DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
3:0 im «Community Shield»

Giroud mit schönem Weitschuss-Treffer: Arsenal besiegt ManCity klar und holt sich ersten Titel

10.08.2014, 18:4911.08.2014, 13:22
Animiertes GIFGIF abspielen
Der schöne Treffer von Olivier Giroud zum 3:0.
gif: youtube/max azul

Arsenal sandte im «Community Shield» ein Signal an die Konkurrenz aus. Der FA-Cup-Gewinner bezwang eine Woche vor Saisonstart im Wembley-Stadion Meister Manchester City 3:0 und durfte die Trophäe um den Supercup dadurch zum 13. Mal (erstmals seit 2004) in die Höhe stemmen.

Zu den Torschützen gehörten mit Santi Cazorla und Aaron Ramsey zwei Akteure, die bereits im Mai beim 3:2 im Cupfinal gegen Hull getroffen hatten. Den schönsten Treffer des Spiels erzielte jedoch Olivier Giroud zum 3:0. Mit einem schönen Weitschuss bezwang er Goalie Willy Caballero.

Damit hatte eine neun Jahre dauernde Zeitspanne ohne Titelgewinn für Arsenal geendet. Der klare Sieg der «Gunners» ist aber insofern etwas zu relativieren, als dass Manchester City nicht weniger als acht voraussichtliche Stammspieler fehlten. (qae/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die teuerste Startelf der Geschichte verliert 0:1 – das lief am Fussball-Wochenende

Bundesliga, Premier League und Primera Division sind zurück. Wir sagen dir, was du am Wochenende aufgrund des schönen Wetters in Europas Spitzenfussball vielleicht verpasst hast.

Noch immer wird über einen möglichen Wechsel von Tottenhams Stürmerstar Harry Kane zu Manchester City spekuliert. Kane äusserte den Wechselwunsch bereits, doch «Spurs»-Geschäftsführer Daniel Levy hat am Sonntag verkündet, dass er ein 150-Millionen-Angebot von ManCity abgelehnt hat.

Obwohl man bei Tottenham offensichtlich weiterhin mit Kane plant, spielte der Stürmer am Sonntagnachmittag nicht. Denn der Gegner hiess ausgerechnet Manchester City. Der offizielle Grund, weshalb der 28-Jährige …

Artikel lesen
Link zum Artikel