche alles zu besuchen, was ihr mir vorschlägt!
Grüsse aus Grabs
Diese hausgemachte Crèmschnitte wartet im Volg in Grabs auf dich.
Gute Fahrt
Schluchz
Ich mag dich, wirklich. Aber manchmal kommen Momente im Leben, da muss man Neues ausprobieren. Ich werde dich jedoch nie vergessen. Deine schönen und deine ... ach, es gab nur schöne Seiten! (Schnulz-Modus aus)
Es war schön mit dir, Graubünden
Oder um es regional angepasst zu sagen: Graubünden hat mich gefläscht!
Etwas zu schnelle Tempomacher
Chris ist übrigens schon zum zweiten Mal mit dabei.
Gleich zwei Tempomacher, yeah
Weit entfernt von der Tour de France sind wir also nicht mehr. Jetzt habe ich schon zwei Teamkollegen, welche mich mitziehen können. Fehlen nur noch die Fans am Strassenrand. Aber irgendwie schaffen wir das noch. ;)
Maienfeld
Yves ist ein alter Freund und Journi-Kollege von mir. Er hat mir in Grabs den Schlafplatz angeboten. Ihr seht richtig, Yves ist ein Guter.
Zu zweit schmeckt Wein eh besser
Er ist kitschig schön
Wie findet ihr den Canovasee?
Danke, Jürg
Mittagessen in Chur
Calanda, mmmmhmmmm
Und alle Jungen jetzt so: Höä, es gibt einen Berg der nach dem Bier benannt wurde?
If the beamer breaks down ...
Wo Hinterrhein und Vorderrhein guten Tag sagen

avatar
User-Input
von sunlook
Viel Spass heute Abend in Grabs. Unbedingt nach "Chörbliwasser" fragen! ;-)

Und von wegen Fürstenau! Werdenberg in der Gemeinde Grabs ist die kleisnte Stadt der Welt! ;-)
Nix Zoll

Rothenbrunnen
Geheimtipp
Mein Mitfahrer hat da etwas Schönes aus dem Ärmel geschüttelt. Deshalb ist Verstärkung auf meiner Tour immer herzlich willkommen.
Making of
Ja, so sehe ich aus, wenn ich die Fotos schiesse. Haha.
Kunst-Dings ahoi
Danke
Immer wieder peinlich, diese Eltern ... Nein, ist natürlich sehr cool von meinem Vater. Danke :)
Gruss von Papa
hallo reto, auf der durchfahrt bei folg. Gemeinden unterstütze ich dein fantastisches Projekt mit je fr.50.- :
bischofszell / basadingen / lachauxdefonds / uzwil / wattwil /wald-zh
den grund dazu weisst du ja bestimmt ;-) also achtung:wenn alles nach plan läuft gehts morgen los, alles gueti und vill glück, dad
Scharans
Die kleinste Stadt der Welt
So sagt es auf jeden Fall die Website.
0. August-Fest
Endlich der verdiente Nussgipfel
Gestern vergeblich in Vuorz nach dem besten Nussgipfel der Schweiz gesucht, ist es in Cazis endlich so weit. Der verdiente Nussgipfel nach einer langen Suche.
Der Beitrag über die Tour dur d'Schwiiz auf rätoromanisch
Grande: Die romanische Version des SRF hat einen Beitrag zur Tour gemacht. Natürlich super für alle Rätoromanen unter euch. Aber auch allen, welche der Sprache nicht vertraut sind, empfehle ich reinzuhören. Ist ziemlich witzig, wenn man nur «Reto Fehr» und meine Antworten versteht. Hier geht's zum Beitrag.
Wieder Verstärkung
Und ihr nennt mich Freak?
Michel hat ebenfalls Grosses vor.
Safiental
Der erste Tipp, danke
Bitte bitte
Es regnet
Leicht zwar nur, aber es regnet in Laax. Ich beginne den Tag mit der Abfahrt nach Ilanz und danach über Versam der Rheinschlucht entlang nach Bonaduz.
A revair Graubünden!
Heute fahre ich die letzten Gemeinden in Graubünden ab. Als Highlight gibt es gleich zum Start die Rheinschlucht. Dann via Cazis an Chur vorbei und rechts ins Rheintal. Mal schauen, vielleicht wage ich mich gar ins Ausland nach Liechtenstein. Ein Abstecher könnte drin liegen. Sind ja noch Nette, da ennet dem Rhein. Und dann gehts hoch nach Grabs. Rund 135 Kilometer. Drückt mir die Daumen!
Bilder des Tages
Wow, so schnell war ich schon länger nicht mehr: Die Bilder des Tages der 23. Etappe:
Tour dur d'Schwiiz, 23. Etappe Obersaxen – Laax
32 Bilder
Am frühen Morgen entdecke ich in Flond (Gemeinde Mundaun) diesen lustigen Elefanten und seine Kollegin die Kuh.
Zur Slideshow
Der aktuelle Stand
Bei 250 Gemeinen bin ich angelangt, das ist etwas mehr als ein Zehntel der ganzen Tour. Morgen schliesse ich den zweiten Kanton ab. Hier solls durch gehen:
Monsteretappe steht bevor
Ich koche mir nun Spaghetti, morgen stehen ganze 140 Kilometer auf dem Programm, da muss ich fit sein. Ich beginne über Ilanz nach Bonaduz. Die Strasse der Rheinschlucht entlang soll eine der schönsten Strassen der Schweiz sein. *freu*
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ich hatte während der «Tour dur d'Schwiiz» viele nicht so gute Ideen. So wie die letzten elf Kilometer. Aber es kam dann doch gut –  sehr gut sogar
Meine Kollegen im Büro haben längst die Push-Nachricht geschickt, dass ich die Schweiz abgefahren habe. Dabei stecke ich noch mitten in einem der anstrengendsten Stücke (gemäss quaeldich.de sogar eines der anstrengendsten der ganzen Schweiz). Und Mitfahrer Remy fragt: «Gell, eigentlich müssten wir hier nicht mehr hoch?» Ja, da hat er recht. Eigentlich.

Jetzt sitze ich also da. Auf dem Sofa. Nachdem ich endlich mal wieder ausschlafen konnte. Gemacht habe ich nicht viel heute. Wie oft habe ich mir in den letzten Wochen diesen Moment herbeigesehnt. Die Sonne scheint draussen. Aber das ist mir gerade ziemlich egal. 

Zur Story