International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Foto wurde einem Piloten zum Verhängnis – und zwar so richtig



Das Foto entstand bereits am 4. Januar. Doch jetzt, Monate später, sorgte es erst für einen Shitstorm und schliesslich die Entlassung und lebenslängliche Sperre für einen chinesischen Piloten.

Auf dem Bild ist eine junge Chinesin zu sehen, die mit ihren Fingern ein V-Zeichen formt und in die Kamera lächelt. Das Problem: Sie posiert dabei auf dem Pilotensitz. In einem Passagierflugzeug. Während dem Flug.

Bild

screenshot: weibo

Die Frau postete das Bild auf Weibo, dem chinesischen Twitter-Pendant. Dazu schrieb sie:

«Ich bin dem Piloten super dankbar! Ich bin so aufgeregt.»

Am vergangenen Sonntag entdeckte das Foto schliesslich ein chinesischer Blogger, der herausfand, dass es in einem Flieger von Air Guilin aufgenommen worden war. Er kritisierte die Airline für ihre laschen Sicherheitsstandards, wie CNN berichtet.

Die Frau löschte darauf ihren Post – doch das Unheil für den Piloten war nicht mehr abzuwenden. Der Beitrag des Bloggers ging ebenso viral wie das Bild. Zahlreiche Kommentare zeigten sich besorgt, dass ein Pilot die Sicherheit der Passagiere auf diese Weise aufs Spiel setzt.

Air Guilin hat mittlerweile bestätigt, dass der Vorfall während einem Flug von Guilin nach Yangzhou entstanden war. In einem Statement erklärt die Airline, dass der Pilot suspendiert worden sei und er ein lebenslanges Flugverbot bei Air Guilin kassiert habe. Weitere Crew-Mitarbeiter seien bis auf Weiteres suspendiert worden, bis die Untersuchungen abgeschlossen sind.

Air Guilin betonte in dem Statement, dass die Sicherheit an Bord immer oberste Priorität habe. «Wir werden unsere strengen Sicherheitsrichtlinien verbessern, um zu verhindern, dass sich solche Vorfälle wiederholen», heisst es in der Erklärung weiter.

Bei der jungen Frau soll es sich um eine Studentin handeln, die an der Guilin Tourism University eine Ausbildung zur Flight Attendant mache. Ob es zum Piloten eine persönliche Verbindung gibt, ist unklar. (meg)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Piloten knipsen Landeanflüge auf den Euro-Airport

Pilot zeigt seine ganzen Flug-Skills

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

42 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Kronrod
06.11.2019 11:01registriert March 2015
Ich kann mich erinnern, wie wir als Kinder früher (in den 80ern) zum Piloten ins Cockpit gehen durften während dem Flug und er hat uns dann den künstlichen Horizont und anderes erklärt. Er blieb aber in seinem Sitz. :)
3792
Melden
Zum Kommentar
ahaok
06.11.2019 12:00registriert January 2015
Das Flugzeug fliegt per Autopilot, zudem hat es sicher noch einen Co-Piloten der im Notfall eingreifen kann. Also inwiefern hat er die Sicherheit der Passagiere aufs Spiel gesetzt?
Dem Blogger ging es hauptsächlich darum Klicks zu generieren und nicht um die Sicherheit. Schade das er dafür die berufliche Karriere mehrerer Menschen zerstören musste.
320112
Melden
Zum Kommentar
Loeffel
06.11.2019 11:04registriert October 2016
„ Bei der jungen Frau soll es sich um eine Studentin handeln, die [...] eine Ausbildung zur Flight Attendant macht.“
Ich denke Mal die gute Dame kann nun gleich eine Umschulung zum Bus-Chauffeur anhängen...
18114
Melden
Zum Kommentar
42

Influencer will gratis essen – Restaurant macht interessanten Gegenvorschlag

Es ist nicht die erste Geschichte dieser Art und wird es wohl auch nicht bleiben: Influencer, die Restaurants um kostenloses Essen bitten. Im Gegenzug versprechen sie, die Gaststätte positiv gegenüber ihrer Anhängerschaft zu erwähnen. Das kann sich für ein Etablissement durchaus lohnen und wird daher auch oft gemacht.

Manchmal aber gibt es auch Restaurants, die keine Lust auf diese moderne Art der Werbung haben. Jüngstes Beispiel dafür ist ein Restaurant aus Griechenland. Auf Twitter berichtet …

Artikel lesen
Link zum Artikel