Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Liste zeigt: So absurd viel verdienen die bestbezahlten Film- und Serien-Stars



Auch in Zeiten der Streaming-Dienste und rückläufiger Kinoeinnahmen verdienen sich Schauspieler und Schauspielerinnen eine goldene Nase. Das geht aus einem neu publizierten Übersicht des Forbes Magazine hervor.

Wie jedes Jahr hat sich das Magazin angeschaut, wer aktuell zu den Top-Verdienern im Schauspielbusiness gehört und die Resultate publiziert. Berücksichtigt wurde der Zeitraum zwischen dem 1. Juni 2018 und 1. Juni 2019.

Die Topverdiener bei den Männern

Die Topverdienerinnen bei den Frauen

Die teuersten Ausblicke der Welt

Marilyn-Monroe-Statue in Hollywood abgesägt und gestohlen

Play Icon

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

Link zum Artikel

Neue Trailer zu «Terminator» und «Joker» versprechen grosses Herbst-Kino

Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

Link zum Artikel

Drama, Baby! Wie der russische Tanzgott Nurejew floh, flog und verglühte

Link zum Artikel

Disney Plus greift Netflix an – und so sieht das aus

Link zum Artikel

Darauf haben wir alle gewartet: Der neue Trailer zum «Breaking Bad»-Film, ENDLICH!

Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

Link zum Artikel

Der neue Bond heisst «No Time to Die». Unser Bond-Filmtitel-Generator kann das besser!

Link zum Artikel

So wird der neue James-Bond-Film heissen

Link zum Artikel

Es soll einen «Matrix 4» geben – und ja, Keanu Reeves ist mit dabei

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Jemand hat Bonds legendären Aston Martin gekauft (für 6 Millionen Dollar)

Link zum Artikel

6 Fussball-Dokus, die spannende Einblicke hinter die Kulissen versprechen

Link zum Artikel

Fan schreibt Drehbuch für das «Kevin – Allein zu Haus»-Remake – und das Internet liebt es

Link zum Artikel

«Es hiess: Man filmt keinen Geschlechtsverkehr!» Da tat sie es erst recht

Link zum Artikel

Volksproblem «Frau auf Samenjagd» (wenn ihr jetzt nicht klickt, verpasst ihr was)

Link zum Artikel

Wir treffen Hilary Swank, während Trump gerade ihren neuen Film wegtwittert

Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

Link zum Artikel

Sorry, liebe Playmobil-Fans, aber dieses Spielzeug ist als Film einfach uncool

Link zum Artikel

200 Millionen für einen Mafia-Film! Hier ist der Trailer zu Netflix' «The Irishman»

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

7 Serien-Hits, auf die du dich im August freuen kannst

Link zum Artikel

Ein neuer Rekord zeigt, wie überaus mächtig der Disney-Konzern geworden ist

Link zum Artikel

Der Home-Invasion-Horror «Parasite» räumt international ab. Und bei uns?

Link zum Artikel

Die «Simpsons»-Macher erklären, warum sie so oft die Zukunft voraussagen

Link zum Artikel

Emma Stone jagt wieder Untote. Hier ist der Trailer zu «Zombieland 2»

Link zum Artikel

10 Filme, 5 Serien und ein weiblicher Thor – das erwartet Marvel-Fans bis 2022

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

38
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
38Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • homo sapiens melior 09.09.2019 14:02
    Highlight Highlight Männer kommen zusammen auf 588.3 Millionen. Frauen auf 314.6. Männer verdienen fast das Doppelte. Dabei wurde festgestellt, dass Filme mit Frauen in Hauptrollen erfolgreicher sind als solche mit Männern. Wo bleibt denn da die Logik?

    https://www.bento.de/tv/hollywood-filme-mit-frauen-in-hauptrollen-sind-erfolgreicher-als-die-mit-maennern-a-5592fe4e-1f36-4019-8f7b-e2a510aa3710

    Dass aber männliche Kritiker Filme mit Frauen schlechter bewerten.
    https://www.jetzt.de/glotzen/studie-beweist-dass-m%C3%A4nnliche-kritiker-filme-mit-frauen-schlechter-bewerten
    • Sauäschnörrli 09.09.2019 20:36
      Highlight Highlight Am Ende ist entscheidend wieviel ein Film einspielt. Das ist deutlich die Avengers-Reihe und wenn du erst in der Cashcow eine unersetzbare Rolle hast, kannst du 10 Millionen für 15 Minuten Screen Time abstauben. Gesehen bei Downey jr. in Spiderman.

