DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das sind die 10 spektakulärsten Wolkenkratzer des Jahres

08.10.2021, 17:05

Seit 20 Jahren schon kürt Emporis bei den Skyscraper Awards jeweils die aufregendsten und spektakulärsten Wolkenkratzer des Jahres. Dieses Jahr geht der erste Preis an den One Barangaroo in Australien.

Die Top 10 ist derweil ziemlich divers, auch wenn ein Land dominiert. Errätst du es?

Wo stehen wohl die meisten Wolkenkratzer der Top 10?

Aber egal, wird sind ja wegen der Bilder hier. Nun also die 10 spektakulärsten Wolkenkratzer!

Grand Tower

  • Ort: Frankfurt am Main (Deutschland)
  • Höhe: 180 Meter
  • Etagen: 51
  • Architekt: Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur

North Wacker Drive

  • Ort: Chicago (USA)
  • Höhe: 248 Meter
  • Etagen: 55
  • Architekt: Goettsch Partners, Inc.

Central Park Tower

  • Ort: New York City (USA)
  • Höhe: 472 Meter
  • Etagen: 98
  • Architekt: Adamson Associates, Adrian Smith + Gordon Gill Architecture

Für diese Sicht muss man bis zu 400 Millionen Dollar hinblättern:

Australia 108

  • Ort: Melbourne (Australien)
  • Höhe: 317 Meter
  • Etagen: 100
  • Architekt: Fender Katsalidis

Tour Alto

  • Ort: Courbevoie (Frankreich)
  • Höhe: 160 Meter
  • Etagen: 38
  • Architekt: SRA Architectes, IF Architectes

Qiantan Center

bild: rex zou
  • Ort: Shanghai (China)
  • Höhe: 280 Meter
  • Etagen: 56
  • Architekt: Kohn Pederson Fox Associates

Libeskind Tower

  • Ort: Mailand (Italien)
  • Höhe: 175 Meter
  • Etagen: 37
  • Architekt: Studio Daniel Libeskind

One Vanderbilt

  • Ort: New York City (USA)
  • Höhe: 427 Meter
  • Etagen: 59
  • Architekt: Kohn Pederson Fox Associates

Und so begründet Emporis den dritten Platz: «Der von Kohn Pedersen and Fox entworfene Wolkenkratzer befindet sich in der Nähe des Grand Central Terminal in Manhattan und verbindet modernste Büroflächen mit einer direkten Anbindung an einen der grössten Verkehrsknotenpunkte der Stadt. Das auffälligste Merkmal des Turms sind die vier optisch klar voneinander getrennten Module, die zusammengesetzt dem Gebäude eine asymmetrische und unverwechselbare Form verleihen. One Vanderbilt ist ein neuer Hingucker in der Skyline von Manhattan.»

Telus Sky

  • Ort: Calgary (Kanada)
  • Höhe: 222 Meter
  • Etagen: 59
  • Architekt: BIG, Dialog

Emporis schreibt dazu: «Telus Sky zeichnet sich durch seine aussergewöhnliche Struktur und Fassade aus. Der Wolkenkratzer hat eine rechteckige Grundfläche, mit zunehmender Höhe werden die Bodenplatten immer kleiner, so dass kleine Terrassen und Balkone entstehen. Die Fassade wird nachts von einer LED-Lichtinstallation beleuchtet, die von dem kanadischen Künstler Douglas Coupland entworfen wurde. Die Installation wird von einer Smartphone-App begleitet, die Live-Informationen über das laufende Lichtspiel liefert.»

One Barangaroo

  • Ort: Sydney, Australien
  • Höhe: 271 Meter
  • Etagen: 71
  • Architekt: Bates Smart, WilkinsonEyre

Emporis begründet die Wahl so: «Das extravagante Design der Aussenfassade von One Barangaroo war ausschlaggebend für den ersten Platz. Der Wolkenkratzer ist von natürlichen Formen inspiriert und ähnelt drei Blütenblättern, die in sich verdreht in den Himmel ragen. Der prächtige Turm steht auf einem vier Stockwerke hohen Podest, dessen Außenwände mit Marmor verziert sind. Neben einem Kasino, Wohnungen und Restaurants beherbergt das Gebäude auch ein luxuriöses Sechs-Sterne-Hotel, das der Crown Resort Group gehört, welche gleichzeitig auch an der Projektentwicklung von One Barangaroo beteiligt war.»

Wer hätte deiner Meinung nach gewonnen? Sag's uns in den Kommentaren!

(jaw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 10 teuersten Wolkenkratzer der Welt

1 / 12
Die 10 teuersten Wolkenkratzer der Welt
quelle: picasa
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Inferno in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fertig mit Gratistests! Diese 6 Dinge musst du jetzt wissen

Ab heute kostet's! Der Bundesrat hat beschlossen, dass ab Montag, 11. Oktober, Corona-Tests nicht mehr generell gratis sein werden. Wir beantworten die sechs wichtigsten Punkte. Was das für dich bedeutet:

Wenn du die erste Impf-Dosis bereits verabreicht bekommen hast, kann du dich bis Ende November weiterhin gratis testen lassen. Gemäss Zahlen des Bundesamts für Gesundheit sind zurzeit 5 Prozent der Bevölkerung einfach geimpft, das entspricht 400'000 Menschen.

Wenn du unter 16 Jahren bist, kannst …

Artikel lesen
Link zum Artikel