Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Heidi hat jetzt die Berliner Mauer im Garten – wir finden das ok. Sind wir von Sinnen?



Heidi Klum hat jetzt eine neue Garten-Deko vor ihrer Villa in Kalifornien, nämlich ein Stück Berliner Mauer. Berliner Mauer? Echt jetzt? Dieses Bauwerk, das 28 Jahre lang Berlin in West und Ost spaltete? Zwischen dessen Betonplatten sich ein Todesstreifen befand, auf dem Menschen starben, die in den Westen fliehen wollten? Wieso stellt man sich sowas in den Garten? Weil Heidis Mann, Tom Kaulitz, am 1. September 1989, vier Wochen bevor die Mauer fiel, im ostdeutschen Leipzig zur Welt kam. Er hat seiner Frau jetzt die bunt bemalte Mauerplatte geschenkt.

Und Heidi schreibt auf Instagram über Tom: «Dies (der Mauerfall) erlaubte ihm, in einem Deutschland gross zu werden, das anders war als das Land, in dem seine Eltern aufgewachsen waren ... Er konnte Freiheit und Freude und Kreativität und Kunst und Hoffnung erfahren. Jeden Morgen werde ich dieses schöne Stück in meinem Garten mit dem Wissen betrachten, dass Mauern nicht gebaut werden müssen ... sie müssen niedergerissen werden.»

Was sie mit diesem Mauer-Statement meint? Ist klar. Trump, Mexiko, die Mauer. Man kann Heidi nachsagen, was man will, politisch war sie, seit sie den ersten Fuss in die USA setzte, immer eine bekennende Demokratin. Und für einmal müssen wir in Sachen Heidi-Kritik die Waffen strecken. Und stimmen für einmal nicht ein in den Chor derer, die auf Twitter gegen Heidi herziehen, wie etwa die ebenfalls aus der DDR stammende Autorin und Moderatorin Sarah Kuttner.

(sme)

In der «Selfie Factory» gibt es alles für coole Fotos

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

50 Jahre Woodstock: Bilder, Bilder und noch mehr Bilder!

Wenn Verkäufer mit uns ehrlich wären...

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Michael Wendler entschuldigt sich bei RTL und kündigt Rückkehr nach Deutschland an

Vergangene Woche meldete sich Michael Wendler mit einem Pärchen-Foto auf Instagram zurück und kündigte gleichzeitig in seiner Story eine Rückkehr für den 3. November an. Wie dieses Comeback aussehen sollte? Unklar. Die einen rechneten mit neuen Verschwörungserzählungen, die anderen mit neuer Musik und die nächsten mit einer Kehrtwende. Und tatsächlich: Der Wendler will den Rückzug vom Rückzug – zumindest auf einer Ebene.

In seinem pünktlich am 3. November, dem Tag der US-Wahl, auf Instagram …

Artikel lesen
Link zum Artikel