      Was hältst du denn davon dass Johansson mit den Marvel Filmen mehr verdient als Evans, welcher immerhin schon in drei Filmen des Franchise die Hauptrolle spielte, ihre kommt aber erst noch?
    • Pascal Scherrer 10.09.2019 08:51
      Highlight Highlight @homo sapiens melior: Das Frauen häufig noch weniger Gage kriegen, ist so. Frauenfilme sind zwar erfolgreicher, allerdings ist Hollywood da noch langsam mit Umdenken.

      https://www.watson.ch/!464766885

      Allerdings sollte man obige Listen nicht als Vergleich heranziehen, weil die diese schlicht nicht vergleichbar sind.

      Es ist nicht angegeben, wie viel pro Film verdient wurde. Dwayne Johnson hat bsp. viel mehr Filme im gemessenen Zeitraum gedreht als Sofia Vergara.

      Weiterhin wurden auch sonstige Einnahmen hinzugezählt. Also durch Werbung, Sponsoring, etc.

  • Pastaboy 09.09.2019 13:58
    Highlight Highlight Ich wäre auch mit dem 15. Platz zufrieden. Bei dem Rock macht das einen Tagesverdienst von 244931Dollar.
    Ich bin ein bisschen neidisch .
  • Nik G. 09.09.2019 10:56
    Highlight Highlight Wenn bei Gamecontest die Spieler knapp Millionen Preisgeld einhandeln wird ausgerufen. Die Game Industrie macht mehr Umsatz als die Filmindustrie da dürfen die Profisportler auch viel verdienen. Besonders da Finale teilweise mehr Zuschauer haben als die Blockbusters.
    • The Real Deadpool 09.09.2019 16:14
      Highlight Highlight Der Vergleich hinkt. Immerhin musst du für einen Film im Kino Eintritt bezahlen. Das Game-Finale kannst du dir gratis auf YouTube angucken.

      Wenn du Kinofilme gratis Streamen könntest, hätten die auch mehr Zuschauer. :)
  • Hardy18 09.09.2019 09:23
    Highlight Highlight Ein Film mit Scarlett und The Rock, wäre in doppelten Sinne unbezahlbar 😄
  • Thomas Oetjen 09.09.2019 08:45
    Highlight Highlight Was auffällt. Der am schlechtesten verdienende Mann verdient immer noch besser als die best bezahlte Frau.
    • Pascal Scherrer 09.09.2019 09:13
      Highlight Highlight Ich glaube, da hast du dich verguckt:

      Platz 10 Männer: Will Smith - 35 Mio.
      Platz 1 Frauen: Scarlett Johansson - 56 Mio.
    • Thomas Oetjen 09.09.2019 09:33
      Highlight Highlight Ja stimmt. Hab mich verguckt.
  • Menel 09.09.2019 06:11
    Highlight Highlight Was ich aus der Liste lese: Frauen heutzutage haben wenn dann in Serien eine Hauptrolle, Männer spielen in Filmen die Hauptfigur(en) und momentan wird kaum noch was anderes als Superheldenfilme gedreht.
    • Tooto 09.09.2019 08:06
      Highlight Highlight Es werden nicht nur die Filme gedreht, in denen die Schauspieler in der oben stehenden Liste mitspielen :)
    • Menel 09.09.2019 09:39
      Highlight Highlight @Tooto; natürlich nicht, trotzdem sind gerade die Mehrheit der Filme Remakes und Weiterführungen mit kaum Frauen in den Hauptrollen. Oder übersehe ich da was?
      Ich empfznde das momentane Angebot jedenfalls extrem langweilig und zwar so, dass ich so froh um Netflix bin, da es dank dem wenigstens etwas Abwechslung gibt. Der Rest ist das traurige Ergebnis davon, was passiert, wenn man Filme nur des Geldes wegen produziert.
    • Tooto 09.09.2019 09:59
      Highlight Highlight Ich sage es immer wieder zu diesen Kommentaren bei Kino Artikel.
      Das Angebot ist viel grösser als das von Hollywood und den Kino-Komplexen.
      Es gibt in vielen Städten kleinere und feinere Kinos die auch sehr viele unterschiedliche Filme bringen.
      Es ist halt mit etwas mehr Aufwand und Einschränkungen was Bildqualität und Soundanlagen betrifft verbunden.

      Aber es werden genug Filme gedreht auf dieser Welt :) Auch genug neue
  • Gordon Blue 09.09.2019 06:05
    Highlight Highlight ...falls es noch immer Diskussionen gibt, ob Frauen tatsächlich weniger verdienen als Männer, vergleicht doch mal die Listen.
    • Forrest Gump 09.09.2019 06:55
      Highlight Highlight Vergleich doch mal die Anzahl Filme die The Rock gedreht hat mit der Anzahl von Scarlett Johansson. Weiss nicht, ob da The Rock pro Film wirklich besser abschneiden würde. Zudem sind gerade solche Film- und Werbegagen oft an den Erfolg gekoppelt (Umsatz, Zuschauerzahlen), was ich absolut fair finde..
    • AdiB 09.09.2019 08:02
      Highlight Highlight Diese zahlen sind gesammteinnahmen, da sind werbeeinnahmen und alle filme zusammen gezählt.
      Zbsp, kaley cuoco hat 25 millionen mit nichts tun verdient. Big bang theory ist schon lange abgedreht, sie verdient an ausgestrahlten wiederhollungen und die werbespots auch. So wie die werbeshootings schon durch sind. Sie hat ne lange zeit hart gearbeitet und kann sich dank dem erfolg der serie jetzt zurücklehnen.
      Sie ist aber auch ein gutes beispiel um deine these zu widerlegen. Denn ihre männlichen mitarbeiter aus der serie, verdienen alle weniger.
    • Gordon Blue 09.09.2019 08:06
      Highlight Highlight Absolut deiner Meinung, was Platz 1 betrifft. Aber die Diskrepanz betrifft alle Platzierungen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Jungleböy 09.09.2019 05:17
    Highlight Highlight Das merkwürdige ist doch, dass man bei sportler und schauspieler kaum etwas sagt, wenn sie absurd viel verdienen. Aber wehe der pöse manager mit einer 60 + stundenwoche verdient anständig.
    • walsi 09.09.2019 05:49
      Highlight Highlight Alles eine Frage der Propaganda. ;-)
    • Ig nid är 09.09.2019 05:55
      Highlight Highlight Weil Schauspieler nicht hunderte entlassen um Boni zu erhalten
    • Jungleböy 09.09.2019 06:23
      Highlight Highlight War ja klar, dass so eine antwort von einer doppelmoral geprägten gesellschaft kommt. Hauptsache 5 vor fiirabig sachen zusammenpacken und dann jammern.
    Weitere Antworten anzeigen

Food Waste an Bord – so will die Swiss dagegen vorgehen

Säcke voll mit einwandfreien Gipfelis, Butter oder Schinken müssen nach jedem Langstreckenflug entsorgt werden. Nun will die Airline ihre Öko-Bilanz verbessern – mit neuen Methoden.

Es war eine Nachricht für Feinschmecker: Vor einigen Tagen verschickte die Swiss ein Communiqué und kündigte das neue Gastro-Menü für ihre Business- und First-Class-Passagiere während den nächsten drei Monaten an. Die Gäste in den vorderen Reihen der Swiss-Flieger kommen in den Genuss von Spezialitäten wie Trüffelmousse im Ei oder einer Tarte mit Sanddorn-Gelee aus der Küche des Schweizer Sternekochs Andreas Caminada.

Was jetzt schon klar ist: Ein Teil dieser Leckereien landen unangetastet im …

Artikel lesen
Link zum Artikel