DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: EPA

Du bist fit in Physik? Dann weisst du, wo der Blitz am unwahrscheinlichsten einschlägt

09.09.2019, 12:3109.09.2019, 14:28

Blitze schlagen meistens in die höchste Erhebung ein – allerdings nicht immer, was man bedenken sollte, wenn man im Freien in ein Gewitter gerät.

Hier haben wir aber drei Erhebungen, die alle genau gleich hoch sind. Und um das Rätsel ein bisschen schwieriger zu machen: Alle bestehen ganz und gar aus Eisen, selbst das Haus. Die Frage ist nun, bei welchem Objekt die Wahrscheinlichkeit am geringsten ist, dass der Blitz dort einschlägt.

Alle drei Objekte sind exakt gleich hoch und bestehen ausschliesslich aus Eisen.
Alle drei Objekte sind exakt gleich hoch und bestehen ausschliesslich aus Eisen. Bild: brilliant.org

Achtung, nach dieser Spoiler-Warnung folgt des Rätsels Lösung!

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Blitz einschlägt, ist beim Wasserturm am geringsten.

Ein Blitz schlägt bevorzugt dort ein, wo die Luft, die ein Objekt umgibt, ionisiert ist. Dies wiederum ist bei elektrisch leitfähigen Spitzen und Kanten am ehesten der Fall, denn dort ist die Dichte der Feldlinien und damit auch die elektrische Feldstärke am grössten (Spitzenentladung). Bei den drei vorliegenden Objekten ist die elektrische Feldstärke an der Oberfläche (Randfeldstärke) beim Wasserturm am geringsten.

Die Grafik zeigt, dass die elektrischen Ladungen aus der runden Oberfläche des Wasserturms in mehr unterschiedliche Richtungen austreten können als bei einer Kante oder Spitze:

Bild: brilliant.org
Wie schwierig war dieses Rätsel?

(dhr)

Blitz schlägt in Rios Christstatue ein

1 / 5
Blitz schlägt in Rios Christstatue
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Roy Sullivan, der Mann, der 8 mal vom Blitz getroffen wurde

1 / 13
Roy Sullivan, der Mann, der 8 mal vom Blitz getroffen wurde
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Jetzt gibt es einen Roboter, der Walter für dich findet

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
FrancoL
09.09.2019 12:36registriert November 2015
Das Resultat ist wohl eher leicht zu benennen.
Ob dann wirklich viele die Begründung auch so angeführt hätten, wage ich mehr als zu bezweifeln.
2738
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pi ist genau Drei!
09.09.2019 14:40registriert Februar 2017
"Sehr leicht". Watson User nach dem Rätsel lösen. Immer.
1873
Melden
Zum Kommentar
avatar
KLeeX
09.09.2019 14:28registriert Januar 2014
Habe auf den Kirchturm getippt. Dachte der wurde von Gott beschützt ;) Amen.
1623
Melden
Zum Kommentar
25
Chinesische Rakete in Erdatmosphäre eingetreten

Eine chinesische Rakete ist am Samstag aus dem Weltraum kommend in die Erdatmosphäre eingetreten. Das teilte das Weltraumkommando der US-Streitkräfte am Samstag auf Twitter mit.

Zur Story