DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schon eine Weile her: Vili Saarijärvi für Finnland im Duell mit dem Schweizer Robin Fuchs an der U18-Eishockey-WM 2015.
Schon eine Weile her: Vili Saarijärvi für Finnland im Duell mit dem Schweizer Robin Fuchs an der U18-Eishockey-WM 2015.Bild: KEYSTONE
Eismeister Zaugg

Vili Saarijärvi nächste Saison in Langnau – der produktivste Verteidiger der Liga?

Nun ist es definitiv, die Tinte unter dem Vertrag ist getrocknet: Vili Saarijärvi (24), einer der besten Offensiv-Verteidiger ausserhalb der NHL, verteidigt und stürmt nächste Saison für die SCL Tigers.
21.12.2021, 19:30

Er rockt auch diese Saison wieder die finnische Liga: Vili Saarijärvi (29 Spiele/22 Punkte) ist nur zwei Punkte hinter Kärpäts Topi Nielemä der produktivste Verteidiger der höchsten finnischen Liga. Durchaus möglich, dass er nächste Saison der produktivste Verteidiger der National League sein wird.

In Finnland hat er alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Im letzten Frühjahr mit Lukko auch den Meistertitel. Nun ist es Zeit für eine neue Herausforderung. Und die sucht er nicht bei einem Grossklub. Sondern bei den SCL Tigers: Einer der erstaunlichsten Ausländer-Transfers der neueren Geschichte.

Persönliche Beziehungen spielen eine Rolle: Er ist zusammen mit Aleksi Saarela (24) 2016 U20-Weltmeister und im letzten Frühjahr mit Lukko finnischer Meister geworden. Aleksi Saarela wird auch nächste Saison für die SCL Tigers stürmen.

Langnaus Sportchef Marc Eichmann hat rechtzeitig Nägel mit Köpfen gemacht. Er war schon Anfang November zum Karjala Cup nach Helsinki geflogen. Dort sass er mit Vili Saarijärvi an einen Tisch und die beiden einigten sich mündlich.

Somit haben die SCL Tigers für nächste Saison bereits drei Ausländer unter Vertrag: neben Vili Saarijärvi die beiden finnischen Stürmer Harri Pesonen und Aleksi Saarela. Zwei weitere Lizenzen wird der Sportchef für Stürmer einlösen, eine weitere voraussichtlich für den zweiten Torhüter neben Luca Boltshauser.

watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

1 / 148
NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden
quelle: keystone / fabrice coffrini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das seltsamste Fussballspiel ever – ein Team muss plötzlich beide Tore verteidigen
27. Januar 1994: Qualifikationspartien für den Karibik-Cup zählen in der Regel nicht zu den Fussballspielen, für die sich die grosse weite Welt interessiert. Doch ein komischer Modus hat zur Folge, dass Grenada zum Weiterkommen ein Eigentor benötigt, weshalb der Gegner Barbados plötzlich beide Tore verteidigen muss.

In der Qualifikation für den Karibik-Cup wird eine neue Regel angewendet. Steht ein Spiel nach 90 Minuten unentschieden, wird die Verlängerung durch ein Golden Goal entschieden, das dann doppelt zählt. Diese Regel findet nicht erst bei K.-o-Spielen Anwendung, sondern bereits in Gruppenspielen. Sie ist der Grund, weshalb die Partie zwischen Barbados und Grenada eine denkwürdige Schlussphase erlebt.

Zur Story