DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ukraine

Janukowitsch will verhandeln



Nach nächtlichen Ausschreitungen mit mehr als 200 Verletzten in Kiew hat der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch die Einsetzung eines Vermittlungsausschusses zugesagt. Das Präsidialamt kündigte das erste Zusammentreffen des Gremiums unter dem Vorsitz des Sekretärs des Nationalen Sicherheitsrats, Andrej Kljujew, noch für Montag an.

 Das tatsächliche Zusammenkommen wurde aber bis zum Nachmittag nicht bestätigt. Die Kommission solle Vertreter aus Regierung und Opposition umfassen, sagte der Oppositionsführer Vitali Klitschko nach einem Treffen mit Janukowitsch am Sonntagabend. Die Mitglieder des Vermittlungsausschusses sollten gemeinsam einen "Weg aus der aktuellen Krise" finden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter