Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Betroffene zeigen auf der Staingate-Website verunstaltete Bildschirme. 
screenshot: staingate.org

Hat das Macbook-Display seltsame Flecken? Dann gibt's vielleicht einen neuen Bildschirm von Apple

Der US-Konzern ist mit Beschwerden von unzufriedenen Kunden konfrontiert. Monate nach dem Kauf eines teuren Geräts weisen Bildschirme plötzlich hässliche Flecken auf.



Seit Monaten häufen sich im Internet die Beschwerden über Laptop-Displays, die plötzlich seltsame Flecken aufweisen. Betroffen sind nicht etwa Billig-Geräte eines unbekannten asiatischen Herstellers, sondern Apple und dessen Macbook-Rechner.

Konkret geht es um Macbook- und Macbook-Pro-Modelle mit hochauflösendem Retina-Display. Was die unschönen Flecken auf dem Bildschirm verursacht, ist (offiziell) nicht geklärt. Apple hat bislang keine Stellungnahme abgegeben, ob ein Produktionsfehler vorliegt. So ist auch nicht bekannt, wie viele Geräte tatsächlich betroffen sind.

Betroffene Kunden haben ihren Protest ins Internet getragen und die Website staingate.org ins Leben gerufen. Bei Facebook gibt es eine öffentliche Gruppe, die das Problem (Staingate) adressiert. Und auch bei change.org wurde eine entsprechende Petition lanciert.

Bild

screenshot: facebook

Der US-Blog Macrumors berichtete vor zwei Tagen, dass Apple intern ein Reparatur-Programm gestartet habe. Es handelt sich demnach nicht um eine offizielle Rückruf-Aktion, die gegenüber möglicherweise betroffenen Kunden kommuniziert wurde. Vielmehr wurden die Mitarbeiter informiert, wie bei Beschwerden vorzugehen sei. 

In diesem Video ist das defekte Display eines Macbook Pro Retina (13 Zoll) zu sehen

abspielen

YouTube/Rafał Jastrzębski

Mehrere Quellen haben angeblich gegenüber Macrumors bestätigt, dass es Probleme mit der Oberflächen-Beschichtung der hochauflösenden Bildschirme gebe. Die glänzenden Retina-Displays sollen dank Spezialbeschichtung weniger spiegeln. Doch nun scheint sich das Material unter gewissen Umständen abzulösen.

Laut Schilderungen von Kunden traten die Probleme beim normalen Reinigen des Displays auf. In einigen Fällen tauchten die hässlichen Flecken nur am Rand auf, in anderen auch in der Bildschirmmitte.

Welche Geräte sind reparaturberechtigt?

Betroffene müssen mit dem Gerät beim Apple-Support (im Apple Store) oder bei einer offiziellen Apple-Partnerfirma vorstellig werden. Daraufhin wird geprüft, ob es sich um einen entsprechenden Schaden handelt und es wird eine kostenlose Reparatur angeboten.

Laut Macrumors-Bericht sind alle Macbooks mit Retina-Display während drei Jahren ab Kaufdatum reparaturberechtigt. Ausserdem biete Apple die Gratis-Reparatur während eines Jahres an, mit Startdatum 16. Oktober 2015, also bis Oktober 2016. Wer ein gebrauchtes Gerät gekauft hat, hat auch Anrecht auf Ersatz.

Gemäss den nicht namentlich genannten Quellen könnten möglicherweise betroffene Kunden auch kontaktiert werden. So sollten etwa Reparaturkosten zurückgezahlt werden, die nicht sowieso durch die Produkte-Zusatzversicherung AppleCare abgedeckt waren. Der Austausch des Displays kostet laut Macwelt um die 800 Euro.

Jungunternehmer packt Apple-Rechner in edles Holz

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

27
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

18
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

27
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

18
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

iOS 13 ist da – das sind die wichtigsten Fragen und Antworten

Apple hat am Donnerstag die neuste Software fürs iPhone veröffentlicht. Das musst du vor der Installation des neuen mobilen Betriebssystem wissen.

Am 19. September 2019 hat Apple iOS 13, die neue System-Software für das iPhone, veröffentlicht. Zu den wichtigsten Neuerungen, die das Update bringt, gehören die Spiele-Flatrate Apple Arcade sowie ein Dark Mode.

Update: Apple hat die Veröffentlichung von iOS 13.1 auf den 24. September (Dienstag) vorverschoben. Mit der gestrigen Veröffentlichung von iOS 13 für iPhone und iPod touch sowie watchOS 6 für die Apple Watch habe der Mac-Hersteller bekannt gegeben, dass das erste grössere Update …

Artikel lesen
Link zum Artikel