Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bahn

SBB führt vorläufig keine Teilzeitausbildung für Lokführer durch



Die SBB führt derzeit keine Klasse, in der Lokomotivführer in Teilzeit ausgebildet werden. Die Nachfrage war nicht gross genug.

Melden sich aber genügend Kandidierende an, sollen die Lehrgänge wieder aufgenommen werden, wie Sprecherin Rahel Meile einen Bericht der «NZZ am Sonntag» bestätigte.

Eine erste Ausbildungsklasse von Lokomotivführerinnen und -führern schloss den Lehrgang in einem 60-Prozent-Pensum im April 2013 ab. Die Ausbildung dauerte 18 Monate, wie Meile weiter mitteilte. 12 Auszubildende nahmen daran teil.

Beim Zugbegleitpersonal, den früheren Kondukteuren, läuft die Teilzeit-Ausbildung weiter. Dort sind genügend Anwärterinnen und Anwärter vorhanden. Der erste Lehrgang startete im August 2013.

Mit ihrem Teilzeit-Angebot will die SBB unter anderem Quereinsteiger oder Wiedereinsteigerinnen ansprechen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter