Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Stranger Things Staffel 3

Bild: Netflix

«Stranger Things» wird für Netflix zum Mega-Hit und bricht sämtliche Zuschauerrekorde



Spätestens in diesem Jahr zeigt sich, dass Netflix mit «Stranger Things» den nächsten grossen Serienhit im Portfolio hat. Bereits zuvor war der Hype um «Stranger Things» gross gewesen, doch in diesem Jahr scheint er grösser denn je zu sein. Das zeigt sich nun auch in den Zuschauerzahlen.

Auf Twitter gab der Streaming-Dienst nun bekannt, dass mit 40,7 Millionen Accounts weltweit «Stranger Things» in den ersten vier Tagen geschaut wurde. Netflix verwendet absichtlich das Wort Accounts, denn wenn man bedenkt, dass ein Account von mehreren Leuten verwendet wird, dürfte die tatsächliche Zuschauerzahl noch viel höher ausfallen.

Netflix zählt einen Account als Zuschauer, wenn damit mindestens 70 Prozent einer Folge geschaut wurden. Noch nie zuvor war eine Serie oder ein Film in den ersten vier Tagen so oft gestreamt worden, teilte Netflix weiter mit. Ausserdem wurde mit 18,9 Millionen Accounts die gesamte Serie bereits komplett gestreamt.

Netflix hatte sich in der Vergangenheit lange nicht zu seinen Zugriffszahlen geäussert. In jüngster Zeit veröffentlicht der Dienst aber immer öfter Streaming-Resultate. So hat beispielsweise Netflix UK damit begonnen, wöchentlich die beliebtesten Serien der Engländer auf Twitter zu posten. Auf Nachfrage von watson teilte Netflix mit, dass für die Schweiz im Moment keine solchen Bestenlisten zur Verfügung stünden. (pls)

Umfrage

Guckst du «Stranger Things»?

  • Abstimmen

2,021

  • Ja, ich bin süchtig nach der Serie!63%
  • Ja, aber nur sporadisch.11%
  • Nein, aber ich hab' es vor.14%
  • Nein, die Serie ist mir egal.12%

Lustige Zeitreise: Mit «Playgirl» durch die 80er

«Synchronisierte Filme sind eine Unart»

Play Icon

Netflix, Apple TV Plus und andere Streaming-Dienste

Wird Apple TV Plus ein «Netflix-Killer»? Was wir zu den neuen Apple-Diensten wissen ...

Link zum Artikel

Apple präsentiert Streamingdienst, Spiele-Abo und mehr, aber ... 🧐

Link zum Artikel

Kampf der Streamingdienste – Netflix erklärt Apple den Krieg

Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Hände weg von diesen (hunderten) Streaming-Seiten!

Link zum Artikel

7 Serien, mit denen Apple den Platzhirsch Netflix herausfordern will

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Midnight 10.07.2019 22:51
    Highlight Highlight "You can't spell America without Erica!" 😂

    Eine der besten Serien, die es je gab ❤️
  • Paddiesli 10.07.2019 10:32
    Highlight Highlight Mir gefällt die Serie sehr gut. Winona Ryder spielt erstklassig.
    Was mir aufstösst ist, dass ich mit meinem Netflix-Abo werbefreie Produktionen sehen will, aber Stranger Things ist gepflastert mit Cola und Burger Werbung. Werbung durch die Hintertür, und nicht zu knapp.
    • Midnight 10.07.2019 22:53
      Highlight Highlight Beides sehr gute Stilmittel um den 80's-Charakter hervorzuheben. Sehe hier das Problem nicht...
    • Paddiesli 10.07.2019 23:28
      Highlight Highlight @Midnight Nichts gegen Stilmittel. Steven King z. B. benutzt das sehr oft und gekonnt. Aber das ist nicht, was ich in Stranger Things sehe. Das ist offensive Werbung diverser Marken. Vor Allem die letzten beiden Folgen strotzen nur so davon.
      Bei Allem, was recht ist, das ist zu viel. Man kann nicht mit werbefrei werben, und dann über die Hintertüre dasselbe machen.
  • CartmanEric 09.07.2019 20:12
    Highlight Highlight Ich mag die Serie sehr.
    Aber bin ich etwa der einzige der gemerkt hat, dass der Charakter Dustin, in der 3 Staffel wieder lispelt? In der 1 hat er gelispelt. In der 2 Staffel nicht. Das hat den Zuschauer nicht gefallen. Deshalb lispelt er in der 3 Staffel wieder. Den Charakter umschreiben, weil es den Zuschauer nicht gefällt? Solche Sachen kennt man sonst nur von Hollywood. Ach ja, die Russen sind die Bösen. Sehr Originell. Eigentlich würde ich jetzt "Typisch Hollywood" schreiben. Aber es ist ja gar nicht Hollywood. Komisch das es niemand stört. Ich dachte Netflix ist so anders als Hollywood.
    • 1833lst 09.07.2019 22:13
      Highlight Highlight Es sind die 80er. Da waren die Sowjets halt die Bösen... Für mich wars etwas zu viel Coke und Burger King. Aber hey, das war schon damals so.

      Ich freue mich auf Staffel 4!
  • Incognito Zorro 09.07.2019 18:56
    Highlight Highlight Meiner meinung nach die schlechteste staffel bis jetzt. Ich war zum ende hin schon fast froh dass ich diese hinter mich gebracht habe 😅

    Diese ganze idee mit den russen...

    Quatsch mit sosä🤨
    • DerHans 09.07.2019 20:04
      Highlight Highlight Dachte ich zuerst auch, aber was ist mehr 80‘s als der böse Ivan. Ich fand es super.
    • Tiny Rick 09.07.2019 20:28
      Highlight Highlight Ich fand es die beste staffel, ok die erste ist ziemlich ebenbürtig. Tja, so unterscheiden sich Geschmäcker
    • Hobbes 09.07.2019 20:54
      Highlight Highlight Die beste Staffel für mich bislang. Geschmäcker sind verschieden 😎
  • Barracuda 09.07.2019 18:25
    Highlight Highlight Eigentlich fahre ich ja voll auf Stranger Things ab, aber irgendwie wiederholt sich alles und die Rahmenhandlung ist immer die gleiche. Ein böses übernatürliches Wesen, eine geheime Organisation im Hintergrund, auf in den Kampf und das Ganze wieder von vorne. Die 3. Staffel hat mich definitiv nicht mehr so gepackt. Man hat sehr gut gesehen, dass halt einfach eine neue Staffel auf Teufel komm raus rausgehauen werden musste, auch wenn die Zeit für ein gutes Drehbuch nicht vorhanden war.
  • hiob 09.07.2019 16:58
    Highlight Highlight meine kumpel: "hast du ST3 schon geschaut?" ich: "turn around.. look at what you seeeeee ee ee eee ee eeee eee"
    • Frost 10.07.2019 08:51
      Highlight Highlight In her face...
      The mirror of your dreeeeee ee ee eee ee eeee eeeams...
  • Kaspar Floigen 09.07.2019 15:39
    Highlight Highlight Netflix muss mit ihren Zahlen angeben, um die Aktionäre ruhig zu halten. Mit der Etablierung vieler neuer Streaming-Dienste werden so viele Inhalte Dritter verschwinden, dass langfristig die Zuschauerzahlen runter gehen werden. Was am meisten für Netflix spricht, ist die Menge an bestehenden Kunden. Diese Stärke müssen sie jetzt hervorstreichen.
    • Pascal Scherrer 09.07.2019 15:45
      Highlight Highlight Und der (technologische) Wissensvorsprung von rund fünf Jahren.
    • Barracuda 09.07.2019 18:29
      Highlight Highlight Die grosse Kundenbasis kannst du aber nur halten, wenn du auch Qualität und nicht nur Quantität lieferst. Das wird immer mehr zum Problem bei Netflix. Unterdessen gönne ich mir nur noch etwa drei mal pro Jahr einen Monat und selbst dann bereue ich es. Auch die jährlichen Preiserhöhungen schrecken mich immer mehr ab.
    • bebby 09.07.2019 19:15
      Highlight Highlight Die Preise sind immer noch viel zu tief. Damit lassen sich die Produktionskosten ihrer in house Filme gar nicht decken.
  • bärnerbueb 09.07.2019 15:05
    Highlight Highlight Wird man auch Stranger Things lieben, wenn man Prison Break liebt?
    • Max Cherry 09.07.2019 15:14
      Highlight Highlight Wird man auch Äpfel lieben, wenn man Birnen liebt?
    • Lukas Aurelius 09.07.2019 15:39
      Highlight Highlight Magst du denn Pulp Fiction? Falls nicht sollte Dir zumindest die zweite Hälfte von Transformers gefallen haben, andernfalls auch die ersten 15 Minuten der dritten Folge von Breaking Bad. Falls ja, könnte Dir Stranger Things durchaus zusagen, es sei denn du hast bei Pearl Harbor mehr als zwei Tränen geweint als Danny starb.
    • Pascal Scherrer 09.07.2019 15:48
      Highlight Highlight Hoi bärnerbueb

      Dein Frage zu beantworten ist wohl sehr schwierig. Stranger Things unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Prison Break.

      Allerdings kann ich dir sagen, dass ich in meinem Bekanntenkreis mehr als nur eine Person kenne, die beide Serien mögen.

      Wenn du gerne Mystery und Monster magst und z.B. den Film "Super 8" gemocht hast, solltest du der Serie eine Chance geben.

      Ich hoffe, das hilft dir etwas. :)
    Weitere Antworten anzeigen

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Ende der 1960er-Jahre eroberten Pippi, Annika und Tommy die Kinder-TV-Landschaft. Praktisch jedes Kind hierzulande kennt die Sendung. Doch wie sieht das Leben der Darsteller rund 50 Jahre nach Erstausstrahlung aus?

Pippi Langstrumpf, die mutmasslich erfolgreichste Figur aus Astrid Lindgrens literarischen Schöpfungen, wird dieses Jahr 50. Also zumindest die TV-Serie. Die TV-Serie, die hierzulande beinahe jedes Kind einmal gesehen hat und es geschafft hat, eine literarische Figur generationenübergreifend an ein Fernsehbild zu koppeln.

Und schon frönen wir alle demselben Flashback. Dass es so wenige Trigger braucht, um ein ganz bestimmtes Gefühl auszulösen, liegt in diesem Falle vor allem an den …

Artikel lesen
Link zum Artikel