Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

screenshot: youtube

«Ausländer» – das ist der neueste Video-Clip von Rammstein



Die deutsche Band Rammstein hat am Dienstagabend zum ersten Mal den Clip zum Song «Ausländer» präsentiert. Zum Zeitpunkt der Premiere um 19 Uhr schauten über 100'000 Menschen auf Youtube zu.

Im Video geht es um Kolonialherren, die mit einem Schlauchbot auf eine fremde Insel fahren. Schnell machen sie die Eingeborenen zu Untertanen, ehe sie am Ende bepackt mit Kostbarkeiten wie Elfenbein die Insel wieder verlasssen.

Zurück bleibt nur das Bandmitglied Flake. Dieser wird erst vergessen und dann zurückgehalten.

Bei ihrem Besuch auf der Insel lassen die Kolonialisten kein Klischee aus:

Und das sind die Lyrics des Songs:

Ich reise viel, ich reise gern/
Fern und nah und nah und fern/
Ich bin zuhause überall/
Meine Sprache: International
Ich mache es gern jedem recht
Ja, mein Sprachschatz ist nicht schlecht
Ein scharfes Schwert im Wortgefecht
Mit dem anderen Geschlecht

Ich bin kein Mann für eine Nacht
Ich bleibe höchstens ein, zwei Stunden
Bevor die Sonne wieder lacht
Bin ich doch schon längst verschwunden
Und ziehe weiter meine Runden

Ich bin Ausländer (Ausländer)
Mi amor, mon chéri
Ausländer (Ausländer)
Ciao, ragazza, take a chance on me
Ich bin Ausländer (Ausländer)
Mon amour, Я люблю тебя
Ein Ausländer (Ausländer)
Come on, baby, c'est, c'est, c'est la vie

Andere Länder, andere Zungen
So hab' ich mich schon früh gezwungen
Dem Missverständnis zum Verdruss
Dass man Sprachen lernen muss
Und wenn die Sonne untergeht
Und man vor Ausländerinnen steht
Ist es von Vorteil, wenn man dann
Sich verständlich machen kann

Ich bin kein Mann für eine Nacht
Ich bleibe höchstens ein, zwei Stunden
Bevor die Sonne wieder lacht
Bin ich doch schon längst verschwunden
Und ziehe weiter meine Runden
Hahahahahaha

Ich bin Ausländer (Ausländer)
Mi amor, mon chéri Ausländer (Ausländer)
Ciao, ragazza, take a chance on me
Ich bin Ausländer (Ausländer)
Mon amour, Я люблю тебя
Ein Ausländer (Ausländer)
Come on, baby, c'est, c'est, c'est la vie

Du kommen mit, ich dir machen gut
Du kommen mit, ich dir machen gut
Du kommen mit, ich dir machen gut

abspielen

Der Clip in voller Länge. Video: YouTube/Rammstein Official

(cma/hd)

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lörrlee 29.05.2019 13:40
    Highlight Highlight Ooooh, einfach nur genial! Nicht nur wie die überhebliche Sicht der Kolonialisten mit dem Übermitteln von "Kultur" und darin impliziert der wissenschaftliche Rassismus des 17./18. Jahrhunderts einfliesst, sondern auch noch dieser pointierte Schluss, indem der Europäer kam, nahm und ging, aber dann doch einer übrigbleibt, welcher der neue König vor Ort wird und so die nachkoloniale Beherrschung durch Europa suggeriert wird... Als Historiker der Neuzeit sage ich: ein Meisterwerk!
    Zu gerne würde ich noch einen Song von Ihnen über die Hexenthematik hören, das wäre ihr Stil!
  • Kaspar Floigen 29.05.2019 13:14
    Highlight Highlight Ich fühle mich vom Video persönlich beleidigt. Das Brillante ist, dass sich jeder irgendwie davon persönlich beleidigt fühlt.
  • fax 29.05.2019 02:29
    Highlight Highlight Die Band ist einfach schrecklich!
    • Tschüse Üse 29.05.2019 08:22
      Highlight Highlight Musikalisch oder wegen der Themenwahl?
  • crona (1) 29.05.2019 01:48
    Highlight Highlight Ich mag Rammstein sehr. Aber ich komme nicht dahinter, weshalb ein Mainstream-Medium das neue Album pusht. Ausser ein paar Platitüden habt ihr nicht viel am Start. Oder ist es einfach Fandom?
    • Tschüse Üse 29.05.2019 08:24
      Highlight Highlight Rammstein wird im Radio gespielt und füllt Stadien weltweit. Nicht über Rammstein zu berichten, wäre eher fraglich.
    • "The Daily Empörer" 29.05.2019 10:47
      Highlight Highlight @Raembe: Im Ernst? -

      Seit 1.April 6 Artikel zu Rammstein. https://www.watson.ch/u/search?q=rammstein

      Steht in keinem Verhältnis zur Popularität oder Qualität (berechenbar ööööödeeeee! :-) der Band.

      -> Fandom und/oder Publireportage.
    • Tschüse Üse 29.05.2019 11:55
      Highlight Highlight Rammstein s Tour war in kürzester Zeit ausverkauft, wie das nur bei anderen Headlinern der Fall ist.

      Das Album ist extrem Gesellschaftskritisch und die Videos ecken an.

      Das es sechs Artikel dazu gegeben hat, gibt mir recht. Hätten die Artikel keine Clicks generriert, hätte Watson nach 2 Artikeln wohl gestoppt.

      Ich persönlich finde Rammstein klasse, die Wortwahl ist teilweise sehr spannend.

    Weitere Antworten anzeigen
  • malu 64 28.05.2019 22:30
    Highlight Highlight Nicht schlechtes Video, Musik so lala, der Text könnte von Peach Weber stammen. Strengt euch an Rammstein, ihr könnt es besser!
    • Tschüse Üse 29.05.2019 08:26
      Highlight Highlight Der Text in Kombination mit dem Video ist grandios. Soviel doppelbedeutungen in Sätzen, sind klasse.
    • THEOne 29.05.2019 12:11
      Highlight Highlight @ raembe
      einer ders gecheckt hat.
      made my day und bis am 5. juni in bern:))
    • sambeat 30.05.2019 00:10
      Highlight Highlight Rammstein: Entweder man schnallt die Texte oder man fragt sich, was die eigentlich wollen...
  • sambeat 28.05.2019 22:13
    Highlight Highlight Ich finde den Clip sensationell! Und wie schon so oft gesagt wurde: Rammstein provoziert und wird oft missverstanden. Zu oft!
    • ksayu45 29.05.2019 08:11
      Highlight Highlight Wie ist denn dieses Video zu verstehen? Ehrliche Frage. Weil für mich ist es schon ziemlich respektlos dem im Video gezeigten Stamm gegenüber...
    • sambeat 30.05.2019 00:08
      Highlight Highlight @ksayu45: Die im Video gezeigten „Stammesmitglieder“ wurden gecastet, und die wussten mit Sicherheit, worauf sie sich einlassen. Und Rammstein zu erklären ist in etwa so wie wenn man versucht, Humor zu erklären: Wenn man ihn zu erklären versucht, ist es nicht mehr lustig. Entweder man schnallts oder halt nicht!
    • ksayu45 30.05.2019 09:35
      Highlight Highlight Danke für deine Antwort aber sie bringt mich nicht wirklich weiter..
  • NikolaiZH 28.05.2019 21:26
    Highlight Highlight Trolling höchster grades - einfach genial!
  • Gremlinboy 28.05.2019 21:04
    Highlight Highlight ohne tabus, sogar mit Sexszene 😱
  • azoui 28.05.2019 20:06
    Highlight Highlight Den Video find ich gut, die CD wird deswegen nicht besser. Nach 10 Jahren Pause hätte ich musikalisch mehr erwartet. http://.
    • Gringoooo 28.05.2019 21:38
      Highlight Highlight Hast du das Album als ganzes Konzept verstanden? Besser denn je!
      Die einzelnen Songs mögen eventuell nicht grossartig herausstechen (abgesehen von Deutschland und Radio), das Gesamtwerk ist jedoch herausragend!
    • sambeat 28.05.2019 22:04
      Highlight Highlight Klar, Du bist auch Konsument. Konsumenten erwarten und wollen IMMER mehr! Mach doch selbst mal! Zum Beispiel Musik, ohne Mithilfe von Youtube und dergleichen, wie es zu Rammsteins Anfangszeiten war. Und lass Dir gesagt sein: Ich erwarte viel! 😉
      Es ist sehr einfach, zu fordern...
    • sambeat 28.05.2019 22:17
      Highlight Highlight @Gringo: Danke, Du sprichst mir von der Seele👍
    Weitere Antworten anzeigen
  • Armend Shala 28.05.2019 19:57
    Highlight Highlight Ihre Videos sind einfach nur noch geil. Ich feiere es so ab wie sowohl die SJW -und die Rechte Arm Fraktion getriggerd werden. Einfach geil gefilmt und bearbeitet.
  • Momos 28.05.2019 19:55
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Cédric Wermutstropfen 28.05.2019 19:51
    Highlight Highlight Nicht schlecht. Ich freue mich schon auf den Interpretationskrieg um dieses Lied.
    • Juliet Bravo 28.05.2019 22:15
      Highlight Highlight Wenn mans gemäss der politischen Einstellung der Band interpretiert, gibts da nichts zu deuteln😉
    • RobertQWEC 28.05.2019 22:31
      Highlight Highlight @Juliet: Ab ins Bettchen.
    • Cédric Wermutstropfen 28.05.2019 23:25
      Highlight Highlight @Juliet: Wie es wirklich konkret um die politische Gesinnung der einzelnen Bandmitglieder bzgl. konkreten Themengebieten steht, ist nicht so klar. Klar gibt es einige Interviews und insbesondere ein Lied diesbezüglich, aber da kann man dann auch schnell zu viel reininterpretieren.

      Schlussendlich ist das aber eigentlich auch egal, es geht ja um die Musik. Es ist aber immer unterhaltsam wie dann die „Experten“ um die Interpretationshoheit ringen. Bei jedem Lied dasselbe Spiel.
    Weitere Antworten anzeigen
  • TingelTangel 28.05.2019 19:45
    Highlight Highlight Die Deutschen Kolonialherren kamen aber nicht mit dem Schlauchboot.
    • Gringoooo 28.05.2019 21:39
      Highlight Highlight Ja genau darum gehts 🤦
    • The Destiny // Team Telegram 28.05.2019 22:00
      Highlight Highlight Nein, aber die Ausländer.
    • Spooky 29.05.2019 05:59
      Highlight Highlight Quelle?

Oliver Sturman ernährt sich nur noch von Flüssignahrung: «Die Vorteile sind enorm.»

Der Campus der Universität Irchel. Fernab vom altehrwürdigen Mief des ETH-Hauptgebäudes riecht es hier nach Moderne, nach Zukunft, nach Aufbruch. Und es riecht an diesem Dienstag nach Pouletschenkelragout. Zürcher Art versteht sich, mit Tagliatelle und Broccoli. «Einfach gut», heisst es über dem Menuplan in der Mensa. Für Vegetarier gibt es karamellisiertes Auberginenragout mit Jasmin-Reis oder Glarner Zigerhörnli. Dazu einen Menusalat.

Nichts von all dem gönnt sich Oliver Sturman. Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel