DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beeindruckend – dieses Video zeigt alle Make-up-Trends der letzten 5'000 Jahre im Überblick



Mit wenigen Klicks findest du auf YouTube unzählige Beauty-Tutorials, in denen Frauen zeigen, wie du die perfekten «Smokey Eyes» oder einen strahlenden Teint schminkst. Aber wann haben die Leute eigentlich damit begonnen, ihr Gesicht mit Farbe zu verschönern? Und war das Schminken immer schon reiner «Mädchenkram»?

Lisa Eldridge ist professionelle Make-up-Artistin und Autorin. In ihrem neuen YouTube-Video «Best and Worst Makeup Moments in History #FacePaintBook» erzählt sie, welches Make-up im Mittelalter oder im Alten Ägypten getragen wurde und wie sich die Vorstellungen der «schön geschminkten Frau» in den letzten 5'000 Jahre verändert haben.  

Altes Ägypten

Bild

bild: screenshot

Antikes Griechenland

Bild

bild: screenshot

Mittelalter

Bild

bild: screenshot

16. Jahrhundert

Bild

bild: screenshot

18. Jahrhundert

Bild

bild: screenshot

Viktorianische Epoche

Bild

bild: screenshot

Frühes 20. Jahrhundert

Bild

bild: screenshot

Spätes 20. Jahrhundert

Bild

bild: screenshot

Bild

bild: screenshot

Bild

bild: screenshot

21. Jahrhundert

Bild

bild: screenshot

In diesem Video erfährst du mehr über den Wandel der Make-up-Trends der Geschichte:

abspielen

YouTube/Lisa Eldridge

Auch diese Augen-Make-ups sind wahre Kunst – auf diesen Lidern werden Geschichten erzählt:

1 / 54
Wenn der Mund schweigt, sprechen die Augen – auf diesen Lidern werden Geschichten erzählt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(noe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Retrofuture – wenn die Zukunft von damals geiler ist als die Gegenwart von heute

Hey! Wo sind unsere fliegenden Autos geblieben, verdammt?

Wer einen gewissen Jahrgang hat, mag sich vielleicht an diese Bücher erinnern, die es in der Schulbibliothek gab: Grossartigste Zukunftsvisionen waren dort drin zu bewundern. Und alles schien gar nicht so abwegig. Wenn man es doch innert 24 Jahren vom Propellerantrieb zum Mond geschafft hatte, würde man bis ins Jahr 2000 mindestens fliegende Autos und Raumkolonien und dergleichen haben. Bestimmt.

Retrofuturism – Retro-Zukunftsvisionen, quasi – nennt man heute das Genre der technischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel