DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 4. Runde

AC Milan – Palermo 3:2 (2:1)
​Udinese – Empoli 1:2 (1:0)

19.09.2015; Mailand; Fussball Serie A - AC Milan - Palermo; 
Carlos Bacca (Milan) jubelt (Giuseppe Celeste/Insidefoto/freshfocus)

Er ist der Matchwinner: Carlos Bacca schnürt gegen Palermo einen Doppelpack.
Bild: Giuseppe Celeste/freshfocus

Dank Doppelpack von Bacca: Milan rehabilitiert sich mit Sieg gegen Palermo für Derby-Niederlage

Die AC Milan feiert in der vierten Runde der Serie A den zweiten Heimsieg. Die Mailänder gewinnen gegen das bisher ungeschlagene US Palermo mit 3:2.



Das musst du gesehen haben:

Matchwinner für Milan ist Carlos Bacca. Der kolumbianische Neuzugang erzielt einen Doppelpack, ausserdem trifft Giacomo Bonaventura kurz vor der Pause per Freistoss. Da nützen den Gästen aus Sizilien auch zwei Tore von Oscar Hiljemark zum zwischenzeitlichen 2:2 nichts.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bacca trifft zum 1:0 für Milan.
gif: streamable

Animiertes GIF GIF abspielen

Buonaventura trifft herrlich per Freistoss zum 2:1.
gif: streamable

Animiertes GIF GIF abspielen

Bacca schiesst Milan doch noch zum Sieg.
gif: streamable

Udinese, das ohne den verletzten Silvan Widmer antreten muss, sieht gegen Empoli nach dem frühen Tor von Duvan Zapata (19.) wie der sichere Sieger aus. Doch als Panagiotis Kone nach 72. Minuten mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wird, fällt postwendend der Ausgleich für Empoli. Und in der 93. Minute trifft Massimo Maccarone mit dem 1:2 zum ersten Sieg für Empoli, das in der Tabelle den Gastgeber überholen kann.

Telegramm:

AC Milan – Palermo 3:2 (2:1)
Tore: 21. Bacca 1:0. 32. Hiljemark 1:1. 40. Bonaventura 2:1. 72. Hiljemark 2:2. 75. Bacca 3:2.
Bemerkungen: Daprela bei Palermo Ersatz. (pre/si)

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel