DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du wirst nicht glauben, was in diesem Artikel steht: Historische Ereignisse, auf knackige Titel heruntergebrochen

Leider gab es zu Zeiten von Julius Caesar, Benjamin Franklin und Co. noch keine Onlineportale. Wir holen Versäumtes nach und graben historische Momente einfach nochmals aus und verpassen ihnen Titel, die dich zum Klicken anregen.
06.06.2015, 13:1006.06.2015, 16:07

Du wirst nicht glauben, was für eine Frucht diese Frau gerade gegessen hat!

Die Rede ist natürlich von Adam und Eva.

Äh sorry, falsche Eva. Ist eine Tomate überhaupt eine Frucht?
Äh sorry, falsche Eva. Ist eine Tomate überhaupt eine Frucht?
Bild: Donald Traill/Invision/AP/Invision
So. Eva isst die verbotene Frucht und wird aus dem Paradies ausgeschlossen.
So. Eva isst die verbotene Frucht und wird aus dem Paradies ausgeschlossen.
Bild: wikipedia

Sieben Kontinente, von denen du niemals gedacht hättest, dass sie mal eine Landmasse waren!

Forscher glauben, dass vor langer Zeit alle Landmassen einen Kontinent gebildet haben. Im Verlaufe der Zeit sei dieser Kontinent, Pangäa, auseinander gebrochen und es haben sich die Kontinente von heute gebildet.

Animiertes GIFGIF abspielen
Der Urkontinent Pangäa.
Bild: Wikipedia

10 Gründe, warum es problematisch sein könnte, ein grosses hölzernes Pferd als Geschenk zu akzeptieren

Das trojanische Pferd erlebt zur Zeit mit dem ganzen Cyber-Quatsch eine Renaissance. Gemeint ist hier aber das Original:

Wow, echte historische Aufnahmen aus dem archäologischen Archiv der Universität Zürich!!!

Dieser Mann findet DIESEN unglaublichen Trick und plötzlich dreht sich alles um die Sonne! (Die Katholiken HASSEN ihn!)

Galileo Galilei hatte im 16. Jahrhundert einen Disput mit der katholischen Kirche. Entgegen der weitläufigen Meinung drehte sich dieser Streit nicht darum, ob die Erde flach oder kugelförmig sei, sondern vielmehr, ob die Erde sich um die Sonne dreht oder umgekehrt.

Animiertes GIFGIF abspielen
Mit diesem Bart wäre Galileo Galilei an der Zürcher Langstrasse bestimmt der Hit gewesen.
wikipedia

Dieser Mann wollte nach Indien. Was er aber auf dem Weg fand, wird dich aus den Socken hauen!

Gemeint ist Christoph Kolumbus, der Richtung Westen segelte, weil er dachte, dies sei der schnellere Weg nach Indien. Dass dort noch ein riesiger Kontinent dazwischen liegt, konnte er ja nicht wissen.

<strike>Historische</strike>&nbsp;Aufnahmen (wieder aus den tiefsten Tiefen des Archivs der UZH!!) der Santa Maria, das Schiff von Kolumbus.&nbsp;
Historische Aufnahmen (wieder aus den tiefsten Tiefen des Archivs der UZH!!) der Santa Maria, das Schiff von Kolumbus. 
Bild: HANDOUT/REUTERS

Joseph-Ignace Guillotins schockierende neue Methode, 4 Kilogramm in wenigen Sekunden zu verlieren! 

Der ist etwas schwieriger. Zusatzinfos: Vier Kilo ist etwa das Durchschnittsgewicht eines menschlichen Kopfes, und der gute Herr Joseph-Ignace Guillotin ist Namensgeber der gleichnamigen Hinrichtungsmaschine, die im 18. Jahrhundert in Frankreich grosse Beliebtheit genoss.

Animiertes GIFGIF abspielen
Dieses Mal will ich euch nicht veräppeln. Das ist keine historische Aufnahme, sondern ein Comic.
giphy

99 Aktien, die du unbedingt verkaufen solltest! 

Mancher von euch erinnert sich sicher noch an die Finanzkrise 2008. Ja das waren schlimme Zeiten. Gemeint ist hier der viel üblere Grossvater: Die Weltwirtschaftskrise von 1929.

    History
    AbonnierenAbonnieren
Nicht nur Sepp sagte Tschau: Das sind die berühmtesten letzten Worte in der Geschichte der Menschheit
Wenn du diese 29 fantastischen historischen Bilder siehst, folgst auch du @History_Pics

Das britische Empire erlegt seinen Kolonien neue Steuern auf. Deren Reaktion ist unbezahlbar! 

Heute steht der Begriff «Tea-Party» für den  bescheuerten  Rechtsaussen-Flügel der republikanischen Partei der USA. Damals war das aber noch eine echte Party. Aus Protest haben die Kolonisten sich als Indianer verkleidet und die Teelieferungen, die für Grossbritannien gedacht waren, ins Meer gestossen.  

Die haben was getan?!
Die haben was getan?!
Bild: Getty Images Europe

Mann lässt seinen Drachen steigen: Was als nächstes passiert, wird dich schocken!

Benjamin Franklin wollte mit verschiedenen Experimenten beweisen, dass sich das «elektrische Feuer» in Gewitterwolken ableiten liesse. Dafür soll er auch vorgeschlagen haben, mit einem Flugdrachen eben dies zu beweisen. Ob das Experiment wirklich auf diese Weise durchgeführt wurde, ist umstritten.

Animiertes GIFGIF abspielen
So stellen sich Viele die Entdeckung der Elektrizität vor.
giphy

Diese Frau spaltet etwas Unspaltbares und was sie darin findet, wird dich strahlen lassen!

Marie Curie ist zweifache Nobelpreisträgerin. Einmal in Physik und einmal in Chemie. Sie untersuchte zusammen mit ihrem Mann Pierre Curie radioaktive Elemente und beide verstarben später an den Folgen radioaktiver Strahlung.

Pierre und Marie Curie in ihrem Labor.
Pierre und Marie Curie in ihrem Labor.
wikipedia

(lhr via WashingtonPost)

Habe ich deinen historischen Lieblingsmoment vergessen? Schreib ihn in die Kommentarspalte! (mit «catchy» Titel)

Historische letzte Worte:

1 / 23
Nicht nur Sepp sagte Tschau: Das sind die berühmtesten letzten Worte in der Geschichte der Menschheit
quelle: x00265 / ruben sprich
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vom Minirock zur Burka – Frauen in Afghanistan

Nachdem der Steinzeit-Islam in Form der Taliban erneut die Macht in Afghanistan übernommen hat, tauchen in den Medien wieder vermehrt Bilder aus vermeintlich glücklicheren Tagen auf: Frauen, die in den Sechziger- und Siebzigerjahren unverschleiert und in Miniröcken über die Strassen Kabuls flanieren. Frauen, die in den Achtzigerjahren an der Universität studieren und mit offenen Haaren durch Parks schlendern.

Diese vergleichsweise liberale Phase endete mit dem Abzug der Roten Armee Anfang 1989. …

Artikel lesen
Link zum Artikel