Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

AUTO ROLLT IN DEN RHEIN

Gang raus und rein in den Rhein

Am Samstagabend ist es an der Uferstrasse in Basel zu einem spektakulären Unfall gekommen. Ein Auto ist mitsamt Lenker und Beifahrerin in den Rhein gerollt. Verletzt wurde niemand.



Sie hatten das Fahrzeug gegen 19.30 Uhr knapp vor dem abschüssigen Ufer abgestellt - mit der Fahrzeugfront in Richtung Rhein, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt mitteilte.

Der Polizei sagte der Lenker, er habe den ersten Gang eingelegt und daher die Handbremse nicht angezogen. Durch eine unachtsame Geste während des Gesprächs sei die Schaltung in den Leergang gesprungen, worauf das Fahrzeug in den Fluss gerollt sei.

Der Mann und die Frau konnten durch die Seitenfenster aus dem Auto klettern und ans Ufer schwimmen. Alkohol war laut Polizei nicht im Spiel: Bei beiden verlief der Alkoholtest negativ. Die Sanität Basel betreute die beiden Personen am Unfallort.

Die Verkehrspolizei untersucht nun den genauen Unfallhergang. Dem Autolenker droht eine Anzeige. Die Berufsfeuerwehr Basel barg das Auto - unterstützt von Baselbieter Polizeitauchern - mit einem Kran. (trs/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Grösserer Polizeieinsatz in Zürich: Verdächtiger Gegenstand war ungefährlich

Ein verdächtiger Gegenstand hat am frühen Donnerstagmorgen in der Stadt Zürich zu einem Grosseinsatz der Polizei geführt. Kurz nach 7 Uhr gab die Polizei Entwarnung.

Kurz vor 4:45 Uhr habe eine Patrouille der Stadtpolizei Zürich vor der Liegenschaft Schaffhauserstrasse 26 einen verdächtigen Gegenstand entdeckt, teilte die Stadtpolizei am Donnerstag mit.

Daraufhin sei ein Polizeieinsatz ausgelöst und die Schaffhauserstrasse auf dem betroffenen Abschnitt für den Verkehr gesperrt worden. Davon …

Artikel lesen
Link zum Artikel