DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schwankende Hochhäuser

Starkes Erdbeben erschüttert Tokio – keine Berichte zu Schäden

16.09.2014, 06:0616.09.2014, 11:16

Ein schweres Erdbeben hat den Grossraum Tokio erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 5,6 lag im Süden der Provinz Ibaraki in einer Tiefe von 50 Kilometern. Eine Tsunami-Gefahr gab es nicht, wie die Meteorologische Behörde am Dienstag mitteilte.

In der Millionen-Hauptstadt Tokio gerieten Hochhäuser ins Schwanken. Über mögliche Schäden lagen zunächst keine Berichte vor. (kad/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter