Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unwetter

Hurrikan «Odile» trifft mexikanische Pazifikküste



Begleitet von schweren Regenfällen ist der Hurrikan «Odile» am Sonntag auf die mexikanische Pazifikküste getroffen. Der Sturm erreichte Windgeschwindigkeiten von über 200 Stundenkilometern, wie das US-Hurrikanzentrum mitteilte.

epa04396419 A handout photo released by Quadratin agency shows a woman carrying a child crossing a flooded street after heavy rains from Odile tropical storm in Oaxaca, Mexico, 11 September 2014. 
Mexican National Meteorological System (SMN) reported that Odile is moving away from Mexican lands with winds between 85 and 100 kmph.  EPA/QUADRATIN / HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Eine Frau flieht vor den Fluten. Bild: EPA/QUADRATIN/EFE

«Odile» habe sich zu einem Hurrikan der Kategorie vier entwickelt, teilte das Hurrikanzentrum weiter mit. Die Skala umfasst fünf Stufen.

Besonders hart traf «Odile» den nordmexikanischen Bundesstaat Baja California, wo das Hurrikanzentrum vor lebensbedrohlichen Springfluten und Erdrutschen auf der gleichnamigen Halbinsel warnte. Die Behörden vermuten zudem, dass «Odile» noch an Stärke gewinnen dürfte. Über Schäden oder Verletzte lagen zunächst keine Angaben vor. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen