DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Animiertes GIFGIF abspielen
Der SMS-Dienst Drrrunkshopping hilft dir, betrunken noch mehr Unsinn zu kaufen.

Der SMS-Dienst Drrrunkshopping hilft dir, betrunken noch mehr Unsinn zu kaufen

Wer hat nicht schon nach dem Ausgang angeheitert irgendwelchen Blödsinn gekauft hat. Dank den Online-Shops, die rund um die Uhr geöffnet haben, eine immer währende Versuchung. Nun gibt es einen Service, der diesen Impuls noch fördert.
21.05.2015, 10:3821.05.2015, 10:41
Philipp Rüegg
Folgen

Samstagabend, man hat etwas getrunken und Schlafen kann noch etwas warten. Lieber noch kurz ein paar Online-Shops abklappern, für ein neues Gadget, ein hübsche Tasche oder was man halt sonst noch so Unverzichtbares braucht um 2 Uhr Morgens. 

Animiertes GIFGIF abspielen
Spaghetti-Kelle mit Nessie-Kopf gefällig oder lieber ein Nicolas-Cage-T-Shirt? Drrrunkshopping ist zur Stelle.
gif: drrrunkshopping

Betrunken oder wenigstens angesäuselt einzukaufen, würden viele als trügerisch bezeichnen, für andere ist es die beste Art zu shoppen überhaupt. Das finden wohl auch die Erfinder von Drrrunkshopping. Ein SMS-Dienst, der das feuchtfröhliche Kaufverhalten nicht verurteilt, sondern fördert. 

Mit einem Gläschen Whiskey macht Online-Einkaufen gleich doppelt Spass. Ausser du bist unter 18, dann nicht.
Mit einem Gläschen Whiskey macht Online-Einkaufen gleich doppelt Spass. Ausser du bist unter 18, dann nicht.
bild: shutterstock

Kaufvorschläge per SMS

Man braucht lediglich eine Nachricht mit dem Text «heyyyyyy» an eine bestimmte Nummer zu senden und erhält fortan jeden Samstag um 2 Uhr Morgens eine SMS mit praktischen Kaufempfehlungen. Schliesslich kommt es vor, dass man selbst nicht fündig wird und derart unbefriedigt schläft es sich ganz schlecht.

Hinter der Idee steht übrigens der ehemalige Buzzfeed-Mitarbeiter Chris Baker, der mit der Aktion «Operation Troll the NSA» vor zwei Jahren versuchte, die Überwachungsinstrumente der NSA in die Knie zu zwingen.

Leider ist Drrrunkshopping vorerst nur in den USA verfügbar. Bis der Dienst die hiesigen Gefilde erreicht, ist also weiterhin Handarbeit angesagt. 

Via Wired

Das könnte dich auch interessieren

Dinge, die sich Jungs vor 20 Jahren zu Weihnachten gewünscht haben 

1 / 7
Dinge, die sich Jungs vor 20 Jahren zu Weihnachten gewünscht haben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Bitcoin kostet erstmals seit Mai wieder mehr als 50'000 US-Dollar

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist am Montag erstmals seit Mai über die Marke von 50'000 US-Dollar gestiegen. Zuletzt kostete ein Bitcoin am Handelsplatz Bitstamp 50'299 Dollar und damit gut zwei Prozent mehr als am Vortag.

Seit dem Zwischentief Mitte Juli summieren sich die Kursgewinne des sehr stark schwankenden Kryptogeldes mittlerweile auf fast drei Viertel. Dabei hatte in den vergangenen Tagen die Entscheidung der US-Handelsplattform Coinbase, die eigenen Bestände an Kryptowährungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel