International
England

«Unleashed»: Boris Johnson kündigt Veröffentlichung von Memoiren an

FILE - British Prime Minister Boris Johnson leaves 10 Downing Street to attend the weekly Prime Minister's Questions at the Houses of Parliament, in London, on May 25, 2022. Former British Prime  ...
Boris Johnson verlässt die Downing Street, als er noch als Premierminister amtete, 25. Mai 2022.Bild: keystone

«Unleashed»: Boris Johnson kündigt Veröffentlichung von Memoiren an

20.06.2024, 18:04
Mehr «International»

Der frühere britische Premierminister Boris Johnson will im Herbst seine Memoiren veröffentlichen. Das Buch mit dem Titel «Unleashed» (auf Deutsch etwa: «Entfesselt») werde ehrlich und ungeschminkt sein und tief blicken lassen, kündigte der Verlag HarperCollins laut einer Meldung der Nachrichtenagentur PA an.

Gehen soll es darin um die Zeit Johnsons als Bürgermeister von London (2008 bis 2016) und als Premierminister (2019 bis 2022). Er fühle sich zutiefst geehrt, dass der Verlag seinen persönlichen Bericht über die enormen Veränderungen in der britischen Politik der vergangenen 15 Jahre veröffentliche.

Johnson kassierte bereits mehr als 500'000 Pfund

Der PA-Meldung zufolge kassierte Johnson laut dem Register über Nebeneinkünfte für Parlamentarier bereits 510'000 Pfund (mehr als 570'000 Franken) als Vorschuss für das Buchprojekt.

Johnson war 2022 von seinem Posten als Regierungschef zurückgetreten. Im vergangenen Jahr legte er auch sein Mandat im Unterhaus nieder, nachdem ein Untersuchungsausschuss zu dem Schluss gekommen war, dass er das Parlament hinsichtlich illegaler Partys im Regierungssitz während der Corona-Lockdowns in die Irre geführt hatte. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Biden bat um Kürzung von Radio-Interview ++ Berater haben Zweifel an Biden-Sieg
Im November wählen die Amerikanerinnen und Amerikaner ihren Präsidenten. Joe Biden tritt zur Wiederwahl an, sein Herausforderer ist Donald Trump, der bereits von 2016 bis 2020 im Weissen Haus sass. Alle News zur Wahl hier im Ticker.

Das Wichtigste im Überblick:

Zur Story