DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Paracetamol-Challenge: Schottische Jugendliche pushen Facebook-Likes mit Tabletten

01.06.2015, 14:35

Derzeit sorgt eine bizarre Idee schottischer Schüler für Kopfschütteln und Empörung: Die Paracetamol-Challenge. Das Ganze ist gefährlich für die Gesundheit und extrem riskant. Denn die Jugendlichen versuchen sich gegenseitig mit der Anzahl an eingenommenen Tabletten zu übertrumpfen. Weshalb die Jugendlichen es trotzdem machen, erklärt YouTuber Philipp Steuer in seinem neuesten Video. Er verrät auch, was das derzeit schwierigste Quiz im Web ist. (oku)

Jede Woche 2 neue Videos

In unserer Rubrik «Die Welt spinnt» werden wir euch regelmässig die neuesten Videos des YouTubers Philipp Steuer präsentieren. Der 24-Jährige postet auf seinem Channel jede Woche Videos zu aktuellen Themen – gespickt mit viel Humor und einem dicken Klacks persönlicher Meinung. Zu Philipps YouTube-Channel >>

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Instagram war gestern, Tittygram ist heute: Dieser Brust-Botschaften-Dienst versetzt Russland in Aufruhr

Zahle 9,95 Dollar, denke dir eine maximal 35 Zeichen lange Nachricht aus und du bekommst ein Foto von einer jungen Frau, die deine Worte auf ihre Brüste geschrieben hat. Dieses Werk kannst du dann an deine Freunde senden. So einfach ist das Geschäftsmodell, das hinter dem Begriff «Tittygram» steckt – einem Start-Up-Unternehmen, das derzeit im sonst so prüden Russland für Aufruhr sorgt.

Zur Story