Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Sieht nach gelungenen Ferien aus, aber wer weiss schon, was sich alles hinter der Postkarten-Idylle verbirgt? bild: pinterest

User Unser

Wo machst du nie, nie, nie wieder Ferien?



Was ist «User unser»?

User unser im Internet, geheiligt werden deine Kommentare ...
So.
Genug der Schmeichelei. Die watson-Community mag zwar leicht sektiererische Züge haben, aber sonst sind wir doch ziemlich frei denkende Menschen, die Dogmen eher doof finden. Und um dies zünftig zu zelebrieren, gibt es User unser, ein Frage-Format, mit dem wir euch die lustigsten, absurdesten, bösesten und rührendsten Antworten entlocken wollen – damit wir alle einen schönen Tag haben.
... denn dein ist die Kommentarspalte und die Lustigkeit und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

«Nirgends strapaziert sich der Mensch so sehr wie bei der Jagd nach Erholung.»

Englisch-irischer Schriftsteller Laurence Sterne (1713–1768)

Ja, was können Ferien schön sein – wenn man sie am richtigen Ort verbringt. Die watsons haben euch bereits von ihren weniger schönen Ferien-Erlebnissen berichtet:

Ascona, Mailand, San Francisco und ganz Griechenland sind ein paar der genannten Orte, die nicht mehr beehrt werden wollen.

Nun seid ihr aber dran! Wo bringen euch keine zehn Pferde mehr hin? Erzähl uns alles ...

... von deinem schäbigen All-Inclusive-Urlaub in Tunesien, deinem missratenen Hippie-Yoga-Trip nach Goa oder deinem Camping-Horror in den Schweizer Bergen.

«Coco bello cocooo!»

Irgendwo an einem italienischen Strand. Immer.

Diese Grab-Inschriften sind zum Totlachen

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

93 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Frechsteiner
07.08.2019 10:21registriert March 2019
Paris
Von wegen Stadt der Liebe...
Teuer, hartnäckige Strassenverkäufer, viele Touristen, Dreck, Kaum schöne Plätze, Verkehr, Franzosen etc.
Dann noch die Freundin überraschen wollen am Valentinstag, Tickets gekauft und sie macht 2 Wochen vorher Schluss
28659
Melden
Zum Kommentar
Tiben
07.08.2019 10:00registriert February 2015
Koh Phangan full moon party , ca das assozialste was ich je gesehen habe. Bitte bildlich vorstellen. Russischer Touri kotzt ins Meer neben Engländerin die gerade Ihr kleines Geschäft am erledigen ist. Abgerundet durch das vögelnde Pärchen 1 Meter nebenedran. Dies natürlich mitten am vermüllten Strand, Bars so nahe nebeneinander das man immer doppelt beschalt wird , Malle Alk Eimer . Muss man echt nicht gesehen haben. Sonst hats schon noch ein paar geile Partys auf der Insel aber niemals wieder Full Moon.
1546
Melden
Zum Kommentar
Frausowieso
07.08.2019 11:17registriert July 2015
Phu Quoc und andere kleinere Inseln im Südostasiatischen Raum. Es besteht keine Infrastruktur betreffend Abfallentsorgung. Abfälle werden allerhöchstens irgendwo im Garten verbrannt. Es kommen viele Touristen und der Abfall, den sie verursachen, landet in der Natur und im Meer. Zudem wird die lokale Bevölkerung teilweise enteignet oder anderweitig verdrängt um Hotels zu bauen. Daran will ich nicht mitschuld sein.
1132
Melden
Zum Kommentar
93

Rauszeit

7 Höhlen und Grotten, in die du dich jetzt verkriechen kannst

Träumst du im Sommer von konstanten zehn Grad oder willst einfach mal wieder etwas deine Ruhe? Wir stellen dir verschiedene Höhlen vor, in die du dich zurückziehen – und trotzdem noch etwas erleben kannst.

Was wollen Touristen in der Schweiz besichtigen? Die Niagarafälle Rofflaschlucht in Viamala – nur so erkläre ich mir folgenden Wikipediaeintrag: «Der für eine Besichtigung der Viamala anreisende Besucher findet die nächsten internationalen Flughäfen in Zürich-Kloten und Mailand.»

Dass hier …

Artikel lesen
Link zum Artikel