Schweiz

Das sind die grössten, beliebtesten und schönsten Badis der Schweiz

Bei diesen Temperaturen sind sie das Licht am Ende des Tunnels, die Engel der Erlösung, die Gärten Edens. Hier sind 9 aussergewöhnliche Schwimmbäder der Schweiz. 

04.07.15, 10:13 08.07.15, 12:40

Freibäder dienen längst nicht mehr nur der sportlichen Ertüchtigung. Sie sind Plätze, an denen wir ausspannen, Freunde treffen, den Tag geniessen. In welcher der unzähligen Badis der Schweiz wirst du den Grossteil des Wochenendes verbringen? Hier ein Denkanstoss für Unentschlossene:

Das Grösste zum Ersten:

Das flächenmässig grösste Freibad findest du in der Westschweiz. Es ist das Piscine Bellerive Plage in Lausanne. Es erstreckt sich auf einer Fläche von 75'000 Quadratmetern und hat einen 10-Meter-Sprungturm. Gebadet wird hauptsächlich im Genfersee. Das Freibad hat aber auch geschlossene Pools.

Eintritt ins Piscine Bellerive Plage: 6 Franken (Erwachsener). badi-info.ch

Das Grösste zum Zweiten:

Das grösste, nicht an einem natürlichen Gewässer liegende Freibad ist das Gartenbad Bachgraben in Basel. Es beansprucht eine Fläche von 51'431 Quadratmeter. Das grösste Becken misst 1'410 Quadratmeter. Weiter gibt es im Gartenbad nach Geschlechtern separierte Ruhebereiche.

Eintritt ins Gartenbad Bachgraben: 7 Franken (Erwachsener). badi-info.ch

Das Grösste zum Dritten:

Das grösste Hallenbad befindet sich in Zürich-Oerlikon. Es hat ein Kinderplanschbecken, ein 50 Meter Schwimmerbecken und ein Sprungbecken. Es ist eines von nur zwei Hallenbädern in der Schweiz, die über einen 10-Meter-Sprungturm verfügen.

Eintritt ins Hallenbad Oerlikon: 8 Franken (Erwachsener). badi-info.ch

Das mit dem Grössten:

Das grösste Becken hat einen Umfang von 460 Meter und eine Fläche von 16'000 Quadratmeter. Es steht im Freibad Weyermannshaus in Bern und ist in der Form eines Weiers gestaltet. 

Ein Becken im Becken. Eintritt ins Freibad Weyermannshaus: Gratis (Freibad).  badi-info.ch

Das mit der Längsten:

Die längste Wasser-Rutschbahn steht im Wallis. Die Rutschbahn des Thermalbades Brigerbad ist unglaubliche 182 Meter lang und hat eine Höhendifferenz von 28 Meter. Weiter verfügt das Thermalbad über ein Flussbad. 

Eine 182-Meter-Rutsche! Da es sich um ein Thermalbad handelt, gibt es unterschiedliche Eintrittspreise für das Thermalbad Brigerbad. badi-info.ch

Das Beliebteste:

Am meisten Besucher hat das Marzilibad in Bern. Es verfügt über ein FKK-Abteil für Frauen («Paradiesli»), ein Abteil für Männer, verschiedene weitere Becken und über eine 10'000 Quadratmeter grosse Liegewiese. Bis zu 13'000 Badegäste sollen zu Spitzenzeiten das Bad über den Tag hinweg besuchen. 

Eintritt ins Marzilibad: Gratis. badi-info.ch

Das Schönste:

Als eines der schönsten Freibäder gilt das Lido Luzern. Es befindet sich an der gegenüberliegenden Seeseite des Bahnhofs. Es ist ein Seebad und verfügt zusätzlich über ein beheiztes Becken. Es gibt diverse Sportangebote, unter anderen ein Fussvolleyball-Feld. 

Eintritt ins Lido Luzern: 7 Franken (Erwachsener). badi-info.ch

Das Teuerste:

Das Freibad mit dem teuersten Eintritt (Thermalbäder ausgenommen) befindet sich in Zollikon (ZH). 9 Franken zahlt ein Erwachsener für einen Einzeleintritt in das Schwimmbad Fohrbach. Dafür hat es ein Piratenschiff und eine Rutschbahn!

Userinput: User skytown hat darauf aufmerksam gemacht, dass ein Einzeleintritt im Lido di Lugano sogar 11 Franken kostet. Damit ist das Schwimmbad Fohrbach als teuerste Badi abgelöst. Danke!

Das Piratenschiff im Schwimmbad Fohrbach macht den stolzen Eintrittspreis von 9 Franken wieder wett. badi-info.ch

Das Älteste:

Das älteste noch bestehende Schwimmbad ist das Flussbad Schanzengraben in Zürich. Es ist ein Männerbad und wurde 1864 erbaut. Damals lehnte sich das Bad an die Stadtmauer und sieht noch fast so aus, wie bei seiner Eröffnung. Am Abend gibt es Barbetrieb (Rimini-Bar), für Männer und Frauen.

Eintritt ins Männerbad Schanzengraben: Gratis. badi-info.ch

Das Bad bei Barbetrieb. Bild: KEYSTONE

Und welche ist deine Lieblings-Badi? Schreib's als Kommentar!

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
29
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Clumsy 19.07.2016 16:51
    Highlight Auch wunderschön und ohne Chlor: Das Naturbad in Riehen, sehr zu empfehlen!
    2 0 Melden
  • dracului 06.07.2015 16:54
    Highlight Ich finde die beiden Flussbäder Letten in Zürich toll und erwähnenswert!
    3 0 Melden
  • Fabian Muster 06.07.2015 13:32
    Highlight Übersichtlich, gutes Essen und erst noch ohne Chlor: Die erste Biobad der Schweiz in Biberstein AG ist selbst bei Hitzetagen wie letzten Samstag nicht überfüllt. Ein Geheimtipp!
    3 0 Melden
  • Philipp Rüegg 05.07.2015 10:30
    Highlight sWolfi in Winti mit super Aussicht
    6 0 Melden
  • Grossbasler 05.07.2015 10:16
    Highlight Das beliebteste Gratisbad der Schweiz fehlt: Der Rhein in Basel. Bei schönem Wetter schwimmen täglich 1000de mitten durch die Stadt. Bei sich haben 80 bis 90 Prozent der Schwimmerinnen und Schwimmer den "Wickelfisch", in dem man seine Sachen verstauen kann und auf den man sich bequem abstützen kann um sich von der Strömung des Rheins treiben zu lassen. Was ein "Wickelfisch" ist? Einfach nach Basel kommen. Es gibt ihn überall zu kaufen und ist zum Schwimmen in Flüssen genial. Warum er nicht auch in Bern oder andern Fluss-Orten ein Renner ist, verstehe ich definitiv nicht.
    2 10 Melden
    • huehnliontour 05.07.2015 11:02
      Highlight Wickelfische gibts seit diesem Jahr auch in Schaffhausen ;)
      7 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 05.07.2015 13:37
      Highlight "Wickelfisch" gibt es in Bern schon seit Jahren und heisst hier Aaaresack!
      19 0 Melden
  • Adrian Bürgler 05.07.2015 09:22
    Highlight Keine Badi aber auch sehr toll: Die Rentenwiese in Zürich. Nicht besonders gross, und in den See geht man beim Hafen. Aber die Leute die dort anzutreffen sind, sind einmalig und äusserst unterhaltsam. Zudem: Gratis.
    6 0 Melden
  • Architects_ms 04.07.2015 23:27
    Highlight Die mit der schönsten Aussicht
    Panorama Badi in Pany GR
    8 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 04.07.2015 15:47
    Highlight Oder im sportzentrum Tenero wo es eine öffentliche wasserschanze für snowboard, skis etc gibt sowie sehr gute nicht wasserliche aktivitäten und wieder einen grossen sprunbrettbereich. So wie das Lido Ascona wo man windsurf wakeboard und sups mieten kann. Das Lido Lugano ist zwar für Touristen nicht ganz günstig dafür hat es auch wieder ein grosses sprungbrett becken.. Im gegensatz zum anderen Badi beitrag von Watson sind die Restaurants in den Tessiner badis meist top In diversen Lidos gibt es verschiedene parties am abend während dem sommer wie zb die offiz. Film festival parties in locarno
    8 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 04.07.2015 15:32
    Highlight Wiedereinmal habt ihr vergessen dass die schweiz nicht nur züri, basel, luzern oder bern ist sondern dass es auch noch das tessin gibt;). schon klar sind wir tessiner nicht euer zielpublikum aber wenn ich momentan so in die badis gehe höre ich praktisch nur deutschweizer, zudem haben wir hier wahrscheinlich am meisten baditage im jahr zur verfügung. z.B. das lido locarno wo man zwischen see und bad entscheiden kann und sich auch auf dem 10 meter (aussenbereich) austoben kann, zudem falls es kalt wird ins neue hallenbad gehen kann oder etwas im super restaurant essen. inklusive gute parties 0
    23 2 Melden
  • goschi 04.07.2015 14:16
    Highlight Das Lorrainebad in Bern
    Alt, eher klein und das Wasser ist gerne mal sehr klein... ääh.. kalt, aber es hat einen netten Charme.
    zudem nutzt es Flusswasser (aber ohne direkten Zulauf) und hat Fische im Becken, durchaus immer wieder schön :-)
    26 2 Melden
  • tinette 04.07.2015 13:40
    Highlight Steandbad Auslikon am Pfäffikersee.... einfach traumhaft.
    7 2 Melden
  • Fab_bu 04.07.2015 13:35
    Highlight Drei Weieren in st. gallen
    22 3 Melden
  • revilo 04.07.2015 12:52
    Highlight chum mir gö is marzili, chum mir göh ah d aare ❤️
    20 7 Melden
  • Propellerli 04.07.2015 12:39
    Highlight Badi in Frick, wurde vor ca. 8 jahren neu gemacht, finde ich wunderschön und die Badi Wallisellen, wurde in den letzten 25 jahren ein paarmal geändert, aber immernoch toll, weil mitten im " Dorf" ( wenn man bei einer 13000 Einwohner zählende Gemeinde noch Dorf sagen kann).
    3 2 Melden
  • skytown 04.07.2015 12:39
    Highlight Das Frei-/Strandbad Lido in Lugano kostet sogar 11.- für Erwachsene. Geht also noch teurer!
    2 2 Melden
    • skytown 04.07.2015 13:23
      Highlight http://www.badi-info.ch/ti/lugano-lido.html
      0 3 Melden
    • Leo Helfenberger 04.07.2015 14:04
      Highlight Du hast vollkommen recht. Ich habe es angepasst!
      2 1 Melden
  • weisse Giraffe 04.07.2015 12:35
    Highlight Es geht noch teurer: das Schwimmbad Altdorf kostet 10.- CHF für eine erwachsene Person. Im Winter ist es nur ein Hallenbad, im Sommer gibt es draussen noch ein Wellenbad. Der Preis bleibt aber das ganze Jahr gleich. www.schwimmbad-altdorf.ch/schwimmbad/preise/
    0 1 Melden
    • Leo Helfenberger 04.07.2015 14:07
      Highlight Wie skytown geschrieben hat, kostet der Eintritt in das Lido di Lugano sogar 11 Franken. Aber trotzdem danke, ist immer noch teuerer wie die Badi, die ich rausgesucht habe ;)
      3 2 Melden
  • Rukfash 04.07.2015 11:53
    Highlight Für mich klein aber fein, Burgdorf Freibad :)
    5 5 Melden
  • asdf 04.07.2015 11:25
    Highlight Strandbad Thun!
    33 1 Melden
    • Leo Helfenberger 04.07.2015 11:36
      Highlight Sieht auch nicht schlecht aus ;)
      7 0 Melden
    • Capoditutticapi 04.07.2015 13:54
      Highlight Warum der Strämu vergessen ging, unverständlich;)
      5 1 Melden
    • philipp meier 04.07.2015 13:59
      Highlight @asdf: tolles bild 😍 - ist das ein instagram-bild? wenn ja: markiere es mit #watson_gram und wir reposten es auf unserem instagram-account @watson_news - https://instagram.com/watson_news/
      0 1 Melden
    • asdf 04.07.2015 14:44
      Highlight @ Philipp Meier, ist ganz einfach aus der google suche. ;) von wo entnommen ist nicht ersichtlich.
      2 0 Melden
    • Baba 04.07.2015 15:07
      Highlight Für mich die schönste Badi der Schweiz: das Lido Ascona - ein grosser Park mit alten Bäumen, ein toller Sandstrand in Richtung der Sonne - die letzten Strahlen kann man dort geniessen, bevor sie hinter dem Ghiridone versinkt. Der Eintritt ist mit Fr. 5.-- sehr günstig (bis vor ein paar Jahren war's sogar gratis!) http://lidoascona.com/

      Und von wegen 'teuren Badis' - das Lido von Locarno hängt die Luganesi aber locker ab - in Locarno geht's (nur fürs Schwimmbecken) ab Fr. 13.00 los, möchte man auch die Wasserrutschen benützen, löhnt man dann schon Fr. 18.00 (http://tinyurl.com/oubylll)
      2 0 Melden
    • Leo Helfenberger 04.07.2015 17:38
      Highlight @Baba: Asche auf mein Haupt. Dass die Preise im Tessin teurer sind als in Zürich, hätte ich echt nicht gedacht!
      4 3 Melden

Schneefälle sorgen im Tessin für prekäre Verhältnisse – Zugausfälle bei Bellinzona

Starke Schneefälle haben am Montagnachmittag auf der Alpensüdseite für prekäre Verhältnisse im Bahn- und Strassenverkehr gesorgt. In der Westschweiz normalisierte sich die Lage wieder. In den Alpentälern sorgte derweil ein Föhnsturm für milde Temperaturen.

Infolge starker Schneefälle ist der Bahnbetrieb im Bereich des Bahnhofes Bellinzona am frühen Montagnachmittag für mehrere Stunden eingestellt worden. Eine unterbrochene Fahrleitung führte zum Ausfall aller Zugverbindungen zwischen …

Artikel lesen