DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«90 Kilo schwere Frauen dürfen keinen Bikini tragen!»: Ach ja? Nehmt das, fiese Frauen

10.03.2017, 15:20

Die 20-jährige Studentin Sara Petty hat genug davon, dass Frauen anderen Frauen auf Social Media befehlen, was sie ab einem bestimmten Gewicht nicht tragen dürfen. Mit nur vier Fotos machte sie dem «Body Shaming» den Garaus.

Der Huffington Post erzählte sie, dass sie einen Tweet gesehen habe, der Frauen mit einem Gewicht von 90 Kilogramm dringlich anrate, die Finger von Bikinis zu lassen. 

Angebliches No-Go 1: Der Bikini

Sara Petty macht ganz einfach das Gegenteil von dem, was ihr andere Frauen auf Social Media raten.
Sara Petty macht ganz einfach das Gegenteil von dem, was ihr andere Frauen auf Social Media raten.bild: twitter/sarapetty
«Ich suchte also ähnliche Tweets zusammen, von denen es einen ganzen Haufen gab, und trug meinen Teil dazu bei, dieser ‹Körper-Blossstellung› einen Tritt zu versetzen.»
Sara Petty

Angebliches No-Go 2: Das bauchfreie Oberteil

Sie postete vier Fotos von sich, auf denen sie exakt das trug, was die besagten Tweets als No-Go klassifizierten. Dann stellte sie die passenden Kleidervorschriften dazu – und fertig war ihre Botschaft, die ihr 88'000 Herzen auf Twitter bescherte:

«Mädels, zieht an, was zum Teufel ihr auch immer anziehen wollt.»
Sara Petty

Angebliches No-Go 3: Hot Pants

Angebliches No-Go 4: Leggins

Passend dazu:  #TheNuProject: Nacktfotos von «normalen» Frauen

1 / 16
10 Jahre #TheNuProject: Die Nacktfotos von «normalen» Frauen feiern Geburtstag
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter