Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07745020 German singer-songwriter Xavier Naidoo performs on stage during a concert at the Blue Balls Festival in Lucerne, Switzerland, 27 July 2019.  EPA/ALEXANDRA WEY EDITORIAL USE ONY

Xavier Naidoo am Blue Balls in Luzern im Sommer 2019. Bild: EPA

Nach bizarrem Video: RTL wirft Xavier Naidoo aus der «DSDS»-Jury



Am Dienstag war auf YouTube ein Video aufgetaucht, in dem Sänger und «DSDS»-Juror Xavier Naidoo kryptisch über rechte Verschwörungstheorien spricht.

Er sagt unter anderem: «Eure Töchter, eure Kinder sollen leiden, sollen sich mit Wölfen in der Sporthalle umkleiden.» An anderer Stelle wird er deutlicher und spricht davon, dass «fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt.»

Naidoo gibt damit dieselbe rechte Verschwörungstheorie wieder, die der Attentäter von Hanau verbreitet hat: «Angenommen pro Tag im Schnitt ist ein Deutscher getötet worden von einem Ausländer (...)»

Es folgte ein Aufschrei der Empörung angesichts der Aussagen Naidoos.

RTL wirft Naidoo mit sofortiger Wirkung raus

Nun zieht RTL die Konsequenzen. Der Sender wirft Xavier Naidoo mit sofortiger Wirkung aus der Jury von «Deutschland sucht den Superstar». Schon an kommenden Samstag wird Naidoo nicht mehr am Jurypult sitzen, wie der Sender mitteilte.

Xavier Naidoo weist Vorwürfe zurück

Naidoo indes hatte die Rassismus-Vorwürfe gegen ihn vehement zurückgewiesen. Er schrieb am Mittwoch bei Facebook, seine Aussagen seien absolut falsch interpretiert worden. Zu den Hintergründen und der Entstehung des Videos äusserte er sich aber nicht.

Rassenhass und Fremdenfeindlichkeit seien ihm völlig fremd, auch wenn er sich zuweilen emotional künstlerisch äussere, hiess es über Naidoo in einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite vom Mittwoch. «Ich setze mich seit Jahren aus tiefster Überzeugung gegen Ausgrenzung und Rassenhass ein. Liebe und Respekt sind der einzige Weg für ein gesellschaftliches Miteinander», wurde der Sänger dort zitiert.

In den Kommentarspalten zu dem Video werfen zahlreiche Nutzer dem Sänger Rassismus vor. Wer das Video wann ins Netz stellte, ist unklar.

Das Video lässt den Eindruck entstehen, dass es sich auch bei den anderen Äusserungen um fremdenfeindliche Verschwörungstheorien handelt. Besonderen Applaus erhält Naidoo für sein Video daher auch aus rechten Kreisen, die seine «deutlichen Worte» loben.

Die Vorgeschichte um Xavier Naidoo

Es ist nicht das erste Mal, dass Xavier Naidoo mit rechten Verschwörungstheorien in die Öffentlichkeit tritt. Bereits seit einigen Jahren sind seine Texte versehen mit Systemkritik, die immer mehr in Richtung Verschwörungstheorien abdriften.

2009 veröffentlichte Naidoo mit «Alles kann besser werden» ein Album, bestehend aus drei CDs. Die CDs waren jeweils mit «hell 1», «hell 2» und «dunkhell» betitelt. Auf der dritten CD «dunkhell» wird bereits im Intro gewarnt, dass sich der Hörer jetzt in einen Bereich begibt, in dem unschöne Wahrheiten ausgesprochen werden würden. In seinem Lied «Schiff Ahoi» auf besagtem Album zweifelt Naidoo die Geschichtsschreibung an.

"Was, wenn wir nicht die erste Hochzivilisation sind
Was, wenn wir nur ein müder Abklatsch davon sind
Lass mich davon singen, lass mich dir nah bringen
Was, wenn die Pyramiden schon 70.000 Jahre alt sind
Und was, wenn viele Daten in den Schulbüchernfalsch sind/

Denn Geschichte ist nur das, worauf man sich einigt
Unschöne Wahrheiten alle bereinigt
Neue Grenzen gezogen und Völker vereinigt
Mythen geschaffen und ran an die Waffen
Es gibt Länder zu erobern und Reiche zu schaffen»

Der Mythos, dass die Pyramiden nicht von Menschen geschaffen wurden, sondern von einer ausserirdischen Hochzivilisation, die vor mehreren Tausend Jahren auf der Erde gelandet ist, ist eine beliebte Verschwörungstheorie in rechten Kreisen.

Über die Jahre haben sich Naidoos Texte jedoch von esoterischen Verschwörungstheorien immer weiter nach rechts entwickelt. So fordert Naidoo 2012 in seinem mit Kool Savas veröffentlichten Song «Wo sind sie jetzt?» einen starken Führer:

«Wo sind unsere Helfer, unsere starken Männer?
Wo sind unsere Führer, wo sind sie jetzt?
Wo sind unsere Kämpfer, unsere Lebensretter?
Unsere Fährtenspürer, wo sind sie jetzt?»

2014 trat Naidoo schliesslich bei einer Demonstration von Reichsbürgern vor dem Bundestag auf:

abspielen

Video: YouTube/Jüdisches Forum

(lw/watson.de)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

306
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
306Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ursus3000 13.03.2020 14:37
    Highlight Highlight Da kann ich sagen : Nei Du !
  • Fusarelli 12.03.2020 22:37
    Highlight Highlight Wer nur isolierte Ereignisse betrachtet und daraus auf das Ganze folgert, sieht nur, was er sehen will. Wie hier die meisten Wohlstandsrebellen. Die überwiegend anders Denkenden handeln nicht aus Bosheit, sondern weil ihr Kenntnis-und Erlebnisstand (fehlende freie Meinungsäußerung uVm.) sie so denken läßt.
  • Bronko 12.03.2020 14:37
    Highlight Highlight Der Typ ist sicherlich kein Rechter. Schade, dass er so missverstanden wird, er bemüht sich um einen Dialog, sucht eine versöhnlich, vermittelnde Position, ohne die Themen oder die 'Besorgten' abzuwerten. Leider besitzt er rhetorisch nicht die nötigen Skills und hat nicht das Format eines Martin Luther oder die Ausstrahlung von Jesus. Aber immerhin schafft er eine Auseinandersetzung – im Auftrag der Liebe! (-:
    • FrancoL 12.03.2020 18:10
      Highlight Highlight Als Vertreter der Reichsbürger? Echt und das unter dem Titel der Liebe? Das kannst Du mir gerne auch ohne grosse Rhetorik und Skills erläutern.
    • Bronko 12.03.2020 19:33
      Highlight Highlight Gerne, FrancoL
      Es ist mir entgangen, dass er die Reichsbürger vertritt...
      Klar, gute Absichten reichen nicht aus. Aber böswillige Absichten würde ich ihm einfach nicht unterstellen. Insofern wird er aber Opfer seines eigenen Versuches, gegen das Polarisieren anzutreten. Anhand seiner offensichtlich fehlenden Skills, lieber Franco, würde er wohl aber besser daran tun, solche politisch heikle Auftritte und Missionen vor dem Mob zu unterlassen. Zu seinem eigenen Schutz und Vorteil. Das ist meine Meinung dazu.
    • FrancoL 12.03.2020 20:01
      Highlight Highlight Ich habe da eine andere Meinung, denn ich halte ihn nicht für eine Dumpfbacke. Die Reichsbürgernähe hat er mehrmals gezeigt, also scheint ihm diese Thematik etwas zu bedeuten.
      Und es geht eigentlich nicht um etwas vor dem Mob nicht zu tun, denn genau zum Mob zähle ich die wenigsten, die ihn hier im Netz kritisieren. Wieso sollte er es unterlassen heikle Auftritte, die eine klare Aussage darstellen, zu machen?
      Auch bei den Liedertexten, die x-fach immer wieder VOR Veröffentlichung gegengelesen werden, muss er eher zu den Texten stehen oder sie nicht verwenden. Er ist kein Trottel.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mbokani 12.03.2020 14:33
    Highlight Highlight Jetzt komme ich nicht mehr mit... Bei "Adriano" hat er doch noch auf Black Power gemacht...
    • ursus3000 13.03.2020 13:07
      Highlight Highlight Er hat jedenfalls eine dicke Lippe riskiert
  • Beeee 12.03.2020 14:15
    Highlight Highlight Meinungsfreiheit ohne sofort zu verteufeln?

