Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Höhlenunglück

In Österreich verunglückter Höhlenforscher gerettet



Der in Österreich abgestürzte Höhlenforscher ist seit dem frühen Samstagmorgen wieder an der frischen Luft. «Dem Patienten geht es so weit ganz gut», teilte die Bergrettung Salzburg mit. Ein Armee-Helikopter flog den Mann noch in der Nacht ins Spital.

Der Forscher aus Polen war am Donnerstag in der Jack-Daniel's-Höhle bei Salzburg abgestürzt. Spezialkräfte brachten ihn auf einer Trage aus 250 Metern Tiefe in mehreren Etappen immer weiter nach oben. An der Bergungsaktion, die durch schlechtes Wetter erschwert wurde, waren mehr als 100 Helfer beteiligt.

Nach Angaben von Bergungsexperten ist der Einstieg in die Höhle im Tennengebirge schwieriger als in die Riesendinghöhle in Berchtesgaden, aus der vor knapp zwei Monaten ein schwerverletzter Höhlenforscher gerettet worden war.

Weshalb der 27-Jährige verunglückte, ist nach wie vor unklar. Der Pole war mit fünf Landsleuten in der Schachthöhle zu Forschungszwecken unterwegs. Bei dem Absturz in der Nacht zum Donnerstag erlitt er eine Oberschenkelverletzung, eine Rippenfraktur und eine Gehirnerschütterung. (viw/sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter