DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wer ist hier der Chef?

Darum betitelt Sido Pocher als «Resteficker»



Oliver Pocher Und Sido Bei Der Premiere Des Kinofilms Blutzbrüdaz Im Cinestar Potsdamer Platzin Berlin (Photo by Franziska Krug/Getty Images)

Pocher und Sido bei einer Filmpremiere in Berlin. Bild: German Select

Die Bild hat den geneigten Leser über eine Rochade im österreichischen TV aufgeklärt: Demnach übernimmt Oliver Pocher den Job von Sido als Juror in der Castingshow Die grosse Chance. Der 33-jährige Rapper postete die Nachricht von seiner Demission höchstselbst auf Facebook und kommentierte mit Blick auf Pausenclown Pocher: «Haha!!! Resteficker!!!»

Der so betitelte 36-Jährige kommt im deutschen Fernsehen nicht mehr oft zum Zug, doch beim ORF ist der Pausenclown wohlgelitten. Zuletzt war er Juror in «Die grosse Comedy-Chance». Bei seinem neuen Engagement spielen neben dem Deutschen Dschungel-Sternchen Larissa Marolt und TV-Moderator Peter Rapp die Punktrichter.

epa04133106 Austrian model Larissa Marolt practices in a dance school in Cologne, Germany, 20 March 2014. They will take part in the next RTL television dance show 'Let's Dance'.  EPA/ROLF VENNENBERND  EPA/ROLF VENNENBERND

Larissa Marolt ist Pochers zukünftige Jury-Kollegin. Bild: EPA

Und wer von den Dreien übernimmt die Rolle des «Dieter Bohlen»? «Also, ich weiss nicht, wer da Chef ist. Rapp hat die grösste Erfahrung», sagte Pocher laut Mein Bezirk über den 70-Jährigen. «So über die Wochen werden wir uns ja kennenlernen und da werden wir sehr schnell sehen, dass ICH der Chef bin.» Ach Pocher, wie sagten noch die Fantastischen Vier? 

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie die Zeit vergeht

So süss war der kleine Michel vor 40 Jahren – und so sieht er heute aus

Wer erinnert sich nicht an Michel aus Lönneberga, den süssen, frechen Fratz, der seine Umgebung auf Trab hielt? Doch die Zeit bleibt auch in Schweden nicht stehen und aus dem kleinen Blondchen wurde ein grosses Blondchen: Jan Ohlsson ist mittlerweile 52 Jahre alt.

Nach dem Erfolg, den er mit dieser Rolle hatte, wollte Ohlsson eigentlich Schauspieler werden. Doch das wurde – bis auf zwei Filme – nichts, da er immer nur auf den kleinen Schlingel reduziert wurde. So ergriff Ohlsson den Beruf …

Artikel lesen
Link zum Artikel