User des Tages
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schick uns deinen Input

User des Tages: Ein Gif für Ricco Gantenbein, der uns in den Senkel stellte #Prognose #HCD

philipp meier



Ricco Gantenbein haute derart überzeugend in die Tasten, dass uns nichts anderes übrig blieb, als mit diesem Artikel die Flucht nach vorne anzutreten: «Ach ja, wir und unsere Prognosen … So falsch lagen Eishockey-Experten vor der Saison mit dem HC Davos»

Weil wir euch da das Schreiben von Ricco vorenthalten haben, möchten wir das hier und jetzt nachholen. Ricco schrieb uns in einer Mail:

Sehr geehrter Herr Zaugg

Zusammen mit Reto Fehr haben Sie im September 2014 eine Saison-Prognose gewagt. Schon damals habe ich mich gefragt, wie Sie — renommierter Sportjournalist — den HC Davos so schlecht einstufen konnten. Davos war möglicherweise einer der Transferverlierer und hatten Abgänge die definitiv geschmerzt haben. Mehrere Spieler konnten nicht gehalten werden, suchten im Unterland das Glück (und sonnen sich übrigens seit längerem irgendwo am Strand, weil sie mit ihrem neuen Arbeitsgeber ausgeschieden sind). 

Nichts destotrotz schaute ich zuversichtlich in die Saison. Während ich mein volles Vertrauen der Verjüngerung der Mannschaft gab, übersahen Sie, dass Davos mehrere 1.90 grosse Mocken für die Verteidigung aus dem Nachwuchs holte, nannten Sie das Team die nominell mit Abstand schwächste Mannschaft seit dem Titel von 2002 und schickten die Davoser in die Relegationsrunden mit Ambri, Biel und Rapperswil. Ich habe mir im September gesagt, wenn Davos den Kübel kriegt, schreibe ich Ihnen.

Jetzt haue ich aber mitten in der Finalserie in die Tasten und stelle mich in die Höhle des Löwen. Heute Abend steigt das vierte Spiel in der Vaillant Arena. Ich werde die Reise nach Davos natürlich auf mich nehmen, bei der Ausfahrt nach Landquart auf dem Pannenstreifen im Stau stehen, mir einen der letzten Parkplätze ergattern und mit Freude und voller Nervosität durchs Drehkreuz in den Eispalast gehen. Die Ostkurve wird hoffentlich wieder komplett gelb sein und die Jungs unten auf der Eisfläche mit dem Gesang nach vorne peitschen. Auch wenn Davos status quo mit nur einem Ausländer auflaufen wird und der Einsatz von Marc Wieser ebenfalls noch nicht sicher ist, wird es ein emotionaler und wegweisender Match werden. Doch das Gute ist, dass vor jedem Spiel die Karten neu gemischt werden. Möglicherweise zerfleischen die Löwen heute die Steinböcke. Vielleicht halten aber die Hörner wieder, wie im Hallenstadion und die Davoser gewinnen. Aber gerade so gut kann Davos heute die Zürcher überrollen und klar gewinnen. Und genau das ist der Grund, warum Eishockey die geilste Sportart der Welt ist, oder?

Wenn es einen Eishockey-Gott gäbe und es einen verdienten Meister sein müsste, würde er sicher ZSC heissen. Wie man es jede Saison erwarten darf, spielten sich die Zücher auf den ersten Quali-Platz und sind auch Favorit im Final. Doch in der Schweiz heisst der Eishockey-Gott wenn dann eben Arno Del Curto und ist Trainer des Hockey Clubs Davos. In den Medien wurde während dem Höhenflug der Bündner in der Qualifikation nie geschrieben: «Arno, der Teufelskerl, hat es wiedermal geschaft und hat die ganze Schweiz überrascht!» Es wurde stehts von einem miesen Auftritt der gegnerischen Mannschaft und nicht von einem sackstarken HC Davos geschrieben. Bern sei im Halbfinal grottenschlecht gewesen und hätte eine Torimpotenz gehabt, berichtete man. Ich persönlich bekam das Gefühl, als ob niemand den Davosern diese erkämpften Siege gönnen will, obwohl das blitzschnelle Umschaltspiel und das Zwei-Mann-Forechecking doch ein Augenschmauss für den Zuschauer sein sollte.

Es gibt zwei Mannschaften, welche diese Saison auf mehrere junge Spieler setzten: die Lions und die Bündner. Und genau diese haben es in den Final geschaft. Jetzt wird sich zeigen, welche Mannschaft Nerven aus Stahl, die grössere Lunge und den besseren Teamgeist hat. Das Gute – für mich als HC Davos Fan – an diesem Final ist, dass der HC Davos darf und der ZSC Schweizer-Meister werden muss.

Recht hast du, lieber Ricco.

Kleiner Trost (für uns;): Wir waren bei weitem nicht die Einzigen, die den Davosern in dieser Saison nicht viel zutrauten.

Ricco 1 : watson 0

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: gif/watson

Hast du was gesehen, erlebt oder geschrieben? 

Sende uns deine Bilder, Hinweise und Erlebnisse.

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein YouTube-Video.

Bitte hinterlasse uns deine Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit dir Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns am Newsdesk angekommen. Deine Watsons

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Tränen an der Uni St.Gallen: HSG-Studenten verarschen Kommilitonen mit Jodel-Streich

Kleine Streiche bereichern das Leben. Unser grossartiger «User des Tages» Don Quijote machte uns auf einen besonders gelungenen Social-Media-Scherz aus St.Gallen aufmerksam.

Die App «Jodel», mit der Nutzer in näherer Umgebung anonym miteinander kommunizieren können, ist vor allem unter Studenten sehr beliebt. So auch an der HSG (Ja, wir wissen es heisst jetzt Uni St.Gallen, aber wayne).

Da gestern Vormittag an der HSG die wohl schwerste Prüfung (BWL I) für die erstsemestrigen Wirtschaftsstudenten anstand, war klar, dass nach der Prüfung das grosse Geheule losgeht, wie schwierig die Prüfung gewesen sei.

Posts, die sich über die schwierige Prüfung beklagten oder gar …

Artikel lesen
Link zum Artikel