    Habt ihr das Originalvideo gesehen ?

    Ist ja schrecklich diese Verurteilung.
  • Basti Spiesser 12.03.2020 12:30
    Highlight Highlight Ob Dieter Bohlen für seine derben Sprüche nun auch ein Maulkorb erhält? 🧐
  • Basti Spiesser 12.03.2020 12:23
    Highlight Highlight Dies Woche wurden bereits Sarah Wagenknecht, Domian und Xavier Naidoo zu Nazis erklärt... und wir haben erst Donnerstag 🤷🏼‍♂️
    • ursus3000 13.03.2020 13:08
      Highlight Highlight Heute sind die Spiesser dran
    • Basti Spiesser 13.03.2020 14:38
      Highlight Highlight Der war schon lange dran
  • Aniki 12.03.2020 12:05
    Highlight Highlight Traurig, Xavier war mal richtig cool, heute nur noch ein Schatten seiner selbst. Hoffentlich war das der Todesstoss für seine Karriere und wir hören/sehen nichts mer von ihm.
    • FaceReality_4.0 12.03.2020 15:26
      Highlight Highlight Als Teenie fand ich den *Ritter mit dem rosaroten Visier* auch ganz gut. Heute ist er einfach nur ein verwirrter Haufen Elend, der ständig anstösst und Fremdschämen auslöst. Wäre schön, wenn es aufhört
    • ursus3000 13.03.2020 13:09
      Highlight Highlight Cool ?
  • Mutbürgerin 12.03.2020 10:12
    Highlight Highlight Der wirkliche Rassismus ist der aktuelle Meinungs- und Gesinnungsterror. Probleme bloss nicht ansprechen, sonst wirst Du von der linken Gesellschaft ausgestossen.
    • Aniki 12.03.2020 12:11
      Highlight Highlight Das wird man doch noch sagen dürfen. Die letzten Argumente eines jeden Rassisten. 😂

      a) Die Mehrheit der Bevölkerung ist nicht links und b) möchte sie den braunen Schwachsinn sich einfach nicht er anhören.
    • MahatmaBamby 12.03.2020 12:21
      Highlight Highlight Hier für dich
      Benutzer Bild
    • Oigen 12.03.2020 14:36
      Highlight Highlight Also für dich ok wenn ich dazu aufrufe alle mutbürgerinnen einzusperren, zu verprügeln, oder schlicht als Ungeziefer und abschaum bezeichne?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nik G. 12.03.2020 09:54
    Highlight Highlight Das Video strotzt nur so von rechten Verschwörungstheorien, sowie Aufruf gegen die Flüchtlinge. Xavier hat schon mehrere Posts in der er starke Symphatien für Reichsbürger zeigt. Zusätzlich sind extreme Christen häufig mit den rechten Verschwörungstheoretikern auf einer Wellenlänge.
  • MarGo 12.03.2020 09:21
    Highlight Highlight Dass er sich im Anschluss an solche Statements oder Songtexte immer rechtfertigt, dass seine Aussagen falsch interpretiert wurden, mag vielleicht stimmen, wir alle sehen nicht in ihn hinein.
    Aber nur schon DASS er sich jedes mal wieder rechtfertigen muss, zeigt auf jeden Fall, dass er seine Aussagen nicht zu verdeutlichen versucht. Warum? Vielleicht weil er ein verkapter Brauner ist ja, vielleicht weil er die Gratis-PR will/braucht, vielleicht ist das sein "Gangstertum", vielleicht ist er einfach dümmer, als man vermutet...
    • FrancoL 12.03.2020 10:42
      Highlight Highlight Ich denke nicht, dass er dumm ist, dass er aber etwas für seie Meinung bewusst riskieren mag und dass er dies öfters tut zeigt doch ein klares Bild seiner Gesinnung.
    • MarGo 12.03.2020 11:09
      Highlight Highlight ja, das schliesse ich für mich auch daraus. Wobei ich mich mit Schlüssen eben einfach zurückhalten will...
      Ehrlich gesagt, geht er mir aber auch einfach am A vorbei und ich bin froh, dass ich mich nicht vertieft damit auseinandersetzen muss... aber dann halte ich mich eben mit Pauschalisierungen auch einfach zurück...
  • Paul Bird 12.03.2020 08:41
    Highlight Highlight Alles was nicht mittelinks oder ganz links ist, ist böööööse.
    Man kann ja in Deutschland wunderbar sehen was passiert wen es nur noch linke meinungsvertreter gibt bzw. Alles anderen sofort beschimpft und ausgeschlossen wird.
    • TJ Müller 12.03.2020 14:18
      Highlight Highlight Die Reichsbürger sind nicht also Mitte-rechts? HAHAHA, von einer rechtsextremen Perspektive vielleicht, wobei, ne, nicht einmal dann. Und was phantasierst du eigentlich von nur noch linken Meinungsvertretern? Deutschland hat, wie auch die Schweiz, keine linke Öffentlichkeit. Ausser natürlich man alles nicht-AfD links ist... Geh doch nach Ungarn, da hast du deine Rechte Regierung und man darf sich also frei äussern ohne beschimpft und ausgeschlossen zu werden. Also solange du ihre Meinung vertrittst, sonst wirst du von Schlägertrupps terrorisiert. Aber für dich sollte dies ja kein Problem sein.
    • Paul Bird 12.03.2020 16:01
      Highlight Highlight Welche Partei in Deutschland die auch MITREGIEREN darf ist dann ihrer Meinung nach noch mitte oder gar mitte-rechts?
      Hat es bei den linken keine Extremisten dabei? Warum hat die AFD so einen zulauf?

    • TJ Müller 12.03.2020 20:21
      Highlight Highlight CDU/CSU und FDP. Du behauptest nicht im Ernst das seien linke Parteien??? Mach dich doch nicht lächerlich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • äti 12.03.2020 08:36
    Highlight Highlight DSDS, Bachelor, Next irgendwas, etc sind längst NoGoes. Natürlich nur für mich, weil das Leben zu kurz für solchen Blödsinn ist.
    • FrancoL 12.03.2020 10:46
      Highlight Highlight Oh Äti, da gäbe es noch viele andere Formate und es stellt sich die Frage ob wirklich jeder der alle diese Formate meidet dann wirklich aus etwas sinnvolleres tut.
      Ich habe in der Gesellschaft etwas erkannt, dass viele "ihre" Formate als die richtigen betrachten und andere mit den selben Gründen diese Formate als unzulänglich betrachten.
      Der Mensch sollte auch in der Lage sein etwas weniger "hochtrabende" Formate zu nutzen ohne dabei zu verdummen.
    • äti 12.03.2020 12:07
      Highlight Highlight Francol. genau: Laurel + Hardy zum Beispiel oder Lassie oder PH :)
    • FrancoL 12.03.2020 15:05
      Highlight Highlight @äti, Wer wegen einer Serie verdummt, der hatte schon vorher nicht viel in der Birne.
    Weitere Antworten anzeigen
  • ʊnʊlɡybɔ͜ç 12.03.2020 08:21
    Highlight Highlight Wow, ich staune, wieviele sich hier zum richter aufspielen. Alles leute, die glauben die bedeutung des textes zu verstehen. Alles leute die glauben in die gedanken xaviers reinschauen zu können. LÄCHERLICHER MOB
    • FaceReality_4.0 12.03.2020 15:29
      Highlight Highlight Lieber Mob als Fanboy

      Es gibt keinen Grund sich jeden Schrott anhören zu müssen oder eine Verpflichtung die korrekte Motivation des Herr N. herauszufinden. Wer ein solches Video publiziert, ist sich der Konsequenzen bewusst oder er will provozieren. Einfach nur Schrott
  • 獅鳥 lionbird 12.03.2020 07:45
    Highlight Highlight Trägt er immer Sonnenbrille, um seine Echsenaugen besser verstecken zu können?
  • rodolofo 12.03.2020 07:41
    Highlight Highlight Ich kann Euch nicht sagen, was es genau war.
    Aber vom ersten Moment an, als ich diesen Typ am Radio singen hörte, war er mir unsympathisch.
    Vielleicht war es dieses leistungsbetonte "Übermensch-Getue", wie "Dieser Weg wird kein leichter sein...".
    Dabei ist Nydoo nicht der Einzige, aus dem Reste früherer Nazi-Ideologie klingen.
    Wer singt jeweils "Eh, da müsste Musik sein!"
    Ich denke bei mir: "Ja dann schalt doch das Radio an, Du eingebildeter, arroganter Herrenmensch!"
    Oder dieser türkisch-deutsche Sänger, der in seinem Lied seiner Angebeteten beweisen muss, dass er das Doppelte leistet...
    • azoui 12.03.2020 10:29
      Highlight Highlight <<Aber vom ersten Moment an, als ich diesen Typ am Radio singen hörte>>
      Das war der Moment, wo ich den Sender wechselte, ob es nun er, oder die Flöhe Mannheims waren
  • poltergeist 12.03.2020 07:41
    Highlight Highlight Ist der nicht auch so eine Art Rapper? Statt gegen Frauen und Polizisten einfach gegen Ausländer?
    • Magnum 12.03.2020 09:45
      Highlight Highlight Nein.
      Naidoo ist ein selbsternannter Soul-Sänger.
      Allerdings einer der leicht kartoffligen Sorte.
      Einer, der einen langen Weg hinter sich hat.
      Vom zivilgesellschaftlichen Engagement gegen Gewalt gegen Fremde zur Vertonung neurechter Verschwörungstheorien.

      Man fragt sich: Dieser Weg, wann genau ist Xavier von selbigem abgekommen, und wie konnte er sich nur so tief im braunen Schlamm fest fahren?
  • SwissWitchBitch 12.03.2020 06:12
    Highlight Highlight Dass die Pyramiden von Ausserirdischen gebaut wurden wird übrigens von sehr vielen Esoterikern geglaubt.
    Und was die Geschichtsschreibung angeht hat er vollkommen recht, siehe Christentum oder Kolonialismus.
    Und nur weil ein Deutscher das Wort "Führer" benutzt ist er kein Nazi! 🤦‍♀️🤦‍♀️
    Aber ja, die anderen Sachen, vor allem der Teil mit den Wölfen, ist ziemlich eindeutig. Und dass er so weit rechts steht weiss man schon lange. Ich frag mich bloss wie er dahin gekommen ist.
    • FrancoL 12.03.2020 08:27
      Highlight Highlight Das ist die Geschichte von vielen die ausgegrenzt wurde. Kann man Bestens auch in den Schulen in der Schweiz beobachten, wo Eingebürgerte am meisten gegen "Fremde" hetzen.
      Der Auftritt bei den Reichsbürgern zeigt aber zudem, dass er sich da wohl klarer positioniert als seine Hardware-Fans sich wünschen.
      ER hat aber diesen Weg gewählt!
    • Name_nicht_relevant 12.03.2020 09:26
      Highlight Highlight ich denke das er sehr zu kämpfen hatte als Ausländer und zu seiner Zeit es nicht so viele Straftaten durch Auländer gab oder man es nicht wusste. Vieles was er singt ist jemandes Meinung oder nicht. Wiederum ist in der heutigen www Zeit halt alles schnell mal im Web und ein Shitstorm bricht aus oder man erhält viele likes. Ich finde es jetzt nicht so schlimm, aber Meinungen sind nun mal verschieden.
    • Swen Goldpreis 12.03.2020 15:51
      Highlight Highlight Sich einen starken (An)führer zu wünschen, muss nicht zwingend braun sein. Da bin ich mit dir einverstanden und wir sollten uns tatsächlich hüten, von einzelnen Punkten auf eine Gesinnung zu schliessen. Aber in diesem konkreten Fall kommen halt schon sehr, sehr viele Punkte zu sammen, die ein Bild eines Menschen zeichnen, den man lieber nicht in seiner CD-Sammlung repräsentiert haben möchte.

      (Mal abgesehen davon, dass die Musik auch Scheisse ist, aber das ist Geschmacksache)
  • Spooky 12.03.2020 04:47
    Highlight Highlight Auf ihn mit Gebrüll !!!
    • wasps 12.03.2020 07:29
      Highlight Highlight Es reicht völlig aus, wenn man ihm keine öffentliche Plattformen mehr bietet, um rassistische Botschaften zu verbreiten.
    • FrancoL 12.03.2020 08:28
      Highlight Highlight Eigentlich sind die Voten gegenüber seinem Auftritt bei den Reichsbürgern eher zahm.
    • Basti Spiesser 12.03.2020 09:28
      Highlight Highlight @wasps hatte er bei DSDS sich je rassistisch oder überhaupt politisch geäussert? Gab es den diese „Plattform“?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Silent_Revolution 12.03.2020 02:39
    Highlight Highlight Die Aussagen sind so schwammig und unspezifisch.

    Gölä ist da um längen schlimmer und cringiger.
    • Asmodeus 12.03.2020 04:29
      Highlight Highlight Sind beide eine Katastrophe.
    • FrancoL 12.03.2020 08:29
      Highlight Highlight So schwammig sind seinen Aussagen und sein Auftreten bei den Reichsbürgern nicht, aber ja Gölte ist da nich etwas dümmer und heftiger.
    • swisskiss 12.03.2020 09:42
      Highlight Highlight Silent_Revolution: Ah, vergeben wir nun den Wanderpokal für den braunsten Promi?

      Oder soll es helfen, einen Deppen mit einem noch grösseren Deppen zu vergleichen, um feststellen zu können, dass er ja gaar nicht so schlimm ist....

      Oder willst Du mit diesem Vergleich darauf aufmerksam machen, dass es bei Naidoo noch viel Luft nach unten gibt?
  • TheDoctor 12.03.2020 01:00
    Highlight Highlight Sorry, was? Die sind auch noch “irritiert”, also überrascht? Naidoos Haltung war doch immer allseits bekannt...
    • Trompete 12.03.2020 09:07
      Highlight Highlight Wie ist denn seine Haltung, welche allseits schon lange bekannt ist?
    • Magnum 12.03.2020 10:56
      Highlight Highlight @Trompete
      Einfach das Video im Artikel oben anclicken von Xaviers Auftritt vor Reichsbürgern.
    • Trompete 12.03.2020 12:19
      Highlight Highlight Deine gesamte Meinungsbildung über einen Menschen erlangst du somit mittels Betrachtung eines einzigen Videos?

      Das Video stammt aus dem Jahr 2014 (gemäss Artikel); im Jahr 2018 wiederum war er an der Neuvertonung des antirassistischen Lieds "Adriano" beteiligt. Weshalb, wenn er doch rechtsextrem ist? Und wieso hat dies Samy als erklärter Antifaschist zugelassen, wenn die Situation doch schon lange dermassen klar ist?

      Statt zu blitzen wäre ich froh, wenn mir jemand diese Widersprüche erklären könnte.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Was'n'loshier? 12.03.2020 00:54
    Highlight Highlight Ja, recht hat er beim Punkt, dass Political Corectness vor allem Steht. Ich glaube in einigen gegenden in Deutschland möchte man heutzutage nicht aufwachsen, und sein Statement wird von dem meisten meiner Meinung nach falsch interpretiert. Er spricht davon das eine kleine Anzahl an Migranten Ihm fremd geworden sind durch ihr verhalten und den Gastgeber nicht respektieren. Er kritisert das jede Kritik von Konservativen als Rechspopulismus abgestempelt wird und mundtot gemacht wird und genau so war es ja auch - RTL Rausflug, Shitstorm, Medienangriffe. Ich hoffe die CH wird niemals so wie DE!!!
    • Enzasa 12.03.2020 03:43
      Highlight Highlight In D konnte und kann jeder seine Meinung frei äußern.
      Sachliche Kritik ist immer erlaubt und wird gehört.
      Menschengruppen zu verunglimpfen, zu beleidigen und pauschal zu verurteilen, darf in keinem Rechtsstaat erlaubt sein.
    • quad 12.03.2020 07:47
      Highlight Highlight Ich glaube du verwechselst hier gerade so ziemlich alles ...
    • Rabbi Jussuf 12.03.2020 08:20
      Highlight Highlight Enzasa
      Diese Zeiten sind schon längst vorbei! Auch und gerade sachliche Kritik wird als rechtsextrem/Nazi/sonstwas verteufelt, sanktioniert vom Mob niedergeschrieen, ausgeschlossen ... Wo auch immer. Dazu braucht es nicht einmal "bestimmte Gegenden", die es natürlich auch gibt.

      Ich weiss nicht, lebst du in einem alternativen Deutschland?

      Diese ungute Welle schwappt leider immer mehr auch auf die Schweiz über...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Locutus70 12.03.2020 00:06
    Highlight Highlight Die Bild-Zeitung hat auch Humor. Kommentar "RTL hätte ihn schon viel früher rausschmeissen müssen" - tja also seine rechtsextremen, homophoben und rassistischen Ansichten sind ja schon seit 2011 bekannt. Warum hat man ihn in 2019 überhaupt in die Jury geholt?
    • Silent_Revolution 12.03.2020 02:32
      Highlight Highlight Bild und RTL sind genau die richtigen, die irgendjemanden wegen fragwürdigem Verhalten kritisieren.

      Naidoos Meinung ist geradezu harmlos, dem Geschäftsmodell der beiden gegenübergestellt.
    • Rabbi Jussuf 12.03.2020 08:25
      Highlight Highlight Silent
      Zu Bild und RTL kannst du den Spiegel und Stern hinzufügen.

      BILD hat wenigstens ab und zu noch eine eigene und fundierte Meinung.
    • FrancoL 12.03.2020 08:31
      Highlight Highlight Da trifft Silent ins Schwarze und zeigt auf einem Missstand den es unbedingt zu berücksichtigen gäbe.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eifach öpis 11.03.2020 23:44
    Highlight Highlight Der könnte mit Gabalier das deutsche Antwort auf die Büezerbuebe gründen...
    • corona 12.03.2020 06:25
      Highlight Highlight Psst.. Gabalier ist Österreicher
    • EvilBetty 12.03.2020 06:43
      Highlight Highlight Da nehmens die Deutschen Erfahrungsgemäss nicht so genau, corona.
    • Eifach öpis 12.03.2020 06:45
      Highlight Highlight Er singt trotzdem deutsch🤷🏻‍♂️
  • Cédric Wermutstropfen 11.03.2020 23:43
    Highlight Highlight Leider ist seine Aussage aber wahr.
    • Lord_ICO 12.03.2020 00:36
      Highlight Highlight Ich weiss ja dass mit dir zu diskutieren nichts bringt, aber für dich und deinen nicht sehr weitreichenden Horizont.

      Xavier Naidoo suggeriert, dass jeden Tag ein Flüchtling/Migrant einen Menschen ermordet. Das wären dann in DE 365 Tote pro Jahr. Laut dem Deutschen Bund, gab es 2018 insgesamt 386 Morde. So und wenn man jetzt die Statistik, dass knapp 40% der Morddelikte von nicht DE Staatsbürgern verübt werden nimmt, kommt man auf 154 Delikte. Wo ist nun seine Aussage also wahr?
    • HabbyHab 12.03.2020 00:38
      Highlight Highlight Nein.
    • Enzasa 12.03.2020 03:44
      Highlight Highlight Diese Anzahl von Morden gab es bereits vor 2015
    Weitere Antworten anzeigen
  • ʊnʊlɡybɔ͜ç 11.03.2020 23:29
    Highlight Highlight was man nicht vergessen sollte ist, dass xavier ein künstler in wort und musik ist. gibt es noch so etwas wie künstlerische freiheit? die natur aller worte ist, dass jeder diese, zu einem eigenen bild verformen kann.
    • cheeky Badger 12.03.2020 00:49
      Highlight Highlight Klar hat er das Recht, sich so zu äussern. Und alle Kritiker haben das Recht seine Meinung nicht zu teilen.

      Meinungsfreiheit wird oft so ausgelegt, dass man einer geäusserten Meinung nicht widersprechen darf. Das ist allerdings nicht der Sinn von diesem Recht.
      Und RTL ist auch nicht verpflichtet seiner Meinung eine Plattform zu bieten.
    • Rabbi Jussuf 12.03.2020 08:29
      Highlight Highlight cheeky
      X war aber auch nicht wegen seiner Meinung bei RTL, sondern wegen seiner (fragwürdigen) künstlerischen Fähigkeiten.
      Macht schon einen ziemlichen Unterschied, findest du nicht auch?
    • FrancoL 12.03.2020 09:58
      Highlight Highlight @Nein Rabbi, macht es nicht!
    Weitere Antworten anzeigen
  • ray c 11.03.2020 23:17
    Highlight Highlight recht hat er trotzdem.
    • HabbyHab 12.03.2020 00:38
      Highlight Highlight Nein.
    • ChlyklassSFI 12.03.2020 05:46
      Highlight Highlight Nein, und du auch nicht.
    • Mia_san_mia 12.03.2020 06:03
      Highlight Highlight @ray c: Das stimmt nicht! Wieso sagst Du das?
    Weitere Antworten anzeigen
  • uicked 11.03.2020 23:08
    Highlight Highlight Das Video ist von 2018. Soll nicht relativieren oder gut heissen. Ist aber ein Fakt, der Verschwiegen wird.
  • Robi14 11.03.2020 23:02
    Highlight Highlight Bei Jackson waren sich alle Experten einig, dass man Privates und Künstlerisches zu trennen hat. Hier scheint dies schwierig, weil er seine politische Meinung in seine Texte packt.
    • Mia_san_mia 12.03.2020 07:46
      Highlight Highlight Jackson war auch der King!
    • ursus3000 13.03.2020 14:33
      Highlight Highlight @ Mia_san_mia Da habe ich auch schon anderes gehört . Als Pfarrer wärs nicht so aufgefallen
  • grünergutmensch 11.03.2020 22:54
    Highlight Highlight
    Play Icon
  • Glückspost 11.03.2020 22:15
    Highlight Highlight ❤️Titanic
    Benutzer Bild
  • Balikc 11.03.2020 22:13
    Highlight Highlight Xavier Naidoo wird ständig auf seine politische Meinung reduziert. Dabei geht gerne vergessen, dass seine Musik auch ziemlich Scheisse ist.

    ... darüber redet ja wieder keiner.

    😆
    • grünergutmensch 11.03.2020 22:48
      Highlight Highlight 😂 dieses grausame jammernde sprechgesingsange ist nervtötend.
    • mike2s 12.03.2020 05:36
      Highlight Highlight Ich habe in seine Musik schon gehasst bevor es cool war.
    • Nathan der Weise 12.03.2020 06:26
      Highlight Highlight Vielleicht weil Musik einen Kunstform ist und darüber lässt sich bekanntlich nicht streiten?
    Weitere Antworten anzeigen
  • ma vaff... 11.03.2020 21:56
    Highlight Highlight Was ist in den letzten Jahren nur aus Naidoo geworden?
    Ich verstehs nicht...Kann mich noch gut an Adriano erinnern...und heute ist er ein rechter Aluhutspinner...wtf

    Play Icon
    • Robi14 12.03.2020 09:58
      Highlight Highlight Naidoo hat schon vor über 10 Jahren erzählt, dass er beim Bibelstudium erkannt habe, dass Mannheim Zion sei (sie ist im Viereck angelegt).
  • Lowend 11.03.2020 21:41
    Highlight Highlight Rassist zu sein hat nur sehr wenig mit der eigenen Hautfarbe oder Abstammung zu tun.

    Mit Rassisten ist es wie mit Idioten. Man findet sie weltweit und oft sind es die gleichen Personen.
  • TanookiStormtrooper 11.03.2020 21:37
    Highlight Highlight Ist doch schon seit Jahren bekannt, was der Xavier inzwischen für krude Ansichten verbreitet. Ich wage zu behaupten auch RTL wusste das, ohne diese Schlagzeile würde sich doch wirklich niemand mehr für ihre Castingshow interessieren. 🤷‍♂️


    Hier noch ein 2 Jahre altes Video zum Thema.
    Play Icon
    • Nathan der Weise 12.03.2020 11:52
      Highlight Highlight Eine Gruppe als H....-Söhne zu bezeichnen ist wohl auch nicht die feine Art
  • Hans Franz 11.03.2020 21:13
    Highlight Highlight sie können ja die Ex vom Jungen nehmen :)

    • Lumina 11.03.2020 22:49
      Highlight Highlight Nö, die sollte ja eigentlich schon vorher mit ihm gemeinsam am Jurypult bei DSDS sitzen, wollte dies aber aufgrund der Trennung nicht - deswegen ist Sie ja jetzt auch beim "Supertalent“ engagiert.

      Der Pietro wird also auch nach Naidoo's Rauswurf weiterhin ohne (nicht mehr) seine Sarah auskommen müssen.
  • Gordon Bleu 11.03.2020 21:09
    Highlight Highlight Xavier, nai du! 🤦🏻‍♂️
  • Darkside 11.03.2020 21:02
    Highlight Highlight Endlich reagiert mal einer, ist ja nicht so dass der Spinner nicht schon seit Jahren aus dem Ruder läuft.
    • bresse 11.03.2020 21:53
      Highlight Highlight wie meint er/sie das, mit - aus dem ruder läuft? Bitte erklären?
    • Darkside 12.03.2020 00:16
      Highlight Highlight Kannst Du selber googeln.
    • bresse 12.03.2020 07:16
      Highlight Highlight ich hätte bevorzugt, wenn er/sie die eigene Meinung .... , muss leider annehmen, dass er/sie die Meinung von Google vertritt. Schade, aber gleich mittreten, wie in den düsteren Zeiten, ach such mit Google selbst welche Zeit ich meine.
    Weitere Antworten anzeigen
  • *sharky* 11.03.2020 21:00
    Highlight Highlight Wird, wie sehr oft beim Volksverpetzer auch gut zusammengefasst und kommentiert;

    https://www.volksverpetzer.de/hintergrund/naidoo/
    • Statler 11.03.2020 21:56
      Highlight Highlight Na, eine Seite, die sich selbst als Quelle angibt, wirkt jetzt für mich nicht wahnsinnig seriös.
    • *sharky* 11.03.2020 23:51
      Highlight Highlight Es sind weiterführende Links zu weiteren eigenen Artikeln mit weiterführenden Quellenangaben, nebst all den "externen" Links welche eh in der Überzahl sind.

      Aber Bravo Statler...
      Hauptsache undifferenziert diffamiert...

      P.S. Externe Quellen sind nicht per se Qualitätsgarant
    • Statler 12.03.2020 07:36
      Highlight Highlight Eine Quelle ist aber per definitionem eine externe Referenz (z.B. auf ein Buch, ein Video, eine Studie).

      Dass die dann vertrauenswürdig ist, ist natürlich nicht unbedingt gegeben, aber immerhin ist es eine Aussage einer Drittperson, auf die man sich stützt.

      Das ist, als würdest Du in einer Dissertation als Quelle eine eigene Aussage auf Seite X angeben. Du würdest gründlich durchrasseln.

      Nach zweimal auf «Quelle» klicken und auf derselben Seite landen hat mir die Lust am Weiterlesen genommen. Wenn Du sowas vertraust, bist Du im wahrsten Sinne des Wortes in einer Bubble gefangen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Caturix 11.03.2020 20:44
    Highlight Highlight Seine Eltern sind ja auch von überall her vermischt ausser Deutschland. Komischer Mensch.
    • SwissWitchBitch 12.03.2020 06:15
      Highlight Highlight "Von überall her vermischt"? 🤔
    • Baccaralette 12.03.2020 08:12
      Highlight Highlight Aaach so, wenn du halb Inder halb Deutscher bist und in Südafrika aufwächst, bist du dann kein Deutscher mehr?

      Da musst du nochmals über die Bücher, Caturix.
    • Caturix 12.03.2020 08:51
      Highlight Highlight Ok sein Vater ist halb Deustcher, also er ist ein viertel Deutscher da sein Vater halb Deutscher und halb Inder ist und die Mutter ist ja auch ein Irisch-Südafrikanisches Gemisch, und er mag keine Migranten. Wie gesagt komischer Mensch.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Theophilus Carter 11.03.2020 20:42
    Highlight Highlight Hat Xavier nicht selber Migrationshintergrund? Dementsprechend sollte er es eigentlich aus eigener Erfahrung besser wissen. Schade er hätte aus seiner "Rolle" mehr machen können.
    • Astrogator 11.03.2020 22:21
      Highlight Highlight Er hat ein Statement veröffentlicht, da geht er auch darauf ein. Kurz zusammengefasst, er ist der gute Migrant im Gegensatz zu den anderen, den bösen Migranten...
    • Scott 11.03.2020 22:24
      Highlight Highlight Ja, er hat Migrationshintergrund. Genau deshalb wehrt er sich und setzt sich für 99.9% friedlichen Menschen ein.
    • lesenderr 11.03.2020 23:09
      Highlight Highlight Sein Statement wohl nicht gelesen?
  • Statler 11.03.2020 20:42
    Highlight Highlight Die Idee mit den Pyramiden stammt von Zecharia Sitchin (der 12. Planet). Das Buch ist von 1995 - hab's gelesen und fand die Theorie witzig und werd' sie auch weiterhin witzig finden. Natürlich sollte man sowas nicht all zu ernst nehmen, aber nur weil ein paar rechte Spacken das für sich entdeckt haben, muss noch lange nicht jeder, der sich für sowas erwärmen kann, auch rechts sein.
    Naidoo mag ich zwar auch nicht, aber der Heulsuse fehlen doch einfach ein paar Latten am Zaun. Dass der ein Nazi sein soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Haltet mal den Ball flach.
    • Mutzli 11.03.2020 21:25
      Highlight Highlight @Statler
      Also der Begriff "Nazi" kommt nirgends im Artikel vor. Was die Theorien angeht: Es wird ja einfach darauf verwiesen, dass die in rechtsgelagerten Verschwörungskreisen verbreitet sind.

      Fantasien à la von Däniken sind auch häufig latent rassistisch angehaucht (was natürlich NICHT jeden Fan zum Rassist macht) ->Wieso solls z.B. für Chichen Itza Aliens brauchen, aber nicht fürs Kolosseum? etc.

      Doch das Statement, dass Naidoo sehr weit nach rechts aussen abgedriftet ist, wird ja auch nicht daran, sondern eben mit dem Video des Anstosses, Reichsbürgerauftritt etc. aufgemacht.
    • Statler 11.03.2020 21:53
      Highlight Highlight Korrigenda: Anscheinend interessiere ich mich derart überhaupt nicht für Naidoo, dass mir viele seiner Aussagen entgangen sind. Dass der derart abgedriftet ist, hab' ich wirklich nicht mitgekriegt.

      Aber dass die Nefilim die Pyramiden gebaut haben, macht mir trotzdem keiner madig! ;)
    • Träumer 11.03.2020 22:31
      Highlight Highlight Er glaubt das Deutschland ein "besetztes Land" ist, die Grundthese der rechtsextremen Reichsbürger-Bewegung.

      Seine Gesinnung ist längst kein Geheimnis mehr...

      Informiert auch hier:
      https://mobile.twitter.com/Freddy2805/status/1237526994461405184
      Play Icon
    Weitere Antworten anzeigen
  • Locutus70 11.03.2020 20:39
    Highlight Highlight Ich frag mich echt, was mit dem Typen passiert ist. Wer sind da die Ideengeber? Gibt es da ein Umfeld oder ein Netzwerk, das ihn so gefüttert hat?
    Ich verstehe das irgendwie nicht so recht.
    • E7#9 11.03.2020 22:07
      Highlight Highlight Mit Verschwörungstheorien die Existenz von Verschwörungstheoretiker erklären. Zugegeben, das ist ziemlich originell.
    • freeLCT 11.03.2020 22:44
      Highlight Highlight @Locutus70:
      Naidoo‘s Weltansicht, selbst erklärt, unter „Gleichgesinnten“:
      Play Icon
    • Locutus70 11.03.2020 23:47
      Highlight Highlight @E7#9 - Glaubst du eine innere Stimme gibt ihm den Schmarrn ein, den er da singt? :D
    Weitere Antworten anzeigen
  • kupus@kombajn 11.03.2020 20:37
    Highlight Highlight Was haben die Pyramiden-Theorie mit rechter Ideologie zu tun? Es gibt übrigens nicht nur die Alien-These, sondern auch die Theorie von einer früheren untergegangenen Hochkultur. Für mich persönlich zwar (noch) nicht ausgereift, aber Graham Hancock und Robert Bauval haben dazu ganz interessante Erklärungen in ihren Büchern, welche so rein gar nichts mit Verschwörungstheorien gemein haben.
    • Mutzli 11.03.2020 21:35
      Highlight Highlight @kupus@kombajn

      Wenn man solche Mythengebilde unterhaltsam findet, ist das natürlich absolut ok, so lange man das eben als bewusste Unterhaltung braucht.

      Sag ich nur so, weil zumindest die von Ihnen erwähnten Hancock & Bauval zu echter Archäologie so ziemlich das gleiche Verhältnis haben, wie Kreationisten zu Biologie.
      Punkto Verschwörungstheorien, Beschrieb vom letzten Kapitel in deren Buch Talisman: Sacred Cities - "They suddenly start promulgating a version of the old Jewish-Masonic plot so beloved by ultra-right-wing conspiracy theorists." https://bit.ly/2TK3PMV

      Eh.
    • Statler 11.03.2020 21:37
      Highlight Highlight Ich frag' mich auch, was daran eine «Verschwörungs»-Theorie sein soll.
    • kupus@kombajn 12.03.2020 07:06
      Highlight Highlight @Mutzli 1/2: "weil zumindest die von Ihnen erwähnten Hancock & Bauval zu echter Archäologie so ziemlich das gleiche Verhältnis haben, wie Kreationisten zu Biologie."

      Das halte ich für eine völlig übertriebene Darstellung. Sie sind zwar keine gelernten Archäologen, scheinen sich mit der Thematik aber durchaus auszukennen. Ich kenne mich als Autodidakt auch in gewissen Themenbereichen besser aus, als so mancher Fachmann.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kunibert der Fiese 11.03.2020 20:30
    Highlight Highlight Ehm, das naidoo anhänger von verschwörungstheorien ist, ist nichts neues.
  • Do not lie to mE 11.03.2020 20:28
    Highlight Highlight "seine Aussagen seien absolut falsch interpretiert worden." Da gibt es doch ein Buch wo dessen Anhänger ähnlichen „falsch interpretiert“ argumentieren. Dass scheind aber kein Problem zu sein im Gegenteil wird wehend von den jetzt empörten verteidig.
  • Myk38 11.03.2020 20:11
    Highlight Highlight Kann man sich zurecht legen wie man will. Es gibt noch das "Lied vom Leben" da liegt er auch nicht weit daneben.

    Aber Bohlen mit seinen 1000fachen diskriminierenden Aussagen in alle Richtungen kommt seit 10Jahren davon.
    • mike2s 12.03.2020 05:47
      Highlight Highlight Und so lange er sich nicht für Modern Talking entschuldigt ist er für mich unten durch.
  • Smeyers 11.03.2020 20:08
    Highlight Highlight Ein Spinner. Eigentlich schade, früher war seine Musik gut. Tempi passati.
  • Zyniker haben es leichter 11.03.2020 20:05
    Highlight Highlight Na dann mal ran an den Faktencheck @ Watson... Gemäss den Quellen die ich so finde, machen Ausländer in Deutschland bei Tötungsdelikten über 40% aus (<14% Bevölkerungsanteil), auch gibt es einen massiven Sprung der Fallzahlen in 2016. +355 Delikte seit 2015 zu 2018, vorher sank die Zahl von Jahr zu Jahr. "Zuwanderer" =Flüchtlinge, etc. stellten 2018 524 Tatverdächtige. Eine Aufschlüsselung nach Ethnie der Täter fand ich nicht auf die Schnelle, gemäss alten Berichten von euch selbst, kann man sich das aber denken. Alles nur "Verschwörungstheorie" und Hetze. Hauptquelle: PKS 2018
    • Hank Moody 11.03.2020 21:10
      Highlight Highlight Und daraus sollte man jetzt ein Lied machen? 🤔
    • FrancoL 11.03.2020 21:22
      Highlight Highlight Ich würde bei den Tötungsdelikten noch die Nationalität der Getöteten einfliessen lassen und die mit der nachweislich falschen Aussage vergleichen. Also nicht nur Täternationalität suchen sondern auch die Nationalität der Opfer. Das Bild könnte Dir weiter helfen.
    • Zauggovia 11.03.2020 21:39
      Highlight Highlight @Franco: weil ausländische Opfer weniger wert sind, oder was willst du sagen?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Basti Spiesser 11.03.2020 20:04
    Highlight Highlight Xavier hat mehr gegen Nazis und Rassisten getan, als all seine Kritiker in 10 Leben nicht hinkriegen werden.
    • ChlyklassSFI 11.03.2020 21:11
      Highlight Highlight Indem er vor diesen entsprechende Musik gespielt hat?
    • tAZcobra 11.03.2020 21:21
      Highlight Highlight Yep, aber jetzt taugt er scheinbar wieder nicht mehr als Vorzeige- und Quoten-Figur. Hat die toitsche Tiwi-Szene halt nicht so gern. Denn man darf ja fast alles an Billigem und Doofem zeigen (Katzenbergerin, Modern Talking-Birnen, Wendler, Mallorca-Trash etc. etc. etc ) - aber sobald's ein wenig kontrovers wird, kommt wieder die Masochisten-Masche so von wegen Nazi-Schuld und so. Ach ihr armen armen korrekten Nachbarn ...
    • FrancoL 11.03.2020 21:22
      Highlight Highlight Womit genau?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hoodie Allen 11.03.2020 20:04
    Highlight Highlight "Naidoo sagte, dass er in seiner Schulzeit manchmal wegen seiner dunklen Hautfarbe gehänselt worden sei, weshalb seine Kindheit und Jugend nicht immer einfach gewesen seien."

    Quelle: Wikipedia

    Südafrikanisch/Indisch/Irische Abstammung, in Deutschland aufwachsen & solchen Scheiss rauslassen? Naja...

    🤦‍♂️😅

    • FrancoL 11.03.2020 21:25
      Highlight Highlight Wenn ich denke wie zb in der Schweiz Eingebürgerte, die immer wieder in der Schule gehänselt wurden, nach dem Erhalt des roten Passes sich gegenüber Migranten verhalten, erkenne ich da kaum eine grosse Begründung für eine offene Sicht in Sachen Migrationshintergrund.
    • E7#9 11.03.2020 22:27
      Highlight Highlight Muss Franco da recht geben. Als Lehrer (über 70% Schüler mit Migrationshintergrund an unserer Schule) staune ich nur noch, wie ausländerfeindlich Migrantenkinder und -jugendliche oftmals sind.

      Dass Xavier Naidoo tatsächlich ein Nazi sein soll, fällt mir hingegen schwer zu glauben. Der ist doch einfach zu abgedreht und verrennt sich mit seinen Gedanken und Aussagen. Einige dieser Aussagen gehen im momentan derart polarisierten Deutschland einfach nicht mehr. Deshalb ist er als prägende Figur in so einer Sendung nicht mehr tragbar.
    • FrancoL 12.03.2020 00:23
      Highlight Highlight E7-9, Auftritt bei den Reichsbürger ist wohl kaum falsch zu verstehen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Satan Claws 11.03.2020 20:03
    Highlight Highlight 2011 sagte er im ARD Morgenmagazin:

    "Aber nein, wir sind nicht frei, wir sind immer noch ein besetztes Land, Deutschland hat keinen Friedensvertrag und dementsprechend ist Deutschland auch kein echtes Land und nicht frei."

    Ist wirklich jemand heute noch überrascht, dass sein Kopf im Rechten Sumpf steckt?

    Play Icon
    • Scott 11.03.2020 22:30
      Highlight Highlight DE ist seit dem WWII ein von den USA und früher auch von der UDSSR besetztes Land. Auch wenn das vielen nicht passen mag.
    • Basti Spiesser 11.03.2020 22:50
      Highlight Highlight Ja echt, immer diese rechten Spinner...

      Ab Minute 3:20 genau hinhören.
      Play Icon
    • freeLCT 11.03.2020 23:04
      Highlight Highlight @Satan Claws:

      Im Bezug zum "besetzten Land":

      - amerikanische Truppen im eigenen Land (siehe zB anstehende NATO-Grossübung von 37'000 Nasen)

      - amerikanische Atomwaffen stationiert in Deutschland

      - amerikanischer Geheimdienst, welcher die deutsche Bevölkerung abhört

      - eigene Goldreserven (wohlbemerkt grösste Deckung für die eigene Wirtschaft) gebunkert in GB & USA

      - Deutschland ist Relais-Standort für (und somit unerlässlich) für den Drohnenkrieg im Nahen Osten

      Geopolitische Ansichten sind nicht grundsätzlich immer in den Links/Rechts-Frame einfügbar.
      Friedliche Menschen gibt es überall.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ich hol jetzt das Schwein 11.03.2020 20:01
    Highlight Highlight Na also, geht ja!
  • WID 11.03.2020 19:56
    Highlight Highlight Ach die Verschwörungstheorien!
  • Klaus & Klaus 11.03.2020 19:54
    Highlight Highlight Eigenartig, wenn der dunkelhäutige Xavier Naidoo mit afrikanischen Wurzeln rechts-gestrickte „Prosa“ von sich gibt. Meint er es ernst oder gehts wieder mal nur um Publicity?
    Und was ist mit diesem 2001 veröffentlichten Anti-Rassismus Song?
    Play Icon


    Ist Naidoos Gesinnung inzwischen so braun wie seine Hautfarbe?? Das passt ja sehr gut zusammen...🙄

    Und RTL distanziert sich nicht nur von Rassismus, sondern auch generell von Niveau! Die brauchen jetzt gar nicht mit dem Moral-Finger zu wedeln! Das ganze spielt diesen Heuchlern nur in die Karten!!
    • dmark 11.03.2020 21:15
      Highlight Highlight @Klaus & Klaus:
      "Und RTL distanziert sich nicht nur von Rassismus, sondern auch generell von Niveau!"

      Eben. Das spricht jetzt auch nicht gerade für diejenigen, welche sich die Sendung anschauen...
  • Balikc 11.03.2020 19:54
    Highlight Highlight Spätestens seit dem wirren Interview im Musikexpress vor über 20 [!] Jahren weiss man um sein Gedankengut: eine krude Mischung aus Religion, Rassismus und Verschwörungstheorien.
    Die Distanzierung seitens RTL wirkt daher ziemlich opportunistisch. https://www.musikexpress.de/xavier-naidoo-im-interview-ich-bin-ein-rassist-aber-ohne-ansehen-der-hautfarbe-2-150829/
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 11.03.2020 23:15
      Highlight Highlight Meine Fresse. Der Typ ist ja noch verwirrter als ich dachte.

      Sympathisch fand ich ihn sowieso nie. Jetzt hab ich wenigstens noch einen Grund.
    • kupus@kombajn 12.03.2020 10:49
      Highlight Highlight Ich habe mich nie mit der Person Naidoo befasst, hatte am Rande mitbekommen, dass der polarisiert. Kannte nur seine Musik und fand einige Stücke nicht so schlecht. Besonderes seine Cover-Version von David Bowies "This is not America" fand ich ganz ansprechend. Habe jetzt aber das Interview gelesen. Der hat gewaltig einen an der Klatsche!
  • Füürtüfäli 11.03.2020 19:53
    Highlight Highlight Der Text strotzt nicht nur so vor der üblichen, rassistischen Symbolik von kinderschändenden Fremden, so ganz nebenbei wird auch noch der starke Führer herbeigesehnt: "Weit und breit ist hier kein Mann, der dieses Land noch retten kann."

    Wer aus diesem Text nichts Bedenkliches herauslesen kann, ist entweder fetzendeppert, oder stellt sich fetzendeppert.
  • E7#9 11.03.2020 19:48
    Highlight Highlight Gewisse Zeilen sind mehr als nur fragwürdig. Das hätte ich von ihm gar nicht gedacht. Dachte eher, er sei einfach ein übermotivierter Christ.

    Was die Pyramiden angeht: Wem schadet da seine Meinung und was hat das mit rechts zu tun? Offen gesagt fällt es mir auch schwer zu glauben, dass z.B. die Cheops-Pyramide, die v.a. logistisch auch heute unmöglich innert 20 Jahren zu erstellen wäre, von Menschen direkt aus der Steinzeit mit Hammer und Meissel so präzis gebaut wurden. Woher kannten sie die Kreiszahl Pi, den goldenen Schnitt, so genaue astronomische Daten und vieles mehr?
    • WID 11.03.2020 19:57
      Highlight Highlight @E7#9: Ha! Du bist auch ein Verschwörungstheoretiker!
    • Rainer Winkler. 11.03.2020 20:03
      Highlight Highlight das waren aldebaraner. meddl
    • Unicron 11.03.2020 20:25
      Highlight Highlight All deine Fragen können mit ein paar Klicks auf Google oder YouTube beantwortet werden. Klar ist es schwierig alles GANZ IM DETAIL 6000 Jahre im Nachhinein zu rekonstruieren, und genau darauf stürzen sich die Verschwörungsheinis. Irgend eine Lücke bleibt in der Erklärung immer, und darauf stürzen sie sich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zauggovia 11.03.2020 19:45
    Highlight Highlight Off-Topic: aber Erich von Dänikens Pseudowissenschaftliche Thesen sind rechtes Gedankengut? Davon hör ich jetzt zum ersten Mal. Sein Misterypark war eigentlich ein Nazipark?
    • Basti Spiesser 11.03.2020 20:41
      Highlight Highlight Ja in der heutigen Zeit schon.
  • 0ldNicehand 11.03.2020 19:41
    Highlight Highlight Evtl. ist XN da was raus gerutscht, ohne dass der "Karriere-/Medienfilter" eingeschaltet war? Auf mich persönlich hat der Typ schon immer irgendwie unecht/unehrlich gewirkt.
    Ganzjahres-Maskenträger halt.
  • Imfall 11.03.2020 19:38
    Highlight Highlight wenn man zurück an brothers keepers (adriano) denkt, ist sowas kaum vorstellbar... da wird einem die macht, von solcher esoterischer Scheisse, erst richtig bewusst!

    schade um ihn und seine Stimme!
  • Costi 11.03.2020 19:37
    Highlight Highlight Also für mich ist Xavier noch immer ein grossartiger Künstler. Er ist einer der wenigen, die die deutsche Sprache zu etwas wunderschönem machen.

    Ich finde, dass seine Aussagen extrem viel Interpretationsspielraum offen lassen. Zudem sollten Künstler auch etwas Freiraum in ihren Aussagen haben dürfen. Kann nichts mit der rechten Ecke anfangen, und auch ihre Verschörungstheorien interessieren mich wenig.

    Wenn Xavier wieder im Hallentsadion spielt, bin ich dabei um seinen wunderbaren Texten zu lauschen. Theorien und Bashing hin oder her...
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 11.03.2020 23:17
      Highlight Highlight "Er ist einer der wenigen, die die deutsche Sprache zu etwas wunderschönem machen."

      Ist wohl Geschmackssache. In meinen Ohren kann ich nie Unterscheiden ob der jetzt am jaulen oder am heulen ist.
  • Unicron 11.03.2020 19:36
    Highlight Highlight Warum hat man den überhaubt angestellt? Er ist ja nicht erst seit gestern eine umstrittene Figur.
    • P. Silie 11.03.2020 19:57
      Highlight Highlight Vielleicht weil er echt eine Hammer Stimme hat und Singen kann? Weil er als einer der wenigen ist, die selbst aus der Deutschen Sprache etwas wohlklingendes zaubern können?
    • Lululuichmagäpfelmehralsdu 11.03.2020 20:35
      Highlight Highlight Ist halt schwierig klingende Namen für das Format zu gewinnen..
    • Basti Spiesser 11.03.2020 20:42
      Highlight Highlight Damit sie endlich mal jemand mit Kompetenz haben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wayne26 11.03.2020 19:31
    Highlight Highlight Abgesehen von Naidoos Aussagen... Was hat die Pyramiden-Theorie mit rechten Kreisen zu tun? Nichts darin ist rassistisch oder rassenfeindlich oder versteh ich da was falsch?
    • Samurai Gra 11.03.2020 21:41
      Highlight Highlight Erfahrungsgemäss gibt es keine Trennlinie zwischen Esoterik, Verschwörungstheorien, Rechten Verschwörungstheorien und Rechtsextremismus.
      Das läuft fliessend ineinander über und z.B. Antisemitismus findet man in vielen Esoterischen Strömungen.

      Kein Wunder, viele führenden Nazis waren Esoteriker, die NSDAP resp. deren Vorläufer war meines Wissens nach ein Esoterik und Okkultismus Zirkel.

      Es kam auch nicht von Ungefähr das Hitler immer von der Vorsehung fasselte und auch die Swastika lernten die Nazis wohl über jene Zirkel kennen.

      Und nein, war nie Esoteriker, aber einige Familienmitglieder
    • Statler 11.03.2020 21:49
      Highlight Highlight Die Rechten finden das anscheinend geil, also ist auch die Pyramiden-Theorie jetzt per definitionem rechts.
      Fand diese Theorien immer witzig, aber anscheinend machen einem die Rechten wirklich alles madig.
    • mike2s 12.03.2020 06:26
      Highlight Highlight Wenn man die "Deutsche Rasse" (Als ob es beim Homo Sapiens Rassen gibt wie bei Zuchttieren) als überlegen darstellen will rennt man in ein Mauer genau genommen denn Limes. Denn die dahinter haben nichts bleibendes zustande gebracht. Und als den Limes endlich überwanden haben sie Europa ins Mittelalter gestürzt. Da wäre doch peinlich wenn irgendwelche Nordafrikaner schon in der Bronzezeit Pyramiden gebaut haben.
  • MiezeLucy 11.03.2020 19:29
    Highlight Highlight Nicht das erste Mal, dass er so einen bullshit raushaut....
    Wenigstens zieht RTL die Konsequenzen!!
  • Chrisbe 11.03.2020 19:19
    Highlight Highlight Es 'Geschmäckle' bleibt...
    Ganz gleich wie er jetzt zu erklären versucht.
    • Pafeld 11.03.2020 19:45
      Highlight Highlight Es "Gschmäckle"?
      Es ist das selbe Fäkalbouquet, das auch haften blieb, als Freysinger seine Reichkriegsflagge glatt geschwurbelt hat. Und solange man Nazis so platte Ausreden einfach durchgehen lässt, muss man sich auch nicht wundern, wenn sie vom Editorial aus ihren braunen Dreck in der Mitte der Gesellschaft platzieren.
    • P. Silie 11.03.2020 21:30
      Highlight Highlight @ Pafeld: Vergleichen Sie die Jahreszahlen der Reichsfriegsflagge die aufgehängt ist mit dem Link. 1903 - 1919 müsste die Ära lauten. Also rein geschichtlich gesehen müsste er aus dem Schneider sein, ausser natürlich man will dies einfach so sehen wie Sie... dann bringen alle Jahreszahlen und sonstige Fakten nichts. https://en.wikipedia.org/wiki/Reichskriegsflagge
      Benutzer Bild
    • ChlyklassSFI 12.03.2020 06:04
      Highlight Highlight PS:
      <<Die Flagge des Kaiserreichs ist grundsätzlich erlaubt, ebenso wie andere Symbole des Kaiserreichs. Allerdings wurde sie bereits in der Weimarer Republik von rechtsextremen Parteien und Organisationen als Identifikationssymbol benutzt. So wählte z. B. die paramilitärische Vereinigung „Reichskriegsflagge“ ihrem Namen entsprechend diese Flagge zu ihrem Erkennungszeichen. Die politische Führung dieses Bundes lag 1923 bei Adolf Hitler.[36] Wegen der häufigen Verwendung durch Extremisten wird die kaiserliche Kriegsflagge heutzutage oft mit rechtsextremen Gruppen in Verbindung gebracht.[37]>>
    Weitere Antworten anzeigen
  • Juliet Bravo 11.03.2020 19:18
    Highlight Highlight Was davon kann kann denn falsch verstanden werden?
    Er suggeriert auch, das täglich ein Flüchtling einen Mord begeht, das ist total an den Haaren herbeigezogen.
    • Booker 11.03.2020 19:56
      Highlight Highlight Man kann die Tatsachen auch schönreden. Echte Zahlen werden Vorallem In D nicht publiziert. Die Gewalttaten, Übergriffe und Vergewaltigungen haben just seit 2015 zugenommen ...
    • Basti Spiesser 11.03.2020 19:57
    • sunshineZH 11.03.2020 20:32
      Highlight Highlight Ja täglich ist schon übertrieben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Burdleferin 11.03.2020 19:13
    Highlight Highlight Letzten Sonntag regte ich mich genau darüber auf, dass der Typ da mitmacht.

Xavier Naidoo in neuem Video: «Macht euren Scheiss doch alleine»

Sänger Xavier Naidoo sorgt für neue Schlagzeilen – diesmal mit einem Streit mit einer Stadt in Baden-Württemberg. Denn in Ladenburg ist für den 15. August ein Auftritt von Naidoo auf einem Musikfestival geplant.

Der Veranstalter bestätigte der Lokalzeitung «Mannheimer Morgen» am Sonntag, dass das Konzert stattfinden werde. Nachdem rassistische Videos von Naidoo aufgetaucht sind, wird der Auftritt heftig kritisiert.

Bürgermeister Stefan Schmutz (SPD) sagte der «Rhein-Neckar-Zeitung»: …

Artikel lesen
Link zum Artikel